Schachbrett-Zwergpanzerwels, Corydoras habrosus

4,99 €*

Inhalt: 1 Stück
Versand: GO! Versand Bearbeitet Columbien Zierfische Versand: Tiere

Nicht mehr verfügbar

Produktnummer: 7313
Aquaristik: Anforderung aktueller Fischfotos und Videos per WhatsApp: 016099209130.
Produktinformationen "Schachbrett-Zwergpanzerwels, Corydoras habrosus"

Corydoras habrosus, Schachbrett-Zwergpanzerwels

Der Zwergpanzerwels Corydoras Habrosus hat sein natürliches Verbreitungsgebiet in Flüssen und Bächen im tropischen Südamerika von Kolumbien bis Venezuela (Orinoco-Becken).
Mit einer Körperlänge von 3,5 cm bei den Weibchen - die generell etwas fülliger sind - und 3 cm bei den Männchen gehört er zu den kleinsten Vertretern der Gattung Corydoras.

Die Färbung dieser Fische kann variieren und reicht von hellbeige über olivgrün bis zu silbrig-glänzend. Das auffälligstes Merkmal der Corydoras Habrosus - Schachbrett-Zwergpanzerwelse ist das dunkle Punktmuster auf ihren Flanken, der Rücken- sowie der Schwanzflosse.

Eine dem Schachbrett-Zwergpanzerwelse sehr ähnliche Art ist der Corydoras cochui. Durch die sehr hohe Vergleichbarkeit und Ähnlichkeit der Färbung der Körperseiten dieser beiden Panzerwelse sind kaum Unterscheidungsmöglichkeiten gegeben.

Oft wird der Körper des Corydoras Habrosus als etwas höher beschriebenen. Jedoch ist dies kein Merkmal, das beim Betrachten in einem Aquarium schwimmender Fische bemerkt werden kann. Erst bei genaueren Vermessungen des Körpers kann sich herausstellen, ob dieses Merkmal zutrifft - was dann für einen Corydoras Habrosus sprechen würde - oder ob es eben nicht zutrifft, was auf einen Corydoras cochui hindeuten würde.

Ein anderer wesentlich beträchtlicherer und durch einfache Beobachtung der im Becken schwimmenden Tiere festzustellender Unterschied zwischen beiden Arten ist die Bezahnung der Rückseite ihrer Pectoralstachel (Brustflossenstachel).

Auf dem Pectoralstachel von Corydoras Habrosus sind 14 bis 17 etwa gleich große Zähne vorhanden. Dagegen besitzt Corydoras Cochui zwei verschiedene Zahntypen. Zum Rumpf hin verlaufend (proximal) weist er etwa 10 größere, vom Körper entfernt (distal) etwa 15 kleinere Zähne auf.

Panzerwelse und so natürlich auch Corydoras Habrosus ernähren sich von allen kleinen Futterpartikeln, die sich auf dem Grund des Aquariums absetzen und den anderen Fischen entgehen oder von denen verschmäht wurden. Obschon sie also Allesfresser sind, sollten sie gezielt gefüttert werden, um die Kost abwechslungsreicher zu gestalten. Die Gabe von feinem Lebendfutter wie z. B. Artemia oder Tubifex sollte sich mit dem Angebot von Trockenfutter u. a. abwechseln.

Corydoras Habrosus - Schachbrett-Zwergpanzerwelse sind keine Einsiedler sondern sehr gesellige, friedfertige Tiere. Sie fühlen sich am wohlsten wenn sie in kleinen Gruppen von etwa 6 Tieren gehalten werden. Der Bodengrund ihres Aquariums sollte auf alle Fälle sehr feinsandig sein - bitte keinen scharfkantigen Kies o. ä. verwenden - da Schachbrett-Zwergpanzerwelse in typischer Welsmanier gerne im Bodengrund wühlen und schnuffeln. Scharfe (Bruch-)Kanten an Steinen könnten daher ihre empfindlichen Barteln verletzen.

Genauso wichtig wie ein weicher nachgiebiger Bodengrund sind Versteckmöglichkeiten und geschützte Bereiche aus Pflanzen, Steinen mit abgerundeten Kanten oder Wurzeln zum Entspannen und Ausruhen. Aus diesen Ruheplätzen heraus beobachtet der Corydoras Habrosus - Schachbrett-Zwergpanzerwels gerne seine Umgebung.

Wie auch die anderen Corydoras-Arten benötigt der Corydoras Habrosus als Darmatmer unbedingt freien Zugang zur Wasseroberfläche, um dort - bei Bedarf - atmosphärischen Sauerstoff mit dem Maul aufzunehmen. Bitte bedecken Sie also nicht die gesamte Wasseroberfläche mit Schwimmpflanzen.

Eine Vergesellschaftung dieser kleinen und friedlichen Welse sollte mit ähnlich friedlichen nur marginal größeren Fischen erfolgen. Die meisten Salmler-Arten eigenen sich hervorragend für ein Gesellschaftsbecken mit Corydoras Habrosus - Schachbrett-Zwergpanzerwels. Bitte setzen sie keine aggressiven Arten zu Zwergpanzerwelsen.

Die vom Corydoras Habrosus - Schachbrett-Zwergpanzerwels bevorzugten Wasserwerte liegen zwischen 22° C und 26 ° C, einem pH-Wert zwischen 6,0 und 7,5 sowie einer Gesamthärte zwischen 2 ° dGH und 15 ° dGH.

Corydoras Habrosus - Schachbrett-Zwergpanzerwelse gehören zur Familie der Callichthyidae (Panzer- und Schwielenwelse), hier zur Unterfamilie der Corydoradinae (Panzerwelse) sowie zur Ordnung der Siluriformes (Welsartige) und der Unterordnung der Loricaroidei.

Sie sind Haftlaicher, die in der Regel ein Alter von bis zu 6 Jahren erreichen können.

Ihre Haltung ist als normal einfach anzusehen, ihre Vermehrung als mittelschwierig.

Telefon: Aquaristik: Anforderung aktueller Fischfotos und Videos per WhatsApp: 016099209130.
Temperaturbereiche: Mässig warm (22-23°C) - wenig zuheizen, Warm (24-26°C) - heizen

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.

Perfekt

Sehr gut

Gut

Akzeptierbar

Unbefriedigend


Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.

Guten Tag!

Klicken Sie auf unsere Mitarbeiter zum Chatten oder mailen Sie an info@zierfisch365.de

avatar
avatar
Support Ramona
1514 4239870
avatar
Support Torben
1514 4239870
Wir antworten werktags von 7.30-15.30 Uhr und oft auch darüber hinaus.
× whatsapp background preview