Schachbrettcichlide, Dicrossus maculatus

9,99 €*

Inhalt: 1 Stück
Versand: GO! Versand Bearbeitet Zierfische Versand: Tiere

Nicht mehr verfügbar

Produktnummer: 5870
Aquaristik: Anforderung aktueller Fischfotos und Videos per WhatsApp: 016099209130.
Produktinformationen "Schachbrettcichlide, Dicrossus maculatus"

Schachbrettcichlide, Dicrossus maculatus

Auf einen Blick:


Name: Schachbrettcichlide, Dicrossus maculatus
Herkunft: Südamerika
Gesellschaftsaquarium: ja
Wasser: eher hart, pH 5,5 - 7,0
Temperatur: 27- 30 ° Celsius
Beckengröße: ab 130 cm
Bepflanzung wichtig: nein
Futter: Lebendfutter, Frostfutter, Flockenfutter
Zucht möglich: ja
Garnelenverträglich: nein
Größe: bis zu 10 cm

Im Detail: Schachbrettcichlide, Dicrossus maculatus

Der Schachbrettcichlide (Dicrossus maculatus) ist ein ausgesprochen hübsches Exemplar aus der Familie der Zwergbuntbarsche. Seine Heimat ist das Tapajos-Gebiet im südamerikanischen Amazonas sowie einige Zuflüsse des unteren Madeira-Einzugs. Aufgrund ihres Nahrungsverhaltens sind die Fische vorwiegend in Gebieten mit starker Sumpf- und Wasserpflanzendichte, die darüber hinaus über ein ausgeprägtes Vorkommen an Mulm und Blättern verfügen, anzutreffen.

Schachbrettcichliden sind wunderschön anzusehen

Die Schachbrettcichliden erreichen eine Körperlänge von 10 cm. Die Männchen werden dabei stets etwas größer als die weiblichen Exemplare. Im Gegensatz zum Weibchen ist das Männchen in der Färbung bunter und schöner. Ersteres ist hellgrau mit dem für diese Gattung prägnanten schwarzen Schachbrettmuster. In der Laichzeit färben sich die After- und Bauchflossen des Weibchens orangerot.

Aufgrund ihres Sozialverhaltens ist eine Haltung in Gruppen in einem Aquarium mit 130 cm Beckenlänge zu empfehlen. Der pH-Wert sollte zwischen 5,5 - 7,0 und die Wassertemperatur zwischen 27- 30 Grad Celsius liegen. Das Aquarium selbst sollte mit ausreichend Wurzeln und Pflanzen eingerichtet sein, damit es dem natürlichen Naturhabitat der Schachbrettcichliden nahe kommt und sich Versteckmöglichkeiten sowie Reviergrenzen bilden. Zusätzlich dazu ist eine Beigabe von Laub (Eiche, Buche, Erle) und Rinde förderlich, um für die Dicrossus maculatus eine naturnahe Nahrungssuche zu simulieren.

Dicrossus maculatus bevorzugen Lebendfutter

Naturnahrung wie lebende Mückenlarven oder Wasserflöhe werden von Dicrossus maculatus am liebsten gefressen. Alternativ wird auch Frost- oder Flockenfutter gerne angenommen.

Die Nachzucht von Dicrossus maculatus im Aquarium

Schachbrettcichliden (Dicrossus maculatus) konnten bereits erfolgreich im Aquarium nachgezüchtet werden. Nach dem Laichakt legt das Weibchen ca. 150 Eier an eine zuvor gereinigte Stelle. Besonders beliebt sind Pflanzenblätter, Steine und Wurzeln. Nach etwa 3 Tagen schlüpfen die Larven und nach weiteren 3 - 4 Tagen gehen die Jungfische aktiv auf Nahrungssuche. Da die geringe Größe die Nahrungsaufnahme erschwert, sollten Sie als Halter den Nachwuchs mit kleinstem Lebendfutter oder Flüssigfutter füttern.

Unsere Schachbrettcichliden sind bei Lieferung 3 - 6 cm groß. Diese Angabe stellt allerdings nur einen Durchschnitt dar. Abweichungen sind möglich.

 

 

 

Telefon: Aquaristik: Anforderung aktueller Fischfotos und Videos per WhatsApp: 016099209130.
Temperaturbereiche: Sehr warm (27-30°C) - viel heizen

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.

Perfekt

Sehr gut

Gut

Akzeptierbar

Unbefriedigend


Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.

Guten Tag!

Klicken Sie auf unsere Mitarbeiter zum Chatten oder mailen Sie an info@zierfisch365.de

avatar
avatar
Support Ramona
1514 4239870
avatar
Support Torben
1514 4239870
Wir antworten werktags von 7.30-15.30 Uhr und oft auch darüber hinaus.
× whatsapp background preview