Zierfische Minifische

Beim Erwerb Ihrer Minifische, auch als Nanofische bezeichnet, können Sie sich auf unsere langjährige Erfahrung in der Aquaristik verlassen. Wir verkaufen nur ausgesuchte, gesunde Minifische und garantieren deren Lebendankunft. Schauen Sie sich in aller Ruhe die Minifische und Nanofische im Online-Shop an und wählen Sie Ihre neuen Aquarienbewohner. Minifische werden nur einige Zentimeter groß und sind deshalb ausgezeichnet auch für kleine Becken geeignet. Dabei sollten Sie allerdings nicht nur die Größe der Nanofische beachten, sondern auch deren Schwimmfreude - einige Minifische benötigen ausreichend freien Raum. Friedliche Nanofische können Sie gut mit anderen Arten vergesellschaften. Sind Garnelen im Aquarium, sollte deren Nachwuchs geeignete Versteckmöglichkeiten haben. Die silbrig schimmernden, mit dunkleren Flecken gezeichneten Sternflecksalmler sind wie ihre Verwandten, beispielsweise Augenflecksalmler und Erdbeersalmler, Nanofische, die im Schwarm leben.

Die kleinen Nanofische gelten als friedlich, aber lebhaft, die Gesellschaft anderer friedlicher Minifische stört sie nicht. Diese Nanofische bevorzugen viel freien Schwimmraum und weiches Wasser, in der Ernährung sind sie kaum wählerisch. Weitere beliebte Minifische sind Endler Guppys und Parakärpflinge. Beide zählen zu den lebend gebärenden Zahnkarpfen, gelten als friedlich und unproblematisch in der Ernährung. Parakärpflinge geben wir stets paarweise ab, Endler Guppys fühlen sich in einem Schwarm am wohlsten, der aus einer höheren Anzahl Weibchen besteht. Die wildstämmigen Endler Guppys sind recht robust und anpassungsfähig, sie lassen sich gut mit anderen Fischen und Garnelen vergesellschaften. Sind ausreichend Versteckmöglichkeiten vorhanden, ist die Vermehrung der lebend gebärenden Minifische recht einfach, für laichende Nanofische wie die oben genannten Salmler wird hingegen ein Aufzuchtsbecken empfohlen.

Halten Sie schwimmfreudige Minifische, sind bodenbewohnende Nanofische wie kleinere Panzerwelse ideale Gesellschafter. Solche Nanofische finden Sie unter anderem in dem Gepunkteten Panzerwels, dem Xingu Panzerwels und dem Schwarzflossen Panzerwels. Diese Nanofische halten sich im unteren Aquarienbereich auf und suchen nur gelegentlich zur Sauerstoffaufnahme die Wasserfläche auf. Die Minifische benötigen einen feinkörnigen Grund, den sie mit ihren Barteln nach Nahrung durchwühlen. Wurzeln und Höhlen dienen ihnen als Rückzugsmöglichkeit, die sie in der Vergesellschaftung mit lebhaften Fischen gerne aufsuchen. In der Ernährung sind sie nicht wählerisch: Die Nanofische befreien den Boden von Futterresten. Sinkt nicht ausreichend Trocken- oder Lebendfutter auf den Grund, können Futtertabletten den Bedarf der Minifische decken. Verschiedene Neon-Arten sind ebenfalls kleinbleibende, schwarmbildende Minifische, die gut in Artenbecken oder mit anderen friedlichen Fischen und Garnelen zusammenleben können. Es handelt sich dabei um schwimmfreudige Nanofische, sie möchten aber auch Rückzugsmöglichkeiten haben. Geeignet sind fein gefiederte Pflanzen.

Die kleinen Neon-Arten ernähren sich von feinerem Flocken-, Frost- und Lebendfutter, sind aber sensibler als viele andere Minifische, aufdringliche Zeitgenossen mögen sie daher weniger. Auch auf schwankende Wasserwerte können die Minifische empfindlich reagieren. Minifische oder Nanofische können also unter den geeigneten Bedingungen gut in kleinen und großen Aquarien gehalten werden. Die meisten Minifische sind Allesfresser, die Fütterung ist daher unproblematisch. Werden Nanofische in einem kleinen Becken gehalten, kann sich die Pflege etwas aufwendiger gestalten als in einem großen, um das biologische Gleichgewicht des Wassers zu erhalten. Regelmäßige Teilwasserwechsel sind dann wichtig, auch sollten die Minifische in Maßen gefüttert werden, um die Ansammlung von Resten gering zu halten. Werden die jeweiligen Bedürfnisse der Nanofische beachtet, können Sie lange Freude an ihnen genießen. Beim Versand der Nanofische gehen wir sehr sorgfältig vor. Wir achten auf ausreichend Sauerstoff in den Behältnissen und eine vor Temperaturschwankungen und Beschädigungen schützende Verpackung.