Zierfische
Artikelnummer NEW-6379

Indische Hochflossenbarbe, Oreichthys crenuchoides


Expressversand - inkl. Thermobox nur 19,95 €
für 1 Stück
Ratenzahlung möglich. Powered by PayPal
Von diesem Artikel sind aktuell -6 Stück verfügbar

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Indische Hochflossenbarbe, Oreichthys crenuchoides

Auf einen Blick:


Name: Indische Hochflossenbarbe, Oreichthys crenuchoides
Herkunft: Indien
Gesellschaftsaquarium: ja
Wasser: mittelhart, pH ca. 6,5 - 7,5
Temperatur: 24-26° Celsius
Beckengröße: ab 100 l
Bepflanzung wichtig: ja
Futter: Frostfutter, Lebendfutter, Trockenfutter
Zucht möglich: ja
Garnelenverträglich: nein
Größe: bis zu 5 cm

Im Detail: Indische Hochflossenbarbe, Oreichthys crenuchoides

Die vor einigen Jahren unter Oreichthys spec. Hi-Fin in den Handel gekommene Hochflossenbarbe wurde inzwischen von dem berühmt-berüchtigten Ichthyologen Frank Schäfer als Oreichthys crenuchoides beschrieben. Die deutsche Bezeichnung lautet Indische Hochflossenbarbe. Der natürliche Verbreitungsraum des Süßwasserfisches erstreckt sich über den Norden Indiens. Dort sind die Tiere bevorzugt in klaren Gewässern mit sedimentreichem Boden anzutreffen.

Indische Hochflossenbarben sind pflegeleicht

Indische Hochflossenbarben können im Aquarium auf eine Maximalgröße von ungefähr 5 cm heranwachsen. Die männlichen Tiere werden dabei stets etwas größer als die weiblichen Exemplare. Für die artgerechte Haltung und Pflege der Barben empfiehlt sich ein Becken mit einem Füllvolumen von mindestens 100 l. Besagtes Behältnis sollte gut eingerichtet sein. Erst dann können die Oreichthys crenuchoides in ihrer ganzen Pracht zur Geltung kommen. Hierbei können Ihnen eine Aquarienbepflanzung sowie vereinzelte Wurzeln gute Dienste leisten.

Indische Hochflossenbarben sind friedliche und freundliche Beckenbewohner. Die Barben lassen sich problemlos mit anderen friedfertigen Zierfischen vergesellschaften.

Der pH-Wert für Oreichthys crenuchoides sollte zwischen 6,5 und 7,5 liegen und der Härtebereich bei ca. 2 bis 15° dGH. Die Fische fühlen sich bei einer Wassertemperatur zwischen 24 und 26 Grad Celsius sehr wohl.

Oreichthys crenuchoides sind beim Futter nicht wählerisch

Auch an den Speiseplan stellen die Indischen Hochflossenbarben keinerlei gesonderten Ansprüche. Die Süßwasserfische lassen sich ohne viel Aufwand an feines Lebendfutter, Frostfutter oder Trockenfutter gewöhnen. Achten Sie als Halter lediglich auf eine artgerechte und abwechslungsreiche Kost. Ihre Barben werden es Ihnen danken.

Die Nachzucht von Oreichthys crenuchoides im Aquarium

Die Zucht von Indischen Hochbarben (Oreichthys crenuchoides) im Aquarium ist relativ einfach. Die Weibchen heften ihre Eier an die Unterseite von breitblättrigen Wasserpflanzen, wo sie vom Männchen befruchtet werden. Eine weitere Brutpflege findet nicht statt.

Unsere Indischen Hochbarben sind bei Lieferung meist ca. 2 - 3 cm groß. 

 


Versandinformation: Speditionsversand - Lieferung auf Einwegpalette. Die Palette muss vom Empfänger entsorgt werden. Der Spediteur wird Sie möglicherweise anrufen um einen Liefertermin zu vereinbaren, bitte geben Sie daher Ihre Telefonnummer an! Lieferung bis Bordsteinkante. Separater Versand direkt von unserem Züchter afrikanischer Cichliden aus Süddeutschland. Versand aus unserer Raritäten-Anlage im Hauptlager in Biedenkopf. Versand gemischt mit Wasserpflanzen, Wirbellosen, Lebendfutter und Zubehör in einer Sendung möglich. Separater Versand aus unserer Zucht- und Quarantäne-Anlage in Norddeutschland.
EAN: 0633643674125
Kundenrezensionen


Rezensionen werden geladen...