Kleiner Hexenwels, Rineloricaria parva

12,50 €*

Inhalt: 1 Stück
Versand: GO! Versand Bearbeitet Peru Zierfische Versand: Tiere

Nicht mehr verfügbar

Produktnummer: 17180
Aquaristik: Anforderung aktueller Fischfotos und Videos per WhatsApp: 016099209130.
Produktinformationen "Kleiner Hexenwels, Rineloricaria parva"

Kleiner Hexenwels, Rineloricaria parva

Auf einen Blick:


Name: Kleiner Hexenwels, Rineloricaria parva
Herkunft: Südamerika
Gesellschaftsaquarium: ja
Wasser: weich bis hart, pH 6,0 - 7,0
Temperatur: 19- 26° Celsius
Beckengröße: ab 80 cm
Bepflanzung wichtig: ja
Futter: Frostfutter, Lebendfutter, Trockenfutter
Zucht möglich: ja, Substratlaicher
Größe: bis zu 12 cm

Im Detail: Kleiner Hexenwels, Rineloricaria parva

Bei dem Kleinen Hexenwels mit der wissenschaftlichen Bezeichnung Rineloricaria parva handelt es sich um einen Harnischwels aus Südamerika. Das Verbreitungsgebiet des Süßwasserfisches erstreckt sich über Argentinien, Brasilien, Paraguay und Uruguay.

Kleine Hexenwelse benötigen Aquarienpflanzen

Kleine Hexenwelse können im Aquarium auf eine maximale Endgröße von 12 cm heranwachsen. Die südamerikanischen Welse benötigen deshalb ein Becken mit einer Kantenlänge von mindestens 80 cm. Mehr ist allerdings immer besser. Zum Wohle Ihrer Rineloricaria parva sollte besagtes Behältnis über einen sandigen Bodengrund, diverse Aquarienpflanzen sowie vereinzelte Höhlen verfügen. Diese dienen den Tieren als Verstecke und Rückzugsmöglichkeiten. Die Fische werden dann sehr viel entspannter, aktiver und verlieren ihre Scheu.

Die Welse sind sehr ruhig und friedlich. Sie können einzeln, als Paar oder in einer Gruppe mit mehreren Artgenossen gehalten werden. Auch gegen eine Vergesellschaftung haben sie nichts einzuwenden.

Auch im Hinblick auf die Wasserwerte stellen die Kleinen Hexenwelse keine gesonderten Ansprüche. Sie bevorzugen Wassertemperaturen zwischen 19- 26 Grad Celsius. Der pH-Wert sollte zwischen 6,0 und 7,0 liegen. Ein sauberes und keimfreies Beckenwasser ist allerdings Pflicht. Sie als Halter sollten in regelmäßigen Abständen das Wasser wechseln.

Rineloricaria parva sind Allesfresser

Kleine Hexenwelse ernähren sich omnivor. Sie lassen sich an Frostfutter, Lebendfutter und Trockenfutter gewöhnen.

Die Nachzucht von Rineloricaria parva im Aquarium

Kleine Hexenwelse (Rineloricaria parva) konnten bereits erfolgreich im Aquarium nachgezüchtet werden. Die Welse zählen zu den Substratlaichern. Die weiblichen Tiere legen ihre Eier an der Beckenscheibe oder auf Pflanzen ab. Ein Gelege kann zwischen 40 - 60 Eier umfassen.

 

Telefon: Aquaristik: Anforderung aktueller Fischfotos und Videos per WhatsApp: 016099209130.
Temperaturbereiche: Mässig warm (22-23°C) - wenig zuheizen, Warm (24-26°C) - heizen, Zimmertemperatur (19-21°C) - kein Heizer in beheizten Räumen

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.

Perfekt

Sehr gut

Gut

Akzeptierbar

Unbefriedigend


Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.

Guten Tag!

Klicken Sie auf unsere Mitarbeiter zum Chatten oder mailen Sie an info@zierfisch365.de

avatar
avatar
Support Ramona
1514 4239870
avatar
Support Torben
1514 4239870
Wir antworten werktags von 7.30-15.30 Uhr und oft auch darüber hinaus.
× whatsapp background preview