Zierfische
Artikelnummer T65093

Erbsenkugelfisch, Carinotetraodon travancoricus (Minifisch)


Expressversand - inkl. Thermobox nur 19,95 €
für 1 Stück
Ratenzahlung möglich. Powered by PayPal
Von diesem Artikel sind aktuell -1114 Stück verfügbar

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Erbsenkugelfisch, Carinotetraodon travancoricus (Minifisch)

Auf einen Blick:


Name: Erbsenkugelfisch, Indischer Zwergkugelfisch, Zwergkugelfisch, Carinotetraodon travancoricus
Herkunft: Indien, Sri Lanka
Gesellschaftsaquarium: ja
Wasser: weich bis mittelhart, pH ca. 7,2 - 8,5
Temperatur: 24-28° Celsius
Beckengröße: mindestens 60 cm
Bepflanzung wichtig: ja
Futter: Nahrungsspezialist (Wasserschnecken)
Zucht möglich: ja
Garnelenverträglich: nein
Größe: bis zu 3,5 cm

Im Detail: Erbsenkugelfisch, Carinotetraodon travancoricus

Der Erbsenkugelfisch mit der lateinischen Bezeichnung Carinotetraodon travancoricus kann alternativ auch als Indischer Zwergkugelfisch oder Zwergkugelfisch bezeichnet werden. Der zu der Familie der Echten Kugelfische zählende Carinotetraodon travancoricus stammt ursprünglich aus Indien und Sri Lanka. In seinem natürlichen Habitat hält sich der Erbsenkugelfisch bevorzugt in verkrauteten Gewässern auf und ernährt sich von Schnecken, Mückenlarven und Kleinkrebsen. Der Indische Zwergkugelfisch ist witzig anzusehen. Charakteristische Merkmale des Fisches wären beispielsweise seine geringe Größe, sein rundlicher Körper, seine markanten Augen sowie seine helle Körperfärbung, welche lediglich durch vereinzelte bräunliche Punkte durchbrochen wird. Eine Geschlechtsauswahl können wir bei diesen Tieren nicht vornehmen da sie noch zu klein dafür sind.

Erbsenkugelfische sind Anfängerfische

Die artgerechte Haltung und Pflege von Erbsenkugelfischen ist verhältnismäßig einfach. Die Winzlinge sind der optimale Besatz für Einsteigerbecken. Aufgrund ihrer Maximalgröße von lediglich 3,5 cm benötigen die Carinotetraodon travancoricus ein Becken mit einer Kantenlänge von mindestens 60 cm. Dies entspricht einem Füllvolumen von ungefähr 54 l. Besagtes Becken sollte über einen sandigen Bodengrund sowie eine dichte Beckenbepflanzung verfügen. Zur Bepflanzung eignen sich hartblättrige Wasserpflanzen. Des Weiteren ist es von Vorteil, das Aquarium mit vereinzelten Verstecken für die Fische auszustatten. Hierfür eignen sich Höhlen, Röhren, Wurzeln sowie Stein- oder Felsaufbauten.

Erbsenkugelfische sind Gruppentiere. Sie sollten im Idealfall in einer Gruppe mit mindestens 6 Artgenossen gepflegt werden. Männliche Exemplare neigen gelegentlich zu einer aggressiven und territorialen Verhaltensweise. Diese Problematik lässt sich allerdings durch die Schaffung von ausreichend Revieren und Territorien im Keim ersticken. Hierbei können Ihnen Beckenpflanzen gute Dienste leisten. Auch eine Vergesellschaftung mit anderen gleich großen Süßwasserfischen ist möglich. Insbesondere schnelle Bärblinge eignen sich gut als potentielle Mitbewohner.

Indische Erbsenkugelfische stellen keine gesonderten Ansprüche an die vorherrschenden Wasserparameter im Becken. Die Tiere fühlen sich in Wassertemperaturen zwischen 24 - 28 Grad Celsius bei einem pH-Wert zwischen 7,2 und 8,5 sehr wohl.

Carinotetraodon travancoricus sind Nahrungsspezialisten

Die artgerechte Fütterung und Ernährung der Erbsenkugelfische ist nicht immer einfach. Die Süßwasserfische zählen zu den Nahrungsspezialisten. Sie fressen im Regelfall kleine Wasserschnecken von den Wasserpflanzen und den Dekorationsgegenständen. Es ist von daher wichtig, dass Ihre Kugelfische stets ausreichend Wasserschnecken im Aquarium vorfinden. Beobachtungen haben ergeben, dass die Erbsenkugelfische im Notfall auch Lebend- oder Flockenfutter annehmen. Eine Fütterung ohne Schnecken ist auf die Dauer allerdings nicht möglich. Die Zähne der Carinotetraodon travancoricus wachsen ständig nach. Werden diese nicht durch das Knacken von Schneckenhäusern abgenutzt, ist irgendwann gar keine Nahrungsaufnahme mehr möglich.

Die Nachzucht von Carinotetraodon travancoricus im Aquarium

Erbsenkugelfische (Carinotetraodon travancoricus) konnten bereits erfolgreich im Aquarium nachgezüchtet werden. Die Fische legen ihren Laich bevorzugt an feinen Pflanzen oder im Javamoos ab. Aber Vorsicht! Die Süßwasserfische zählen zu den Laichräubern. Die Elterntiere sollten unverzüglich nach dem Ablaichen aus dem Becken entfernt werden. Nach ungefähr 1 Woche schlüpfen die Jungtiere. Diese können mit Lebendfutter versorgt werden. Für eine erfolgreiche Zucht und Aufzucht von Erbsenkugelfischen empfiehlt sich ein Aufzuchtaquarium oder ein Ablaichaquarium.

Unsere Erbsenkugelfische sind bei Lieferung meist 1-2 cm lang, eine Geschlechtsauswahl ist in dieser Größe noch nicht möglich. Diese Größenangaben sind ungefähre Angaben, die einer ständigen Veränderung unterliegen. Abweichungen sind von daher möglich.


Versandinformation: Speditionsversand - Lieferung auf Einwegpalette. Die Palette muss vom Empfänger entsorgt werden. Der Spediteur wird Sie möglicherweise anrufen um einen Liefertermin zu vereinbaren, bitte geben Sie daher Ihre Telefonnummer an! Lieferung bis Bordsteinkante. Separater Versand direkt von unserem Züchter afrikanischer Cichliden aus Süddeutschland. Versand aus unserer Raritäten-Anlage im Hauptlager in Biedenkopf. Versand gemischt mit Wasserpflanzen, Wirbellosen, Lebendfutter und Zubehör in einer Sendung möglich. Separater Versand aus unserer Zucht- und Quarantäne-Anlage in Norddeutschland.
EAN: 0633643669152
Kundenrezensionen


Rezensionen werden geladen...