Wirbellose
Artikelnummer NEW-13993

Zweifarbige Geweihschnecke, Clithon diadema


3,19 EUR *
Inhalt 1 Stück
1-3 Tage* - Sofort versandfertig
Durchmesser bei Lieferung ca. 1,5-2,5 cm

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Zweifarbige Geweihschnecke, Clithon diadema

Auf einen Blick:


Name: Zweifarbige Geweihschnecke, Clithon corona
Herkunft: Asien, Indonesien
Gesellschaftsaquarium: ja
Wasser: mittelhart, pH ca. 6,5 - 7,5
Temperatur: 22-30° Celsius
Beckengröße: ab 40 cm
Bepflanzung wichtig: ja
Futter: Algen, Futterreste
Zucht möglich: keine Angaben
Garnelenverträglich: ja
Größe: bis zu 2,5 cm

Im Detail: Grüne Geweihschnecke, Clithon corona

Eine besonders hübsche Vertreterin der Geweihschnecken ist die Zweifarbige Geweihschnecke, die auch als Diadem-Geweihschnecke bezeichnet wird. Ihre wissenschaftliche Bezeichnung lautet Clithon diadema. Hierbei handelt es sich wie bei allen Geweihschnecken um eine friedliche und attraktive Wasserschnecke aus Südostasien. Das Gehäuse der Schnecken ist schwarzgelb bis schwarzbraun gefärbt. Weitere charakteristische Erkennungsmerkmale der Clithon diadema ist das "Geweih" als unregelmäßig angeordneten Gehäusefortsätze. Geweihschnecken werden allgemein auch als Hörnchenschnecken bezeichnet.

Zweifarbige Geweihschnecken sind gut zu vergesellschaften

Clithon diadema zählt zu den beliebtesten Aquariumschnecken. Die kleinen Waserschnecken können im Aquarium eine Größe von bis zu 2,5 cm erreichen. Ein Becken mit einer Seitenlänge von mindestens 40 cm (20 Liter) ist durchaus groß genug für die artgerechte Haltung und Pflege der Zweifarbigen Geweihschnecken. Weitere Beckeneinrichtungen sind nicht zwingend erforderlich, aber sinnvoll. Denn die Schnecken weiden gerne Wurzelholz und Steine ab.

Zweifarbige Geweihschnecken sollten nicht alleine gehalten werden, die kleinen Aquarienschnecken fühlen sich in einer Gruppe mit mehreren Artgenossen sehr wohl. Eine Vergesellschaftung mit kleineren Fischen, Garnelen, Schnecken oder Muscheln ist gut möglich. Natürlich eignen sich die Schnecken zudem für die Haltung in einem Artaquarium. Von einer Vergesellschaftung mit Fische oder Krebsen die der Schnecke nachstellen könnten ist abzusehen.

Clithon diadema stellen keine hohen Ansprüche und sind sehr anpassungsfähig an die vorherrschenden Wasserparameter im Aquarium. Die Schnecken bevorzugen Wassertemperaturen im Bereich zwischen 22 und 30 Grad Celsius bei einem pH-Wert zwischen 6,5 und 7,5. Die Zweifarbigen Geweihschnecken bevorzugen warmes, sauberes und gefiltertes Wasser.

Clithon diadema sind eifrige Algenfresser

Die artgerechte Fütterung und Ernährung der Zweifarbigen Geweihschnecken gelingt ohne Aufwand. Die Aquarienschnecken sind gute Algenvertilger und nehmen zudem Futterreste vom Boden auf.

Die Vermehrung von Clithon diadema im Aquarium

Über eine erfolgreich durchgeführte Nachzucht von Zweifarbigen Geweihschnecken (Clithon diadema) in einem Aquarium liegen uns zum aktuellen Zeitpunkt leider noch keine verwertbaren Informationen vor.