Wirbellose
Artikelnummer NEW-15052

Teichmuschel, Anodonta cygnea, (Kaltwasser), verschiedene Größen


2,99 EUR *
Inhalt 1 Stück
Der Artikel ist nicht verfügbar!
Staffelpreise:
Ab Menge: 15 2,89 €
Ab Menge: 25 2,79 €

Gerne informieren wir Sie, sobald der Artikel wieder verfügbar ist.

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Teichmuschel klein, Anodonta cygnea, (Kaltwasser), verschiedene Größen verfügbar

Diese Teichmuschel-Größen stehen zur Verfügung:

Teichmuschel Größe S = 7-10 cm
Teichmuschel Größe M = 10-15 cm
Teichmuschel Größe XL = 15-20 cm

Auf einen Blick:


Name: Teichmuschel, Anodonta cygnea
Synoynme: Große Teichmuschel, Weihermuschel, Schwanenmuschel
Herkunft: Nord- und Mitteleuropa
Vergesellschaftung mit Fischen: ja
Wasser: weiches bis hartes Wasser, keine besonderen Ansprüche, pH 6,0-8,0
Temperatur: 4-26° Celsius
Teichgröße: pro Muschel mindestens 120 Liter
Bepflanzung wichtig: nein
Futter: planktonische Nahrung
Zucht möglich: ja
Größe: bis zu 26 cm

Im Detail: Teichmuschel, Anodonta cygnea

Unsere Teichmuscheln sind friedliche Teichbewohner, die eigentlich nicht viel mehr machen als auf dem Boden zu liegen, sich einzugraben und zu filtrieren. Daher sind Teichmuscheln sehr beliebte zusätzliche Biofilter für den Gartenteich. Die Schale der Teichmuschel ist gelb bis braun. Die Muschel selber ist weiß. Unter optimalen Bedingungen werden Teichmuscheln bis zu 26 cm groß und bis zu 15 Jahre alt. Die Geschlechtsreife erreichen die Tiere erst mit ca. 2-3 Jahren. Die Teichmuschel ist beheimatet in Nord- und Mitteleuropa.

Teichmuscheln können im Teich oder in Kaltwasseraquarien gepflegt werden

Teichmuscheln sind besonders für die Teichhaltung sehr zu empfehlen. Sie können aber auch in großen Kaltwasseraquarien gehalten werden. Die Muscheln können in Aquarien ab 112 Liter Volumen gut gepflegt werden. Sie bevorzugen Sand oder feinen Kies als Bodengrund, um sich teilweise eingraben zu können. Idealerweise hält man sie aber in Gartenteichen mit einer Wassertiefe ab 80 cm. Dort können sie dann auch überwintern.

Eine große Teichmuschel klärt fast 40 l Wasser pro Stunde! Schwebealgen, Mikroorganismen und sogar die Schwärmerstadien vieler Fischkrankheiten werden von diesem echten "Biofilter" entfernt.

Die Vergesellschaftung ist mit den meisten Fischen, Garnelen, Schnecken und Muscheln kein Problem. Große Krebse können die Muschel vielleicht öffnen und fressen. Besonders interessant ist die Pflege von Teichmuscheln zusammen mit Bitterlingen, die die gut geschützte Muschel als Laichplatz nutzen.

Anodonta cygnea ernähren sich von planktonischer Nahrung

Teichmuscheln filtern sich planktonische Nahrung aus dem Wasser. Jedes Exemplar filtert bis zu 40 Liter Wasser pro Stunde. Um genug Nahrung zu finden, sollte jede einzelne Muschel mindestens 120 Liter Wasservolumen haben. Je mehr, desto besser!

Die Nachzucht von Anodonta cygnea im Aquarium

Eine Zucht der Teichmuschel (Anodonta cygnea) in der Teichkultur ist nicht möglich.

Wichtige Information: Die Muschel öffnet die Schale meist nicht. Die Muschel ist nicht tot, nur weil sie sich nicht öffnet. Wenn sich die Muschel öffnet, dann nur wenige Millimeter. Sie streckt dann meist ihren weißen Fuß heraus. Nur Tote Muscheln sind vollständig geöffnet.

Größe der Teichmuscheln - Anodonta cygnea - bei Lieferung:

  • Teichmuschel Größe S = 7-10 cm
  • Teichmuschel Größe M = 10-15 cm
  • Teichmuschel Größe XL = 15-20 cm