Zierfische
Artikelnummer T69041g

Stahlblauer Prachtkärpfling, Fundulopanchax gardneri


Expressversand - inkl. Thermobox nur 24,95 €
9,99 EUR *
    Inhalt 1 Stück
    Grundpreis 9,99 € / Stück
    1-3 Tage* - Sofort versandfertig

    * inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

    Stahlblauer Prachtkärpfling, Fundulopanchax gardneri

    Auf einen Blick:


    Name: Stahlblauer Prachtkärpfling, Fundulopanchax gardneri
    Herkunft: Afrika
    Gesellschaftsaquarium: bedingt
    Wasser: mittelhart, pH ca. 6,5 - 7,0
    Temperatur: 22-26° Celsius
    Beckengröße: ab 60 cm
    Bepflanzung wichtig: ja
    Futter: Frostfutterfutter, Lebendfutter, Flockenfutter, Trockenfutter
    Zucht möglich: ja, aber schwierig
    Garnelenverträglich: nein
    Größe: bis zu 6 cm

    Im Detail: Stahlblauer Prachtkärpfling, Fundulopanchax gardneri

    Stahlblauer Prachtkärpfling (Fundulopanchax gardneri) ist die Bezeichnung einer Fundulopanchax-Art aus West- und Zentralafrika. Dort erstreckt sich das Verbreitungsgebiet des Fundulopanchax gardneri über die Flüsse und Seen der Elfenbeinküste bis hin zum Kongobecken. Lediglich im Osten des Kontinents ist der Süßwasserfisch nicht angesiedelt. Ist ein Stahlblauer Prachtkärpfling ausgewachsen, können männliche und weibliche Tiere eine Körperlänge von bis zu 6 Zentimetern erreichen. Die Männchen sind etwas größer aber vor allem deutlich bunter als die weiblichen Exemplare.

    Wie bei viele anderen Arten sind sich auch hier die Wissenschaftler nicht einig, was die korrekte Bezeichnung betrifft. Hier eine Auswahl an möglichen Bezeichnungen: Aphyosemion brucii, Aphyosemion gardneri gardneri,  Fundulus gardneri, Fundulopanchax gardneri, Aphyosemion brucei Haplochilus bruciiAphyosemion calliurum, Aphyosemion calliurum calliurum, Aphyosemion calliurum ahli, Aphyosemion gardneri nigerianum, Aphyosemion nigerianum, Aphyosemion gardneri obuduense, Aphyosemion obuduense, Aphyosemion obuduense obuduense, Aphyosemion claudeni, Aphyosemion gardneri clauseni, Aphyosemion meridionale.

     

    Stahlblaue Prachtkärpflinge mögen Verstecke und Rückzugsorte

    Stahlblaue Prachtkärpflinge sind wunderschön anzusehen. Sie können in einem Aquarium mit einer Kantenlänge von mindestens 60 cm gehalten werden. Besagtes Behältnis sollte zum Wohle der Tiere über einen sandigen Bodengrund verfügen und mit vereinzelten Verstecken und Unterschlüpfen ausgestattet sein. Hierfür eignen sich Höhlen, Röhren, Schwimmpflanzen (Froschbiss) sowie Fels- oder Steinaufbauten.

    Fundulopanchax gardneri passen sich den Wasserwerten im Becken optimal an. Die Wassertemperatur sollte zwischen 22 bis 25 Grad Celsius, die Wasserhärte 5 bis 8 ° dGH betragen und der pH-Wert zwischen 6,5 und 7,0 (leicht sauer) liegen.

    Fundulopanchax gardneri nehmen Futter vom Boden auf

    Stahlblaue Prachtkärpflinge zählen zu den Allesfressern. Sie lassen sich ohne viel Aufwand an Frostfutter, Lebendfutter, Flockenfutter oder Trockenfutter gewöhnen. Achten Sie als Halter lediglich auf eine artgerechte und abwechslungsreiche Ernährung Ihrer Prachtkärpflinge. Sie werden es Ihnen danken.

    Die Nachzucht von Fundulopanchax gardneri im Aquarium

    Stahlblaue Prachtkärpflinge (Fundulopanchax gardneri) konnten bereits erfolgreich im Aquarium nachgezüchtet werden. Die Zucht selbst gestaltet sich allerdings als schwierig. Legt das Weibchen Eier, werden diese am Boden oder in Wasserpflanzen abgelegt. Die ersten Eier sind sehr hart und die Jungtiere schlüpfen daher oft nicht aus. Da die Eier des Fundulopanchax gardneri eine sogenannte Diapause machen, sollten Sie als Züchter sehr geduldig sein. Nähere Informationen hierzu finden sich im Internet oder in der Fachliteratur.

    Unsere Stahlblauen Prachtkärpflinge sind bei Lieferung 3 - 4 cm groß.