Glasbärbling, Rasbora trilineata

2,79 €*

Inhalt: 1 Stück
Versand: GO! Versand Bearbeitet Zierfische Versand: Tiere

Derzeit ist das Produkt nicht verfügbar, wir benachrichtigen Sie gern per E-Mail

Produktnummer: 5795
EAN: 0633643672565
Aquaristik: Anforderung aktueller Fischfotos und Videos per WhatsApp: 016099209130.
Produktinformationen "Glasbärbling, Rasbora trilineata"

Glasbärbling, Rasbora trilineata

Auf einen Blick:


Name: Glasbärbling, Rasbora trilineata
Herkunft: Südost-Asien
Gesellschaftsaquarium: nein
Wasser: weich-hart, pH ca. 6 - 8
Temperatur: 19-26° Celsius
Beckengröße: ab 80 cm Kantenlänge
Bepflanzung wichtig: ja
Futter: Lebendfutter
Zucht möglich: ja
Garnelenverträglich: nein
Größe: bis zu 12 cm

Im Detail: Glasbärbling, Rasbora trilineata

Der Glasbärbling mit der lateinischen Bezeichnung Rasbora trilineata lebt in den oberen Regionen stehender oder fließender Gewässer. Seine Habitate liegen in Südostasien im Stromgebiet des Mekong, im Chao Phraya und auf der Malaiischen Halbinsel. Fundorte sind ebenfalls Sumatra und Kalimantan. Der Glasbärbling kann im Volksmund auch als Scherenbärbling betitelt werden. Diesen Namen verdankt der Süßwasserfisch dem Tatsachenbestand, dass er häufig seine Schwanzflosse zusammenlegt. Glasbärblinge können auf eine Endgröße von ungefähr 12 cm heranwachsen. Sie sind für Bärblinge ziemlich groß. Rasbora trilineata weisen eine transparente Färbung auf. Ein dunkler Streifen beginnt seitlich etwa in der Hälfte und zieht sich bis in die Schwanzflosse. An den Schwanzflossen finden sich schwarze Flecken.

Glasbärblinge sind eine Zierde für jedes Becken

Glasbärblinge sind regelrechte Augenweiden. Am besten kommt dieser hübsche Süßwasserfisch in einem gut bepflanzten Aquarium mit einem dunklen Bodengrund zur Geltung. Wurzelholz und Schwimmpflanzen, die das Licht dämpfen, tragen zum Wohlbefinden der Rasbora trilineata bei. Das Aquarium sollte über eine Kantenlänge von mindestens 80 cm verfügen.

Glasbärblinge sind Schwarmfische. Sie sollten im Idealfall mit mindestens 10 weiteren Artgenossen gehalten werden. Auch eine Vergesellschaftung mit anderen friedlichen Zierfischen ist problemlos möglich.

Die Süßwasserfische passen sich den Wasserwerten im Becken optimal an. Sie bevorzugen Wassertemperaturen zwischen 19 und 26 Grad Celsius bei einem pH-Wert zwischen 6 und 8. Der Härtebereich sollte hingegen zwischen 22 und 26° liegen.

Rasbora trilineata ernähren sich von Lebendfutter

Glasbärblinge nehmen Lebendfutter mit Freuden an. Ganz oben auf dem Speiseplan stehen dabei Daphnien und Artemia.

Die Nachzucht von Rasbora trilineata im Aquarium

Die Fortpflanzung von Glasbärblingen (Rasbora trilineata) im Aquarium ist in der Regel kein Problem. Beide Elterntiere bewachen das Gelege an senkrechten Strukturen bewachen. Auch nach dem Schlüpfen der Jungtiere, das etwa nach zwei Tagen erfolgt, wird der Nachwuchs bewacht. Jungtiere können unter anderem mit Artemia-Nauplien gefüttert werden.

Unsere Glasbärblinge sind bei Lieferung meist ca. 2 - 3 cm groß.

 

Telefon: Aquaristik: Anforderung aktueller Fischfotos und Videos per WhatsApp: 016099209130.
Temperaturbereiche: Mässig warm (22-23°C) - wenig zuheizen, Warm (24-26°C) - heizen, Zimmertemperatur (19-21°C) - kein Heizer in beheizten Räumen

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.

Perfekt

Sehr gut

Gut

Akzeptierbar

Unbefriedigend


Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.