Amphibien
Artikelnummer NEW-10346

Budgett`s-Frosch, Lepidobatrachus laevis


69,00 EUR *
Inhalt 1 Stück
Der Artikel ist nicht verfügbar!
Gerne informieren wir Sie, sobald der Artikel wieder verfügbar ist.

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Budgett`s-Frosch, Lepidobatrachus laevis

Auf einen Blick:


Name: Budgett`s-Frosch, Lepidobatrachus laevis
Herkunft: Südamerika
Gesellschaftsaquarium: ja, aber nur mit anderen Fröschen oder gleich großen Fischen
Wasser: weich bis hart, pH ca. 6,5 - 7,5
Temperatur: 22-28° Celsius
Beckengröße: 60 x 30 x 30 cm
Bepflanzung wichtig: nein
Futter: kleinere Fische, Frostfutter, Lebendfutter
Zucht möglich: keine Angaben
Garnelenverträglich: nein
Größe: bis zu 11,5 cm

Im Detail: Budgett`s-Frosch, Lepidobatrachus laevis

Der Budgett`s-Frosch mit der wissenschaftlichen Bezeichnung Lepidobatrachus laevis stammt ursprünglich aus Südamerika. Dort erstreckt sich sein Lebensraum über die Bäche, Teiche und Tümpel Argentiniens, Paraguays und Brasiliens. In seinem natürlichen Habitat gräbt sich der zu den Hornfröschen (Ceratophryidae) zählende Lepidobatrachus laevis während der kalten Jahreszeit in den Bodengrund ein und ernährt sich weitestgehend von kleineren Fischen, Insekten oder Schnecken.

Budgett`s-Frösche halten Trockenruhe

Budgett`s-Frösche können im Aquarium auf eine Gesamtgröße von nahezu 11,5 cm heranwachsen. Die weiblichen Tiere werden dabei stets etwas größer als die männlichen Exemplare. Für die artgerechte Haltung und Pflege von Lepidobatrachus laevis empfiehlt sich ein Aquarium mit einer Größe von mindestens 60 x 30 x 30 cm.  Besagtes Aquarium sollte über einen Stein zum Sonnen, einen sandigen Bodengrund sowie diverse Versteckmöglichkeiten verfügen. Hierfür eignen sich Höhlen, Wurzeln sowie Fels- oder Steinaufbauten.

Die Frösche passen sich den Wasserwerten im Becken optimal an. Sie fühlen sich in Wassertemperaturen zwischen 22 - 28 Grad Celsius bei einem pH-Wert zwischen 6,5 und 7,5. Zum Wohle der Tiere sollten Sie auf eine Trockenruhe wert legen. Während dieser Zeit sollten Sie die Temperaturwerte etwas senken und Ihren Fröschen ausreichend Moos anbieten. Die Budgett`s Frösche werden sich jetzt für die nächsten 2-3 Monate eingraben und kaum noch zu sehen sein.

Lepidobatrachus laevis sind nachtaktive Lauerjäger

Budgett`s Frösche sind von Natur aus nachtaktiv. Daran wird sich auch im Aquarium nichts ändern. Die Tiere lauern im Schutze der Dunkelheit auf ihre Beute. Dazu zählen in erster Linie kleinere Fische (Stinte), Würmer oder Insekten. Auch im Aquarium sollten die Frösche mit Lebend- oder Frostfutter ernährt werden.

Die Nachzucht von Lepidobatrachus laevis im Aquarium

Budgett`s Frösche (Lepidobatrachus laevis) werden regelmäßig nachgezüchtet, insbesondere in Asien.