Linienbarbe, Barbus johorensis

3,99 €*

Inhalt: 1 Stück
Versand: GO! Versand Bearbeitet Zierfische Versand: Tiere

Derzeit ist das Produkt nicht verfügbar, wir benachrichtigen Sie gern per E-Mail

Produktnummer: 6641
Aquaristik: Anforderung aktueller Fischfotos und Videos per WhatsApp: 016099209130.
Produktinformationen "Linienbarbe, Barbus johorensis"

Linienbarbe, Barbus johorensis

Auf einen Blick:


Name: Linienbarbe, Barbus johorensis
Herkunft: Südostasien
Gesellschaftsaquarium: ja
Wasser: mittelhart, pH ca. 6,5 - 7,5
Temperatur: 22-26° Celsius
Beckengröße: ab 180 l
Bepflanzung wichtig: ja
Futter: Frostfutter, Lebendfutter, Trockenfutter
Zucht möglich: ja
Garnelenverträglich: nein
Größe: bis zu 12 cm

Im Detail: Linienbarbe, Barbus johorensis

Die Linienbarbe mit der wissenschaftlichen Bezeichnung Barbus johorensis zählt zu der Familie der Karpfenfische. Der natürliche Lebensraum des attraktiven Süßwasserfisches befindet sich in Südostasien. Die Linienbarbe wird häufig irrtümlicherweise mit der Bartlosen Linienbarbe (Barbus lineatus) verwechselt. Letztere besitzt jedoch keine Barteln.

Linienbarben benötigen Versteckmöglichkeiten

Linienbarben können im Aquarium auf eine Maximalgröße von ungefähr 12 cm heranwachsen. Für die artgerechte Haltung und Pflege der Barben empfiehlt sich ein Becken mit einem Füllvolumen von mindestens 180 l.

Barbus johorensis sind scheue Beckenbewohner. Sie verstecken sich sehr gerne und sehr viel. Zum Wohle der Fische sollte das Aquarium über ausreichend Verstecke und Unterschlüpfe verfügen. Hierfür eignen sich Höhlen, Röhren, Wurzeln sowie Fels- oder Steinaufbauten. Weil die Fische gerne an Pflanzen knabbern, empfehlen sich zur Bepflanzung des Aquariums eher glatt- und großblättrige Pflanzenarten.

Barbus johorensis ist ein friedlicher Schwarmfisch, der sich ausgezeichnet für die Haltung in großen Gesellschaftsbecken eignet. Sie lassen sich sehr gut mit anderen Friedfischen vergesellschaften.

Linienbarbe bevorzugen klares, bewegtes Wasser. Sie fühlen sich in Wassertemperaturen zwischen 22 und 26 Grad Celisus bei einem pH-Wert zwischen 6,5 und 7,5 sehr wohl. Der Gesamthärtewert sollte zwischen 4 und 12° dGH liegen.

Barbus johorensis sind beim Futter nicht wählerisch

Auch an den Speiseplan stellen die Linienbarben keinerlei gesonderten Ansprüche. Die Süßwasserfische lassen sich ohne viel Aufwand an Lebendfutter, Frostfutter oder Trockenfutter gewöhnen. Achten Sie als Halter lediglich auf eine artgerechte und abwechslungsreiche Kost. Ihre Barben werden es Ihnen danken.

Die Nachzucht von Barbus johorensis im Aquarium

Die Nachzucht von Linienbarben (Barbus johorensis) im Aquarium ist unter Beachtung einiger Regeln möglich. Das ausgewählte Zuchtpaar sollte dazu am besten in ein separates Zuchtbecken gesetzt werden, welches mit etwas Javamoos bestückt ist. In dieses Moos legt das Weibchen rund 300 Eier, aus denen nach rund 24 Stunden die Jungen schlüpfen. Als Aufzuchtfutter empfiehlt sich frisch geschlüpftes Artemia. Bei optimaler Haltung laichen die Barben auch im Gemeinschaftsbecken problemlos. Damit sie nicht als Futter für andere Aquarienbewohner enden, sollten die jungen Fische dann allerdings rasch separiert werden.

 

 

 

Telefon: Aquaristik: Anforderung aktueller Fischfotos und Videos per WhatsApp: 016099209130.
Temperaturbereiche: Mässig warm (22-23°C) - wenig zuheizen, Warm (24-26°C) - heizen

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.

Perfekt

Sehr gut

Gut

Akzeptierbar

Unbefriedigend


Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.