Zierfische
Artikelnummer T61500

Aequidens pulcher spec. neonblue, DNZ, 3-4 cm


Expressversand - inkl. Thermobox nur 19,95 €
für 1 Stück
Ratenzahlung möglich. Powered by PayPal
Von diesem Artikel sind aktuell 9906 Stück verfügbar

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Aequidens pulcher spec. neonblue

Auf einen Blick:


Name: Aequidens pulcher spec. neonblue
Synonyme: Apistogramma ramirezi, Papiliochromis ramirezi, Microgeophagus ramirezi
Herkunft: Südamerika
Gesellschaftsaquarium: ja
Wasser: weich - mittelhart, pH 6,5 - 8,0
Temperatur: 22 - 26 ° Celsius
Beckengröße: ab 80 cm
Bepflanzung wichtig: ja
Futter: Lebendfutter, Frostfutter, Futtergranulat, Flockenfutter
Zucht möglich: ja
Garnelenverträglich: nein
Größe: bis zu 20 cm

Im Detail: Aequidens pulcher spec. neonblue

Bei dem Aequidens pulcher spec. neonblue handelt es sich um eine neonblaue Zuchtvariante des Blaupunktbuntbarschs. Der soeben erwähnte Blaupunktbarsch ist ein klassischer Aquarienfisch aus Südamerika. Der Aequidens pulcher war bereits in seiner Naturfarbe ein sehr interessanter Zierfisch. Er ist sehr robust und insbesondere während der Balz und Brutpflege attraktiv gefärbt. Die neonblaue Zuchtform ist natürlich ein richtiger Hingucker für das heimische Aquarium.

Aequidens pulcher spec. neonblue sind wunderschön anzusehen

Der Aequidens pulcher spec. neonblue kann alternativ auch als Nannacara Neon Blue betitelt werden. Die optisch ansprechenden Cichliden leben dauerhaft als Paar zusammen. Eine Haremshaltung ist nicht erforderlich. Eine Vergesellschaftung der Blaupunktbarsche ist möglich. Als Beifische eignen sich Platys. Ein Traum in blau und rot!

Bei dem Blaupunktbuntbarsch handelt es sich um eine recht friedliche Cichliden-Art, die durchaus auch für ein mittelgroßes bis großes Gesellschaftaquarium zu empfehlen ist. Werden mehrere Paare in einem Becken gepflegt, so kann es in kleineren Aquarien gelegentlich zu Revierstreitigkeiten kommen. Insbesondere wenn eines der Paare Brutpflege betreibt und ein Gelege bevorsteht geht es im Aquarium hoch her. Ein Becken mit einer Kantenlänge von mindestens 80 cm ist für die artgerechte Haltung und Pflege von Aequidens pulcher spec. unbedingt einzukalkulieren. Dies ist jedoch eine absolute Minimumangabe. Da die Männchen auf eine Maximalgröße von 20 cm heranwachsen können, macht ein größeres Aquarium deutlich mehr Sinn. Als Bodengrund empfiehlt sich Sand oder feiner Kies. Dieser wird von den Barschen hin und wieder "durchgekaut".  Auch flache Wurzeln und Höhlen als Verstecke sowie flache, runde Steine als Ablaichmöglichkeit sollten unbedingt im Becken vorhanden sein. 

Gegenüber den Wasserparametern ist der Cichlide sehr anpassungsfähig. Das Wasser sollte mittelhart bis hart sein und einen pH-Wert im Bereich von 6,5 bis 8,0 besitzen. Die Süßwasserfische können bei einer Wassertemperatur von 18 - 28 Grad Celsius gehalten werden. Solange das Aquarium in einem beheizten Wohnraum steht ist kein zusätzlicher Heizer erforderlich.

Aequidens pulcher spec. neonblue sind einfach zu füttern

Die Ernährung von Aequidens pulcher spec. neonblue gestaltet sich sehr einfach. Sie fressen Flockenfutter, Futtertabletten, FD-Futter, Frostfutter und selbstverständlich sehr gerne Lebendfutter.

Die Nachzucht von Aequidens pulcher spec. neonblue im Aquarium

Aequidens pulcher spec. neonblue lassen sich im Aquarium sehr leicht nachzüchten. Bei erhöhter Wassertemperatur (24 - 28 Grad Celsius im unbeheizten Aquarium (also im Sommer)) laichen die Fische bevorzugt auf einem flachen Stein ab. Dies geschieht häufig mehrmal im Jahr. Aequidens pulcher spec. neonblue betreiben als Elternfamilie intensive Brutpflege. Die Jungfische können sehr einfach mit einem Staubfutter oder Artemia-Nauplien aufgezogen werden.

Unsere Aequindens pulcher spec. neonblue sind bei Lieferung 3 - 4 cm groß. Abweichungen sind möglich. Leider lassen sich die Geschlechter der Fische in dieser Größe nicht sicher bestimmen. Wir können hier deshalb leider keine Geschlechterauswahl anbieten. 

 

 

 


Versandinformation: Speditionsversand - Lieferung auf Einwegpalette. Palette muss vom Empfänger entsorgt werden. Separater Versand direkt von unserem Züchter afrikanischer Cichliden aus Süddeutschland. Versand aus unserer Raritäten-Anlage im Hauptlager in Biedenkopf. Versand gemischt mit Wasserpflanzen, Wirbellosen, Lebendfutter und Zubehör in einer Sendung möglich. Separater Versand aus unserer Zucht- und Quarantäne-Anlage in Norddeutschland. EAN:
Kundenrezensionen


Rezensionen werden geladen...