Zierfische
Artikelnummer T69501

Roter Leuchtaugenfisch, Aplocheilichthys luxophtalmus (Minifisch)


Expressversand - inkl. Thermobox nur 19,95 €
für 1 Stück
Ratenzahlung möglich. Powered by PayPal
Von diesem Artikel sind aktuell 9725 Stück verfügbar

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Roter Leuchtaugenfisch, Aplocheilichthys luxophtalmus

Auf einen Blick:


Name: Roter Leuchtaugenfisch "Aplocheilichthys luxophtalmus"
Herkunft: West-Afrika
Gesellschaftsaquarium: ja
Wasser: weich, pH-Wert ungefähr 6,5 - 7,0
Temperatur: 23 - 27° Celsius
Beckengröße: ab 60 cm (54 l)
Bepflanzung wichtig: ja
Futter: Trocken-, Frost- und Lebendfutter
Zucht möglich: ja, Substratlaicher
Garnelenverträglich: ja

Im Detail: Roter Leuchtaugenfisch, Aplocheilichthys luxophtalmus:

Der Rote Leuchtaugenfisch mit der wissenschaftlichen Bezeichnung Aplocheilichthys luxophtalmus kann auch als Poropanchax luxophthalmus bezeichnet werden. Die Fischart stammt ursprünglich aus West-Afrika und ist ein scheuer Schwarmfisch. In seinem natürlichen Lebensraum ist er hauptsächlich in dicht bepflanzten Gewässern anzutreffen. Sie können eine Maimalgröße von bis zu 5 cm erreichen. Die Männchen sind dabei etwas größer, farbenfroher und schmaler als die Weibchen.

Rote Leuchtaugenfische sind scheue aber friedliche Aquarienbewohner

Leuchtaugenfische sind friedliche Schwarmfische, welche eine Lebensdauer von maximal fünf Jahren haben. Die Tiere sind sehr pflegeleicht und für Gesellschaftsbecken genauso geeignet wie für ein hübsches Artenbecken. Auch eine Vergesellschaftung mit Garnelen ist problemlos möglich. Rote Leuchtaugenfische sind ausgesprochen gesellige Beckenbewohner. Aus eben diesem Grund sollten sie in Gruppen von maximal 10 Tieren gehalten werden. Aufgrund ihrer geringen Größe von ungefähr 3 cm ist ein kleines Becken mit einem Fassungsvermögen von 54l absolut ausreichend. Im Hinblick auf die Bepflanzung bevorzugt der Rote Leuchtaugenfisch eine leichte Schwimmpflanzendecke. Man sollte den Tieren allerdings noch ausreichend freien Schwimmraum lassen. Leuchtaugenfische bevorzugen eine Wassertemperatur zwischen 23 - 27° C sowie einen pH-Wert zwwischen 6,5 - 7.0.

Rote Leuchtaugenfische füttern gelingt mit wenig Aufwand

Rote Leuchtaugenfische können problemlos mit Trocken-, Frost- oder Lebendfutter gefüttert werden. Die Ernährung sollte ausgewogen und abwechslungsreich sein.

Roter Leuchtaugenfisch "Aplocheilichthys luxophtalmus" lassen sich mühelos züchten

Eine Zucht im Becken ist problemlos möglich. Rote Leuchtaugenfische sind Substratlaicher. Das Weibchen legt die Eier auf dem Boden ab.

  • Bei Lieferung sind unsere Roten Leuchtaugenfische ca. 2,5-3 cm groß.

Versandinformation: Speditionsversand - Lieferung auf Einwegpalette. Die Palette muss vom Empfänger entsorgt werden. Der Spediteur wird Sie möglicherweise anrufen um einen Liefertermin zu vereinbaren, bitte geben Sie daher Ihre Telefonnummer an! Lieferung bis Bordsteinkante. Separater Versand direkt von unserem Züchter afrikanischer Cichliden aus Süddeutschland. Versand aus unserer Raritäten-Anlage im Hauptlager in Biedenkopf. Versand gemischt mit Wasserpflanzen, Wirbellosen, Lebendfutter und Zubehör in einer Sendung möglich. Separater Versand aus unserer Zucht- und Quarantäne-Anlage in Norddeutschland.
EAN:
Kundenrezensionen


Rezensionen werden geladen...