Wirbellose
Artikelnummer NEW-8640

Kleine Fächergarnele, Atyopsis spinipes


Expressversand - inkl. Thermobox nur 19,95 €
für 1 Stück
Ratenzahlung möglich. Powered by PayPal
Von diesem Artikel sind aktuell -412 Stück verfügbar

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Fächergarnele, Atyopsis spinipes (Dornenfuß-Bergbachgarnele, Bergbach-Dornenfuß-Garnele)

Auf einen Blick:

Name:  Fächergarnele, Atyopsis spinipes (Bergbach-Dornenfuß-Garnele)
Herkunft:  Südostasien
Gesellschaftsaquarium:  ja
Wasser:  weich-mittel, pH 6,0 - 8,0
Temperatur:  24 - 30 °Celsius
Bepflanzung wichtig:  ja
Futter:  Filtrierer
Zucht möglich:  nein

Im Detail:

Die aus Südostasien stammenden Fächergarnelen, auch Dornenfuß-Bergbachgarnele oder Bergbach-Dornenfuß-Garnele bzw. einfach nur Bergwassergarnelen genannt, sind harmlose und sehr friedliche Fächergarnelen. Die wissenschaftliche Bezeichnung ist Atyopsis spinipes mit dem Synonym Atya spinipes. Sie ist eng mit der Molukkenfächergarnele verwandt, ist robust und unempfindlich und sehr anpassungsfähig und erreicht eine Größe von bis zu 7 cm. Die meiste Zeit des Tages verbringt Atyopsis spinipes damit, von einer erhobenen Stelle durch Fächern Nahrung aus dem Wasser zu filtern. Da die Fächergarnele recht groß (verglichen mit Zwerggarnelen) ist, ist sie meist auch für das Gesellschaftsaquarium geeignet wenn eine entsprechende Fütterung gewährleistet ist. Die Fächergarnele ist meist rötlich bis bräunlich gefärbt, manche Tiere besitzen einen weißen bis gelben Rückenstrich. Diese Fächergarnelen sind recht empfindlich gegen Kälte. In der kalten Jahreszeit empfehlen wir aus diesem Grund die Lieferung per GO-Express, sprechen Sie uns ggf. darauf an.

Für die Bergwasserfächergarnele eignet sich ein Aquarium ab 60 cm Länge. Das Becken sollte gut eingefahren und im Gegensatz zu Aquarien für Zwerggarnelen nicht sehr dicht bepflanzt sein. Mit Wurzeln, großblättrigen Pflanzen oder Steinen für Erhebungen sorgen, da sich die Garnelen zum Fächern gerne auf erhöhte Plätze setzen. Auch für Höhlen ist Atyopsis spinipes sehr dankbar. Fächergarnelen sind trotz ihrer stattlichen Größe absolut friedlich und können mit Zwerggarnelen, Großarmgarnelen, fast allen Krebsen sowie kleinen Zierfischen vergesellschaftet werden. Wasserpflanzen bleiben von ihnen unbehelligt.

Die Fächergarnele fühlt sich wohl in weichem bis hartem Wasser mit einem pH-Wert zwischen 6,0-8,0 und einer Temperatur im Bereich von 24-30° Celsius. Fächergarnelen fressen Schwebe-Algen und Staubfutter. Flockenfutter bitte möglichst fein zerreiben. Zudem fächern die Garnelen Planktonteilchen als Nahrung aus dem Wasser. Wir haben auch ein Fächergarnelenfutter im Sortiment.

Bisher ist uns leider noch nichts über die Nachzucht von Atyopsis spinipes im Aquarium bekannt. Vermutlich benötigen die Tiere als Larve Brack- oder Meerwasser und wandern zu einem späteren Zeitpunkt zurück ins Süßwasser, wo sie dauerhaft verbleiben.

Unsere Atyopsis spinipes sind bei Lieferung meist 3,0-5,0 cm lang. Abweichungen sind möglich.


Versandinformation: Speditionsversand - Lieferung auf Einwegpalette. Die Palette muss vom Empfänger entsorgt werden. Der Spediteur wird Sie möglicherweise anrufen um einen Liefertermin zu vereinbaren, bitte geben Sie daher Ihre Telefonnummer an! Lieferung bis Bordsteinkante. Separater Versand direkt von unserem Züchter afrikanischer Cichliden aus Süddeutschland. Versand aus unserer Raritäten-Anlage im Hauptlager in Biedenkopf. Versand gemischt mit Wasserpflanzen, Wirbellosen, Lebendfutter und Zubehör in einer Sendung möglich. Separater Versand aus unserer Zucht- und Quarantäne-Anlage in Norddeutschland.
EAN:
Kundenrezensionen


Rezensionen werden geladen...