Zierfische
Artikelnummer T23115

Tüpfelbärbling, Danio nigrofasciatus


Expressversand - inkl. Thermobox nur 19,95 €
für 1 Stück
Ratenzahlung möglich. Powered by PayPal
Von diesem Artikel sind aktuell 9981 Stück verfügbar

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Tüpfelbärbling, Danio nigrofasciatus

Auf einen Blick:


Name: Tüpfelbärbling, Danio nigrofasciatus
Synonym: Brachydanio nigrofasciatus
Herkunft: Asien
Gesellschaftsaquarium: ja
Wasser: weich-mittelhart, pH ca. 6,2 - 7,4
Temperatur: 24-28° Celsius
Beckengröße: ab 100 cm Kantenlänge
Bepflanzung wichtig: ja
Futter: Zierfischfutter, Lebendfutter
Zucht möglich: ja
Garnelenverträglich: nein
Größe: bis zu 6 cm

Im Detail: Tüpfelbärbling, Danio nigrofasciatus

Bei dem Tüpfelbärbling mit der lateinischen Bezeichnung Danio nigrofasciatus handelt es sich um einen zu den Bärblingen zählenden Süßwasserfisch aus dem asiatischen Raum. Insbesondere in Birma und Myanmar sind die Schwarmfische weit verbreitet. Der Artname "nigrofsciatus" bedeutet übersetzt so viel wie "schwarzgebändert". Diesen Namen verdankt der Fisch den schwarzen Linien auf seinem Körper. Ansonsten ist der Körper mit einigen kleinen Tupfen bedeckt. Deshalb kennt man den Danio nigrofasciatus auch unter dem deutschen Trivialname Tüpfelbärbling. In der Natur leben die Bärblinge meist dicht unter der Oberfläche von Bächen und Seen. Sie ernähren sich von ins Wasser gefallenen Insekten. Auch Zooplankton gerne gefressen.

Tüpfelbärblinge sind pflegeleicht

Die attraktiven Tüpfelbärblinge sind bei Aquarianern heiß begehrt. Die Gründe dafür liegen ganz klar auf der Hand. Die Süßwasserfische sind wunderschön anzusehen und dabei einfach in Haltung und Pflege. Ausgewachsene Tüpfelbärblinge können auf eine Maximalgröße von ungefähr 6 cm heranwachsen. Die Männchen verbleiben dabei allerdings immer etwas kleiner als die weiblichen Exemplare. Aufgrund ihrer Aktivität benötigen die Danio nigrofasciatus ein Aquarium mit den entsprechenden Abmessungen. Experten raten zu einem Exemplar mit einer Kantenlänge von mindestens 100 cm. Mehr ist allerdings immer besser.

Tüpfelbärblinge sind Schwarmfische. Daran wird sich auch im Aquarium nichts ändern. Die Fische sollten deshalb stets in einer Gruppe mit nicht weniger als 8 Artgenossen gepflegt werden. Auch eine Vergesellschaftung mit anderen gleich großen und friedlichen Zierfischen lässt sich problemlos durchführen.

Diese Zierfische können nicht bei Zimmertemperatur ohne zusätzlichen Heizstab gehalten werden, da das Temperaturbedürfnis dieser Bärblinge höher liegt. Die Tüpfelbärblinge bevorzugen Temperaturwerte zwischen 24 und 28 Grad Celsius bei einem pH-Wert zwischen 6,2 und 7,4.

Danio nigrofasciatus sind einfach zu füttern

Zur Fütterung der Tüpfelbärblinge empfiehlt sich handelsübliches Flockenfutter. Auch Lebendfutter wird gerne als Snack angenommen. Ein Highlight für die Tiere ist die Fütterung von Fruchtfliegen, die man auf die Oberfläche gibt.

Die Nachzucht von Danio nigrofasciatus im Aquarium

Tüpfelbärblinge (Danio nigrofasciatus) konnten bereits erfolgreich im Aquarium nachgezüchtet werden. Nähere Informationen bezüglich einer Zucht liegen uns zum aktuellen Zeitpunkt allerdings noch nicht vor.

Unsere Tüpfelbärblinge sind bei Lieferung meist ca. 2 - 3 cm groß. Abweichungen sind möglich.

 


Versandinformation: Speditionsversand - Lieferung auf Einwegpalette. Die Palette muss vom Empfänger entsorgt werden. Der Spediteur wird Sie möglicherweise anrufen um einen Liefertermin zu vereinbaren, bitte geben Sie daher Ihre Telefonnummer an! Lieferung bis Bordsteinkante. Separater Versand direkt von unserem Züchter afrikanischer Cichliden aus Süddeutschland. Versand aus unserer Raritäten-Anlage im Hauptlager in Biedenkopf. Versand gemischt mit Wasserpflanzen, Wirbellosen, Lebendfutter und Zubehör in einer Sendung möglich. Separater Versand aus unserer Zucht- und Quarantäne-Anlage in Norddeutschland.
EAN:
Kundenrezensionen


Rezensionen werden geladen...