Aquariumpflanzen nach Herkunftsgebiet Aquariumpflanzen aus Asien

In dieser Kategorie finden Sie Aquariumpflanzen, die ursprünglich in Asien beheimatet sind.

Bei Aquariumpflanzen aus Asien denkt man natürlich als erstes an die Hydrocotyle tripartia „Japan“, oder den sehr beliebten Javafarn. Aber auch die putzigen Mooskugeln und das Javamoos kommt aus Asien, genau wie die vielseitigen Valisnerien und die großen Hygrophila- und Cryptocoryne-Gruppen. Den Javafarn (Microsorium pteropus) gibt es in einigen verschiedenen Wuchsformen wie beispielsweise mit breiten Blättern oder mit schmalen Blättern oder der sehr schöne Windelow-Farn, der eine Variante des Javafarns ist mit geteilten Spitzen und besonders üppigem Wuchs. Wir liefern Javafarn (Microsorium) als Topf-Pflanze, aufgebunden auf Steine, Wurzeln oder auf einer Kokosnuss-Schale.

Auch auf Kokos-Matte oder auf einem Gitter ist der beliebte Farn bei uns im Aquaristikshop preiswert erhältlich. Als reine Aufsitzerpflanze fühlt sich diese Aquariumpflanze aus Asien aufgebunden am wohlsten, im Bodengrund eingesetzt werden die Wurzeln zu faulen beginnen. Weitere sehr bekannte und beliebte Pflanzen aus Asien sind die schönen Rotalas, die es in verschiedenen Farben und Formen bei uns gibt. Hier beziehen wir die meisten Sorten von Dennerle, aber auch von Stoffels bekommen wir die Rotala geliefert. Diese Stängelpflanze ist sehr genügsam, kommt mit fast allen Wasserwerten zurecht. Am besten geeignet für den Hintergrund, da die Stängel der Rotala enorme Wuchshöhen erreichen können. Wir bieten Ihnen Rotala als Topf und im In Vitro Becher an, diese Meristem-Pflanzen haben Laborqualität und sind keimfrei.

Die wohl bekanntesten Aquarienpflanzen aus Asien ist vermutlich die in vielen unterschiedlichen Ausprägungen erhältliche Cryptocoryne.  Im deutschen nennt man sie Wasserkelch, das trifft es sehr gut, denn die Blätter der Cryptocorynen bilden tatsächlich eine Kelchähnliche Form. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Größen, Wuchsformen und Farben und jedes Jahr werden neue Sorten entdeckt oder gezüchtet. Ob lange schmale Blätter oder kurze breite Blätter, ob grün, lila, braun oder rötlich – Cryptocorynen gibt es für jeden Geschmack und in jeder Größe. Zudem sind die Aquariumpflanzen aus Asien ideal für Barschbecken, denn die harten Blätter der Wasserkelche werden von den meisten Cichliden und auch Schmerlen verschont. Auch die Cryptocorynen eignen sich zum aufbinden, werden von uns aber nur im Topf oder In Vitro geliefert. Die plüschigen Mooskugeln, die ebenfalls aus Asien stammen, sollten in keinem Garnelenaquarium fehlen und auch in jedem größeren Becken sind sie attraktive Dekoelemente, die zudem sehr nützlich sind. Die Moosbälle bestehen aus einer Alge, die in der typischen runden Form wächst. Damit diese erhalten bleibt, sollten die Mooskugeln hin und wieder gedreht werden. Das wohl beliebteste Moos ist das Vesicularia dubyana, das Javamoos, ebenfalls eine Aquariumpflanze aus Asien. Zum aufbinden ist es ideal geeignet und für viele Fische gehört es zur Pflichteinrichtung, wenn man die Tiere nachzüchten möchte. Bei uns im Aquaristikshop erhalten Sie wunderschöne und frische Aquariumpflanzen aus Asien und vielen anderen Teilen der Erde, stets in bester Qualität und schonend verpackt. Unsere Aquariumpflanzen sind zumeist emers, also über Wasser gezogen und damit praktisch zu 99 Prozent Schneckenfrei. Sollten Sie einmal mit der Qualität einer gelieferten Wasserpflanze nicht zufrieden sein, zögern Sie bitte nicht uns eine Mail zu schreiben. Wir helfen Ihnen gern bei allen Problemen weiter und sind für unseren guten Service bekannt.