Wirbellose Terrarientiere
Artikelnummer NEW-11611

Disco-Vampirkrabbe, Geosesarma tiomanicum


Expressversand - inkl. Thermobox nur 19,95 €
für 1 Stück
Ratenzahlung möglich. Powered by PayPal
Von diesem Artikel sind aktuell 3 Stück verfügbar

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Disco-Vampirkrabbe, Geosesarma tiomanicum

Auf einen Blick:


Name:
Disco-Vampirkrabbe, Geosesarma tiomanicum
Herkunft:
Asien
Bodengrund:
Torf, sandige Walderde, Rindenmulch
Temperatur:
24-28 °Celsius
Terrariumgröße:
ab 30 cm
Futter:
Allesfresser
Zucht möglich:
ja, aber selten
Größe:
bis zu 6 cm Gesamtdurchmesser

Im Detail: Disco-Vampirkrabbe, Geosesarma tiomanicum

Die Disco-Vampirkrabbe mit der lateinischen Bezeichnung Geosesarma tiomanicum stammt ursprünglich aus Asien. Bei dieser Landkrabbe handelt es sich um eine recht neu entdeckte Farbvariante der populären Vampirkrabbe. Die aus Sulawesi stammende Disco-Vampirkrabbe klettert sehr gerne und sehr viel. In ihrem natürlichen Lebensraum bewegen sich die Geosesarma tiomanicum auch an und auf Bäumen fort.

Disco-Vampirkrabben benötigen Klettermöglichkeiten

Geosesarma tiomanicum sind, wie bereits erwähnt, Landkrabben. Die Tiere sollten deshalb in einem feucht gehaltenen Terrarium untergebracht werden. Disco-Vampirkrabben können auf eine Gesamtgröße von ungefähr 5 cm heranwachsen. Sie benötigen deshalb ein Terrarium mit einer Kantenlänge von mindestens 30 cm. In dem Behältnis sollte sich unbedingt eine flache Badeschale mit Süßwasser befinden. Die Wasserschale darf allerdings nicht zu groß und zu tief sein. Die Krabben würden ansonsten nicht mehr herausfinden und darin ertrinken. Der Landteil sollte über einen Bodengrund aus Torf, sandiger Walderde oder Rindenmulch verfügen. Disco-Vampirkrabben sind regelrechte Kletterkünstler. Es ist von daher ratsam, den Krabben vereinzelte Klettermöglichkeiten anzubieten. Hierfür eignen sich künstliche Pflanzen oder Wurzeln. Auf echte Pflanzen sollten sie allerdings verzichten. Diese würden von den Geosesarma tiomanicum gefressen werden.

Disco-Vampirkrabben sind friedliche und freundliche Zeitgenossen. Sie sollten allerdings nur mit Artgenossen in einem schönen Artenterrarium gehalten werden. Eine Paar- oder Gruppenhaltung ist problemlos möglich. Von einer Vergesellschaftung mit artfremden Krabben sollten Sie Abstand nehmen. Beobachtungen haben ergeben, dass sich die Landkrabben anderen Krabben gegenüber aggressiv verhalten und es zu Revierkämpfen kommen kann.

Geosesarma tiomanicum mögen es gerne warm und feucht. Im Terrarium sollten Temperaturwerte zwischen 24 und 28 Grad Celsius vorherrschend sein. Um die Luftfeuchtigkeit zu steigern empfiehlt es sich, die Tiere sowie das Terrarium in regelmäßigen Abständen einzusprühen.

Geosesarma tiomanicum sind Allesfresser

Auch die artgerechte Fütterung und Ernährung der Vampirkrabben ist nicht sonderlich kompliziert. Die Landkrabben zählen zu den Allesfressern. Insbesondere grünes Gemüse, Karotten, geschälte Äpfel, Frostfutter oder handelsübliches Zierfischfutter wird gerne als Leckerbissen angenommen.

Die Nachzucht von Geosesarma tiomanicum im Terrarium     

Die Nachzucht von Disco-Vampirkrabben (Geosesarma tiomanicum) im Terrarium ist uns zufällig gelungen. Plötzlich liefen zahlreiche kleine Dico-Vampirkrabben herum. Weitere Informationen liegen uns jedoch leider bisher nicht vor.

Unsere Disco-Vampirkrabben haben bei Lieferung einen Carapax-Durchmesser von ca. 3 cm sowie einen Gesamtdurchmesser von ca. 5 cm. Diese Größenangaben sind ungefähre Angaben, die einer ständigen Veränderung unterliegen. Sie sind daher ohne Gewähr. 

 


    Versandinformation: Speditionsversand - Lieferung auf Einwegpalette. Palette muss vom Empfänger entsorgt werden. Separater Versand direkt von unserem Züchter afrikanischer Cichliden aus Süddeutschland. Versand aus unserer Raritäten-Anlage im Hauptlager in Biedenkopf. Versand gemischt mit Wasserpflanzen, Wirbellosen, Lebendfutter und Zubehör in einer Sendung möglich. Separater Versand aus unserer Zucht- und Quarantäne-Anlage in Norddeutschland. EAN:
    Kundenrezensionen


    Rezensionen werden geladen...