Zierfische
Artikelnummer NEW-11745

Corydoras aff. bifasciatus CW 127 "Super Parallelus"


Expressversand - inkl. Thermobox nur 19,95 €
für 1 Stück
Ratenzahlung möglich. Powered by PayPal
Von diesem Artikel sind aktuell 0 Stück verfügbar

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Corydoras aff. bifasciatus CW 127 "Super Parallelus"

Auf einen Blick:


Name: Corydoras aff. bifasciatus CW 127 "Super Parallelus" (Auch Corydoras sp. aff. parallelus CW127)
Herkunft: Südamerika (Rio Jamanxim)
Gesellschaftsaquarium: ja
Wasser: mittelhart, pH ca. 6,5 - 7,5
Temperatur: 22-26° Celsius
Beckengröße: ab 80 l
Bepflanzung wichtig: nein, aber von Vorteil
Futter: Lebendfutter, Trockenfutter
Zucht möglich: ja
Garnelenverträglich: ja
Größe: bis zu 7 cm

Im Detail: Corydoras aff. bifasciatus CW 127 "Super Parallelus"

Bei dem Corydoras aff. bifasciatus CW 127 "Super Parallelus" handelt es sich um einen Panzerwels aus Südamerika. Insbesondere im Rio Jamanxim (im Einzug des Rio Tapajós) ist der Süßwasserfisch weit verbreitet.Man nennt ihn auch Corydoras sp. aff. parallelus CW127.

Corydoras aff. bifasciatus CW 127 "Super Parallelus" sind revierbildend

Corydoras aff. bifasciatus CW 127 "Super Parallelus" können im Aquarium auf eine maximale Größe von ungefähr 7 cm heranwachsen. Sie benötigen ein Aquarium mit einem Füllvolumen von mindestens 60 l.

Die Panzerwelse durchwühlen mit ihren Barteln den Boden nach Nahrung. Der Bodengrund sollte deshalb nicht scharfkantig sein. Sand ist hierbei auf jeden Fall immer die optimale Lösung, die farbe spielt hierbei keine Rolle. Darüber hinaus sollten Sie Ihrem Corydoras aff. bifasciatus CW 127 "Super Parallelus" diverse Versteckmöglichkeiten sowie eher gedämmte Lichtverhältnisse anbieten. Hierbei können Ihnen Steine, Wurzeln, Röhren sowie Schwimmpflanzen (wie z.B. Froschbiss) gute Dienste leisten. 

Panzerwelse der Gattung Corydoras sind friedliche und freundliche Zeitgenossen. Sie können problemlos mit kleineren Fischen und Garnelen vergesellschaftet werden. Auf große Beifische sollte man verzichten. Diese würden die Panzerwelse unnötig stressen oder sie sogar als Beute betrachten.

Das Becken sollte eine Wassertemperatur von 22 bis 26 Grad Celsius aufweisen. Eine Heizung ist daher meist nur im Winter erforderlich. Der pH-Wert sollte bei 6,5 bis 7,5 und die Gesamthärte bei 2 bis 18°dGH liegen.

Corydoras aff. bifasciatus CW 127 "Super Parallelus" sind anspruchslose Fresser

Corydoras aff. bifasciatus CW 127 "Super Parallelus" nehmen ihr Futter am Boden auf, sie suchen ständig den Boden mit ihren Barteln nach Nahrung ab. Auf ihrem Speiseplan stehen in erster Linie Lebend-, Frost oder Trockenfutter. Auch an Welstabs gehen sie gern ran.

Die Nachzucht von Corydoras aff. bifasciatus CW 127 "Super Parallelus" im Aquarium     

Corydoras aff. bifasciatus CW 127 "Super Parallelus" lassen sich gut nachzüchten im Aquarium nachzüchten. Wichtig dabei ist, dass eine Regenzeit durch starke, plötzliche Temperaturwechsel simuliert und viel Lebendfutter angeboten wird. Kurze Zeit nach der Ei-Ablage sollten die bis zu 45 Eier von den Alttieren getrennt werden. Diese sind Laichräuber und würden den Laich ansonsten fressen.

Unsere Corydoras aff. bifasciatus CW 127 "Super Parallelus" sind bei Lieferung meist 3 - 4 cm groß.

 


Versandinformation: Speditionsversand - Lieferung auf Einwegpalette. Die Palette muss vom Empfänger entsorgt werden. Der Spediteur wird Sie möglicherweise anrufen um einen Liefertermin zu vereinbaren, bitte geben Sie daher Ihre Telefonnummer an! Lieferung bis Bordsteinkante. Separater Versand direkt von unserem Züchter afrikanischer Cichliden aus Süddeutschland. Versand aus unserer Raritäten-Anlage im Hauptlager in Biedenkopf. Versand gemischt mit Wasserpflanzen, Wirbellosen, Lebendfutter und Zubehör in einer Sendung möglich. Separater Versand aus unserer Zucht- und Quarantäne-Anlage in Norddeutschland.
EAN:
Kundenrezensionen


Rezensionen werden geladen...