Perlmutt-Erdfresser, Geophagus brasiliensis

12,95 €*

Inhalt: 1 Stück
Versand: GO! Versand Bearbeitet Zierfische Versand: Tiere

Nicht mehr verfügbar

Produktnummer: 6457
Produktinformationen "Perlmutt-Erdfresser, Geophagus brasiliensis"

Schwarzgürtelbuntbarsch, Vieja maculicauda

Auf einen Blick:


Name: Schwarzgürtelbuntbarsch, Vieja maculicauda
Herkunft: Südamerika
Gesellschaftsaquarium: ja
Wasser: sehr weich bis mittelhart, pH 6,5 - 7,5
Temperatur: 22 - 26° Celsius
Beckengröße: ab 150 cm (Jungtiere); 1.000 l (ausgewachsene Tiere)
Bepflanzung wichtig: nein
Futter: Allesfresser
Zucht möglich: ja
Garnelenverträglich: nein
Größe: bis zu 40 cm

Im Detail: Schwarzgürtelbuntbarsch, Vieja maculicauda

Der Schwarzgürtelbuntbarsch (Vieja maculicauda) ist ein ausgesprochen hübsches Exemplar aus der riesigen Familie der Buntbarsche (Cichlidae). Seine Fundorte liegen in Guatemala, Honduras bis Panama. Er ist einer der schönsten Großcichliden.

Schwarzgürtelbuntbarsche brauchen ein großes Aquarium

Der Schwarzgürtelbuntbarsch erreicht eine Körperlänge von bis zu 40 cm. Ein großes Aquarium mit einer Beckenlänge von mindestens 150 cm ist von daher Pflicht. Diese Größenangabe bezieht sich allerdings auf Jungtiere. Ausgewachsene Exemplare benötigen ein Aquarium mit einem Füllvolumen von über 1000 l. Mehr ist allerdings immer besser. Das Becken selbst sollte mit ausreichend Wurzeln und Pflanzen eingerichtet sein. Diese dienen den Vieja maculicauda als Verstecke und Reviergrenzen. Darüber hinaus lassen sie ein naturgetreues Ambiente im Becken entstehen. Zusätzlich dazu ist eine Beigabe von Laub (Eiche, Buche, Erle) und Rinde förderlich. Auf diese Art und Weise wird für die Fische eine naturnahe Nahrungssuche simuliert.

Schwarzgürtelbuntbarsche passen sich den Wasserwerten im Becken optimal an. Am wohlsten fühlen sie sich bei einer Wassertemperatur zwischen 22 - 26 Grad Celsius bei einem pH- Wert zwischen 6,5 - 7,5.

Vieja maculicauda sind Allesfresser

Die großen Cichliden benötigen abwechslungsreiche Kost. Ihrer Fantasie als Halter sind hier kaum Grenzen gesetzt. Es wird gefressen, was ins Maul passt. Flockenfutter, Granulat, Sticks, Frost- und Lebendfutter, Würmer, Insekten... Auch pflanzliche Kost wird meist angenommen.

Die Nachzucht von Vieja maculicauda im Aquarium

Eine Nachzucht von Schwarzgürtelbuntbarschen (Vieja maculicauda) im Aquarium ist durchaus möglich. Nach dem Laichakt legt das Weibchen ungefähr 500 Eier an eine zuvor gereinigte Stelle. Besonders beliebt sind dabei Pflanzenblätter, Steine und Wurzeln. Bei den Cichliden handelt es sich um Offenbrüter. Nach etwa 3 Tagen schlüpfen die Larven und nach weiteren 3 - 4 Tagen gehen die Jungfische aktiv auf Nahrungssuche. Da die geringe Größe die Nahrungsaufnahme erschwert, solltem Sie als Halter den Nachwuchs mit kleinstem Lebendfutter füttern. Beide Eltern bewachen und führen den Nachwuchs.

Unsere Schwarzgürtelbuntbarsche sind bei Lieferung 5 - 8 cm groß. Diese Angabe kann Schwankungen unterliegen. Sie stellt lediglich einen Durchschnitt dar. 

 

Temperaturbereiche: Mässig warm (22-23°C) - wenig zuheizen, Warm (24-26°C) - heizen

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.

Perfekt

Sehr gut

Gut

Akzeptierbar

Unbefriedigend


Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.

Guten Tag!

Klicken Sie auf unsere Mitarbeiter zum Chatten oder mailen Sie an info@zierfisch365.de

avatar
avatar
Support Ramona
1514 4239870
avatar
Support Torben
1514 4239870
Wir antworten werktags von 7.30-15.30 Uhr und oft auch darüber hinaus.
× whatsapp background preview