Nanderbuntbarsch, Altolamprologus compressiceps, DNZ

19,39 €*

Inhalt: 1 Stück
Versand: GO! Versand Bearbeitet Zierfische Versand: Tiere

Derzeit ist das Produkt nicht verfügbar, wir benachrichtigen Sie gern per E-Mail

Produktnummer: 7152
Aquaristik: Anforderung aktueller Fischfotos und Videos per WhatsApp: 016099209130.
Produktinformationen "Nanderbuntbarsch, Altolamprologus compressiceps, DNZ"

Nanderbuntbarsch, Altolamprologus compressiceps CHAITIKA YELLOW, Deutsche Nachzucht!

Auf einen Blick:


Name: Nanderbuntbarsch, Altolamprologus compressiceps CHAITIKA YELLOW
Herkunft: Tanganjikasee, Ostafrika
Gesellschaftsaquarium: ja
Wasser: mittelhart, pH 8,0 - 9,0
Temperatur: 24 - 26 ° Celsius
Beckengröße: ab 300 l
Bepflanzung wichtig: nein
Futter: Lebendfutter, Frostfutter
Zucht möglich: ja, aber schwierig
Garnelenverträglich: nein
Größe: bis zu 12 cm

Im Detail: Nanderbuntbarsch, Altolamprologus compressiceps CHAITIKA YELLOW

Der Nanderbuntbarsch (Altolamprologus compressiceps CHAITIKA YELLOW) stammt ursprünglich aus dem afrikanischem Tanganjikasee. Insbesondere in den felsigen Gebieten in 3 bis 25 m Tiefe ist der zu den Cichliden zählende Süßwasserfisch vermehrt anzutreffen. Die Buntbarsche können bis zu 12 cm groß werden. Eine Unterscheidung zwischen männlichen und weiblichen Nanderbuntbarschen gestaltet sich als recht schwierig. Die Weibchen sind etwas kleiner und bei älteren Männchen ist die Rücken-, Bauch- und Afterflosse etwas länger als bei den Weibchen. Die hochrückige und seitlich abgeflachte Gestalt des Altolamprologus compressiceps CHAITIKA YELLOW ist eine Anpassung, um in den schmalen Felsspalten seiner Heimat auf Beutefang zu gehen.

Nandernbuntbarsche sind revierbildend

Für die artgerechte Haltung und Pflege von Nandernbuntbarschen empfiehlt sich ein Aquarium einem Füllvolumen von mindestens 300 l. Die Kantenlänge sollte mindestens 120 cm betragen. Die Einrichtung sollte dem ursprünglichen Lebensraum der Altolamprologus compressiceps CHAITIKA YELLOW entsprechen. Insbesondere Steingruppen, Felsaufbauten, Höhlen oder anderweitige Verstecke dürfen in keinem Becken fehlen. Auch große Meerschneckenhäuser sowie Lochgestein werden gerne als Laichhöhle (Gelege mit bis zu 200 Eiern möglich) genutzt. Wenn eine Beplanzung erwünscht ist, eignen sich kleinbleibende Pflanzen. Diese verhindern, dass der Freiraum des Nandernbuntbarsches verkleinert wird. Die Buntbarsche halten sich bevorzugt im mittleren Beckenbereich auf. 

Nandernbuntbarsche sind revierbildend und neigen zu einer innerartlichen Aggressivität. Sie sollten von daher einzeln in einem Artenaquarium gehalten werden. Eine Vergesellschaftung der Cichliden mit anderen Fischen kann problemlos verlaufen, wenn diese ebenfalls aus dem Tanganjikasee stammen. Potentielle Mitbewohner wären beispielsweise Julidochromis oder Neolamprologus-Arten. 

An seine Wasserqualität stellen die Buntbarsche keine gesonderten Ansprüche. Sie bevorzugen eine Wassertemperatur zwischen 24 - 26 Grad Celsius bei einem pH-Wert zwischen 8,0  - 9,0. Die Gesamthärte sollte bei 7° bis 12° dGH liegen.

Altolamprologus compressiceps CHAITIKA YELLOW ernähren sich räuberisch

Nandernbuntbarsche ernähren sich räuberisch. Die Fische nehmen Frost- oder Lebendfutter dankend an. Insbesondere bei Kleinkrebsen greifen sie beherzt zu. Trockenfutter wird hingegen abgelehnt.

Die Nachzucht von Nanderbuntbarsch, Altolamprologus compressiceps CHAITIKA YELLOW im Aquarium

Eine Vermehrung der Nandernbuntbarsche (Altolamprologus compressiceps CHAITITKA YELLOW) gestaltet sich als schwieriges Unterfangen. Die Buntbarsche sind revierbildend und neigen zu einer innerartlichen Aggressivität. Eine Paarbildung ist von daher ziemlich schwierig.

Unsere Nandernbuntbarsche sind bei Lieferung ca. 4 cm groß. Abweichungen sind möglich.

 

 

 

 

 

Telefon: Aquaristik: Anforderung aktueller Fischfotos und Videos per WhatsApp: 016099209130.
Temperaturbereiche: Warm (24-26°C) - heizen

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.

Perfekt

Sehr gut

Gut

Akzeptierbar

Unbefriedigend


Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.