Zierfische
Artikelnummer T22435

Schönflossenbärbling, Rasbora kalochroma


Expressversand - inkl. Thermobox nur 19,95 €
für 1 Stück
Ratenzahlung möglich. Powered by PayPal
Von diesem Artikel sind aktuell 0 Stück verfügbar

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Schönflossenbärbling, Rasbora kalochroma

Auf einen Blick:


Name: Schönflossenbärbling, Roter Bärbling, Rasbora kalochroma
Herkunft: Südostasien
Gesellschaftsaquarium: nein
Wasser: weich bis hart, pH ca. 5 - 7
Temperatur: 25-28° Celsius
Beckengröße: mindestens 80 l
Bepflanzung wichtig: ja
Futter: Frostfutter, Lebendfutter, Futtergranulat, Flockenfutter
Zucht möglich: ja
Garnelenverträglich: nein
Größe: bis zu 10 cm

Im Detail: Schönflossenbärbling, Rasbora kalochroma

Der Schönflossenbärbling mit der wissenschaftlichen Bezeichnung Rasbora kalochroma kann alternativ auch als Roter Bärbling betitelt werden. Bei diesem Süßwasserfisch handelt es sich um einen hübschen Vertreter aus der Familie der Bärblinge (Danionidae). Der Rasbora kalochroma stammt ursprünglich aus Südostasien. Dort erstreckt sich sein Verbreitungsgebiet über die Gewässer der Malaiischen Halbinsel, Sumatras sowie Süd-Borneos. In seinem natürlichen Habitat ist der Schönflossenbärbling im Regelfall in Gruppen mit anderen Artgenossen anzutreffen. Den Süßwasserfisch erkennt man an seiner rötlichen Körperfärbung. Dieser Tatsachenbestand brachte dem Tier den Beinamen "Roter Bärbling" ein.

Schönflossenbärblinge bevorzugen Gruppenhaltung

Schönflossenbärblinge stellen kaum Ansprüche an ihre Umgebung. Sie können im Aquarium auf eine Endgröße von nahezu 10 cm heranwachsen und benötigen viel Freiraum zum Schwimmen. Für die artgerechte Haltung und Pflege von Rasbora kalochroma empfiehlt sich deshalb ein Becken mit einem  Fassungsvermögen von mindestens 80 l ist. Besagtes Behältnis sollte im Idealfall den natürlichen Lebensraum der Roten Bärblinge widerspiegeln. Hierbei können Ihnen ein Bodengrund aus feinem Kies sowie diverse Verstecke gute Dienste leisten. Insbesondere Höhlen, Röhren, Aquarienpflanzen sowie Stein- oder Felsaufbauten werden von den Bärblingen gerne als Rückzugsmöglichkeit angenommen. Beobachtungen haben ergeben, dass sich die Schönflossenbärblingen in einer dunkleren Umgebung sehr wohl fühlen. Diese kann durch eine dunkle Bodenschicht, gedämpftes Licht sowie eine entsprechende Beckenbepflanzung erzeugt werden.

Rasbora kalochroma sind sehr soziale Gesellen. Sie sollten im Idealfall in einer Gruppe mit mindestens 10 Artgenossen in einem Artenaquarium gehalten werden.

Schönflossenbärblinge stellen keine gesonderten Ansprüche an die Wasserwerte im Becken. Die Tiere fühlen sich in Wassertemperaturen zwischen 25 und 28 Grad Celsius bei einem pH-Wert zwischen 5 und 7 sehr wohl.

Rasbora kalochroma ernähren sich omnivor

Schönflossenbärblinge ernähren sich von Natur aus omnivor. Dies bedeutet, dass sie sowohl bei pflanzlicher wie auch bei fleischlicher Kost zugreifen. Im Aquarium lassen sich die Winzlinge ganz einfach und bequem an Frostfutter, Lebendfutter, Flockenfutter sowie Futtergranulat gewöhnen.

Die Nachzucht von Rasbora kalochroma im Aquarium

Schönflossenbärblinge (Rasbora kalochroma) lassen sich ohne viel Aufwand im Aquarium nachzüchten. Die Fische zählen zu den Freilaichern. Das Weibchen sondert ihre Eier zwischen den Aquarienpflanzen ab.

 


Versandinformation: Speditionsversand - Lieferung auf Einwegpalette. Die Palette muss vom Empfänger entsorgt werden. Der Spediteur wird Sie möglicherweise anrufen um einen Liefertermin zu vereinbaren, bitte geben Sie daher Ihre Telefonnummer an! Lieferung bis Bordsteinkante. Separater Versand direkt von unserem Züchter afrikanischer Cichliden aus Süddeutschland. Versand aus unserer Raritäten-Anlage im Hauptlager in Biedenkopf. Versand gemischt mit Wasserpflanzen, Wirbellosen, Lebendfutter und Zubehör in einer Sendung möglich. Separater Versand aus unserer Zucht- und Quarantäne-Anlage in Norddeutschland.
EAN:
Kundenrezensionen


Rezensionen werden geladen...