Zierfische
Artikelnummer NEW-6374

Zwergblauauge, Pseudomugil tenellus


Expressversand - inkl. Thermobox nur 19,95 €
für 1 Stück
Ratenzahlung möglich. Powered by PayPal
Von diesem Artikel sind aktuell 0 Stück verfügbar

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

 Zwergblauauge, Pseudomugil tenellus

Auf einen Blick:


Name:  Zwergblauauge, Pseudomugil tenellus
Herkunft: Australien
Gesellschaftsaquarium: ja
Wasser: mittelhart, pH ca. 5 - 7
Temperatur: 26-30° Celsius
Beckengröße: ab 60 cm
Bepflanzung wichtig: ja
Futter: Lebendfutter, Trockenfutter
Zucht möglich: ja
Garnelenverträglich: nein
Größe: bis zu 4 cm

Im Detail:  Zwergblauauge, Pseudomugil tenellus

Hinter der wissenschaftlichen Bezeichnung Pseudomugil tenellus verbirgt sich das Zwergblauauge. Die winzigen Schwarmfische stammen ursprünglich aus Australien. Dort sind sie in der Mehrheit der Fälle in Wasserlöchern (Billabongs), Süß- oder Brackgewässern anzutreffen. Zwergblauaugen verfügen über eine erdfarbene Körperfärbung. Die Schuppenränder hingegen sind leicht schwarz, was den Eindruck eines Netzmusters erweckt. An den Seiten besitzt der Pseudomugil tenellus türkis-silberne Flecken, welche zu einem Längsstreifen angeordnet sind.

Zwergblauaugen mögen eine dichte Beckenbepflanzung

Zwergblauaugen sind sehr aktiv und bewegungsfreudig. Die Süßwasserfische deshalb viel Freiraum zum Schwimmen. Aufgrund ihrer geringen Größe von gerade einmal 4 cm ist ein Becken mit einer Kantenlänge von mindestens 60 cm allerdings völlig ausreichend. Das Behältnis sollte ausreichend bepflanzt sein. Ein dichter Pflanzenbesatz an 3 Seiten ist die optimale Lösung für Sie und Ihre Pseudomugil tenellus.

Zwergblauaugen sollten im Schwarm mit mindestens 10 Artgenossen gehalten werden. Dabei sollten 3 Männchen auf 2 Weibchen kommen. Dies verhindert, dass sich die männlichen Tiere zu dominant entwickeln. Auch eine Vergesellschaftung mit anderen gleich großen und freundlichen Zierfischen ist möglich. Beliebte Mitbewohner wären beispielsweise Pseudomugil getrudae.

Zwergblauaugen passen sich den vorherrschenden Wasserwerten im Becken optimal an. Sie bevorzugen Wassertemperaturen zwischen 26 und 30 Grad Celsius bei einem pH-Wert zwischen 5 und 7. Die Wasserhärte sollte zwischen 2 und 10 dGH liegen.

Pseudomugil tenellus sind einfach zu füttern

Die artgerechte Fütterung und Ernährung von Zwergblauaugen ist nicht sonderlich kompliziert. Die Fische nehmen Lebend- und Trockenfutter dankend an.

Die Nachzucht von Pseudomugil tenellus im Aquarium

Zwergblauaugen (Pseudomugil tenellus) konnten bereits erfolgreich im Aquarium nachgezüchtet werden. Die Fische zählen zu den Dauerlaichern. Sie können die Nachwuchsproduktion anregen, indem Sie einen 30 % Wasserwechsel mit frischem, aber abgestandenem Wasser vornehmen (30-32°C). Einige Jungfische kommen immer durch.

Unsere Zwergblauaugen sind bei Lieferung 2 - 3 cm groß.


Versandinformation: Speditionsversand - Lieferung auf Einwegpalette. Palette muss vom Empfänger entsorgt werden. Separater Versand direkt von unserem Züchter afrikanischer Cichliden aus Süddeutschland. Versand aus unserer Raritäten-Anlage im Hauptlager in Biedenkopf. Versand gemischt mit Wasserpflanzen, Wirbellosen, Lebendfutter und Zubehör in einer Sendung möglich. Separater Versand aus unserer Zucht- und Quarantäne-Anlage in Norddeutschland. EAN: 0633643673791
Kundenrezensionen


Rezensionen werden geladen...