Zierfische Kaltwasserfische

Sie beabsichtigen den Kauf von Kaltwasserfischen?

Dann ist unser Shop genau die richtige Adresse für Sie. Aufgrund unseres umfangreichen Spektrums an Goldfischen, Kois, Bitterlingen, Moderlieschen oder anderen Vertretern dieser Gattung ist unser Online-Shop Experte für den Verkauf und Versand von Kaltwasserfischen. Nehmen Sie sich die Zeit und durchstöbern Sie bequem die Rubrik „Kaltwasserfische“ auf unserer Website nach einem für Sie geeigneten Modell und bestellen Sie es problemlos. Zusätzlich zu einem breitgefächerten Angebot garantieren wir ansprechende Preise, einfache Zahlungsmodalitäten sowie einen schnellen Versand Ihrer Bestellung bis vor die Haustür. Bei dem Begriff „Kaltwasserfisch“ denkt man automatisch an Teichfische oder die klassischen einheimischen Fischarten, wie beispielsweise den Goldfisch oder den Stichling.

Es ist allerdings falsch anzunehmen, dass diese Kategorie ihren Beliebtheitsgrad im Laufe der Jahre eingebüßt hat. Kaltwasserfische erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit bei Aquarianern. Insbesondere im Zuge der stetig steigenden Energiekosten bietet die Anschaffung eines Kaltwasseraquariums für Sie als Halter nicht nur Freude und Entspannung, sondern auch finanzielle Vorteile. Vor allem bei großen Becken lässt sich durch die Entscheidung für Kaltwasserfische Geld sparen, dass dann in entsprechende Beleuchtung, Beheizung, Filter oder Pumpen investiert werden sollte. Zu beachten ist allerdings, dass diese Tiere insbesondere im Winter auf sehr niedrige Temperaturen angewiesen sind, was für Sie als Besitzer mit gewissen Aufwendungen verbunden ist. Informationen zu Einrichtung und Pflege eines Kaltwasseraquariums finden Sie hier.

Sollten Sie sich für die Anschaffung eines Kaltwasserfischs entscheiden, gilt es für Sie als Halter weitere Kriterien zu beachten. Seien Sie sich darüber im Klaren, dass nicht alle Vertreter dieser Gattung gleich behandelt werden sollen. Es ist relevant, dass Sie die je nach Modell verschiedenen typischen Merkmale im Bereich Verhalten oder Fütterung berücksichtigen. Machen Sie sich bewusst, dass manche Kaltwasserfische hauptsächlich am Boden schwimmen, während andere die Wasseroberfläche vorziehen. Der Fütterungsprozess sollte auf die jeweiligen Exemplare in Ihrem Aquarium angepasst werden. Am Boden lebende Tiere ernähren sich von Lebendfutter, während die weiter oben schwimmenden Fische Trockenfutter bevorzugen. Wie aus der Namensgebung bereits ersichtlich, benötigt der Kaltwasserfisch kaltes Wasser. Dieses sollte zum Wohle der Tiere die Temperatur von 18 Grad Celsius nicht überschreiten. Hieraus resultiert, dass von einer Erhitzung des Beckenwassers dringend abzuraten ist. Darüber hinaus sollten Sie als Aquarianer und Fischfreund darauf achten, dass die Beleuchtung weder zu stark noch zu lange eingestellt wird, da sie als Wärmequelle dienen kann und somit über einen Heizeffekt verfügt.

Logischerweise dürfen sie somit Ihr Kaltwasseraquarium nicht heizen. In den Sommermonaten ist es ratsam, das Becken an einen kühlen Ort wie beispielsweise den Flur oder den Keller zu stellen, um die Tore vor der Wärmeeinstrahlung durch Sonnenstrahlen zu schützen. Zusätzlich zur Wassertemperatur sollten Sie für ein sauerstoffreiches und kalkhaltiges Wasser sorgen. Obgleich sich die Pflege von Kaltwasserfischen recht simpel anhören mag, ist ein gewisses Fachwissen erforderlich. Sollten Sie sich nach der genauen Studie der zu beachtenden Kriterien dennoch für Kaltwasserfische entscheiden, erkundigen Sie sich vor dem Kauf bei uns oder einem Fachgeschäft über Verhaltensmuster, Aquariengröße, Ernährung und Beckengestaltung (Pflanzen für Kaltwasser) des jeweiligen Fischtypus. Das Aquarium sollte auf keinen Fall zu klein gewählt werden, damit Ihr neuer Mitbewohner auch über genügend Bewegungsfreiheit verfügt.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Sie eine Anschaffung von Kaltwasserfischen mit Sicherheit nicht bereuen werden. Sollten Sie noch weitere Fragen hinsichtlich Verhaltensweise des Fisches oder Kaufabwicklung haben, kontaktieren Sie uns telefonisch oder per E-Mail.