Zierfische
Artikelnummer T25022

Längsband-Zwergbärbling, Boraras urophthalmoides


Expressversand - inkl. Thermobox nur 19,95 €
für 1 Stück
Ratenzahlung möglich. Powered by PayPal
Von diesem Artikel sind aktuell 9315 Stück verfügbar

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Längsband-Zwergbärbling, Boraras urophthalmoides

Auf einen Blick:


Name: Längsband-Zwergbärbling, Schwanzstreifenrasbora, Boraras urophthalmoides
Herkunft: Asien
Gesellschaftsaquarium: ja
Wasser: weich bis mittelhart, pH ca. 6,5 - 7,7
Temperatur: 21-28° Celsius
Beckengröße: mindestens 60 l
Bepflanzung wichtig: ja
Futter: Lebendfutter, Frostfutter, Trockenfutter
Zucht möglich: ja
Garnelenverträglich: ja
Größe: bis zu 4 cm

Im Detail: Längsband-Zwergbärbling, Boraras urophthalmoides

Die ursprüngliche Heimat des Längsband-Zwergbärblings mit der lateinischen Bezeichnung Boraras urophthalmoides ist Asien. Dort erstreckt sich sein Verbreitungsgebiet über die stark verkrauteten stehenden Gewässer Kambodschas, Vietnams und Thailands. Der Längsband-Zwergbärbling, welcher auch als Schwanzstreifenrasbora betitelt werden kann, verdankt seinen Namen dem markanten Längsstreifen auf den Körperflanken

Längsband-Zwergbärblinge mögen gedämpftes Licht

Längsband-Zwergbärblinge können im Aquarium auf eine Endgröße von ungefähr 3 cm. Die Bärblinge zählen somit mit zu den kleinsten Aquarienfischen überhaupt. Ein Becken mit einem Füllvolumen von mindestens 60 l ist von daher absolut ausreichend.

Boraras urophthalmoides benötigen im Aquarium unbedingt gedämpfte Lichtverhältnisse. Diese können durch den Einsatz von Aquarienpflanzen erzielt werden. Insbesondere eine Decke aus Schwimmpflanzen (Froschbiss) kann Ihnen dabei gute Dienste leisten. Der Bodengrund hingegen sollte aus Torffasern bestehen.

Längsband-Zwergbärblinge sind gesellige Zeitgenossen. Die Süßwasserfische sollten im Idealfall im Schwarm mit mehreren Artgenossen gehalten werden. Auch eine Vergesellschaftung mit anderen friedlichen Zierfischen oder Zwerggarnelen ist problemlos möglich.

Boraras urophthalmoides stellen keine gesonderten Ansprüche an die vorherrschenden Wasserparameter im Becken. Die Süßwasserfische fühlen sich in Wassertemperaturen zwischen 21 und 28 Grad Celsius bei einem pH-Wert zwischen 6,5 und 7,7 sehr wohl.  Der Härtebereich hingegen sollte bei ca. 5 bis 20° dGH liegen.

Boraras urophthalmoides sind beim Futter nicht wählerisch

Die artgerechte Fütterung und Ernährung der Längsband-Zwergbärblinge ist verhältnismäßig einfach. Die Mini-Fische lassen sich ganz einfach an Frostfutter, Lebendfutter oder Trockenfutter gewöhnen.

Die Nachzucht von Boraras urophthalmoides im Aquarium

Längsband-Zwergbärblinge (Boraras urophthalmoides) konnten bereits erfolgreich im Aquarium nachgezüchtet werden. Bei regelmäßiger Versorgung mit feinem Lebendfutter stellt sich der Nachwuchs in einem mit Javamoos gefüllten Aquarium alsbald ein.

Unsere Längsband-Zwergbärblinge sind bei Lieferung meist 1-2 cm groß. Diese Größenangaben sind ungefähre Angaben, die einer ständigen Veränderung unterliegen. Abweichungen sind von daher möglich.

 

 

 


Versandinformation: Speditionsversand - Lieferung auf Einwegpalette. Die Palette muss vom Empfänger entsorgt werden. Der Spediteur wird Sie möglicherweise anrufen um einen Liefertermin zu vereinbaren, bitte geben Sie daher Ihre Telefonnummer an! Lieferung bis Bordsteinkante. Separater Versand direkt von unserem Züchter afrikanischer Cichliden aus Süddeutschland. Versand aus unserer Raritäten-Anlage im Hauptlager in Biedenkopf. Versand gemischt mit Wasserpflanzen, Wirbellosen, Lebendfutter und Zubehör in einer Sendung möglich. Separater Versand aus unserer Zucht- und Quarantäne-Anlage in Norddeutschland.
EAN: 0633643672343
Kundenrezensionen


Rezensionen werden geladen...