Wirbellose Terrarientiere
Artikelnummer NEW-16001

Banyumas-Vampirkrabbe, Geosesarma noduliferum


9,99 EUR *
Alter Preis: 12,99 €
Sie sparen 23 %
Inhalt 1 Stück
1-3 Tage* - Sofort versandfertig
Größe bei Lieferung ca. 2-3 cm (Carapax-Durchmesser) bzw. 4-5 cm (Gesamtdurchmesser).
Staffelpreise:
Ab Menge: 3 9,49 €
Ab Menge: 5 8,99 €
Ab Menge: 10 8,49 €


* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten
Terraristik: Telefonberatung (8.30-15.00 Uhr) und Anforderung aktueller Tier-Fotos per WhatsApp: 015738945702.

Banyumas-Vampirkrabbe, Geosesarma noduliferum

Auf einen Blick:


Name:
Banyumas-Vampirkrabbe, Geosesarma noduliferum
Herkunft:
Asien
Bodengrund:
Torf, sandige Walderde, Rindenmulch
Temperatur:
24-30°Celsius
Terrariumgröße:
ab 30 cm
Futter:
Allesfresser
Zucht möglich:
ja, aber selten
Größe:
bis zu 6 cm Gesamtdurchmesser

Im Detail: Banyumas-Vampirkrabbe, Geosesarma noduliferum

Die Banyumas-Vampirkrabbe mit der lateinischen Bezeichnung Geosesarma noduliferum stammt ursprünglich aus Asien. Insbesondere in Sulawesi ist die Landkrabbe vermehrt anzutreffen. In ihrem natürlichen Habitat ist die Geosesarma noduliferum bevorzugt in Feuchtgebieten anzutreffen. Die Tiere sind rot-blau gefärbt mit orangen Scheren und gelben Augen, eine sehr attraktive Krabbe!

Banyumas-Vampirkrabben sollten in einem feuchten Terrarium gehalten werden

Geosesarma noduliferum zählen zu den Landkrabben. Die Tiere sollten deshalb in einem feucht gehaltenen Terrarium untergebracht werden. Banyumas-Vampirkrabben können auf einen Gesamtdurchmesser von ungefähr 6 cm heranwachsen. Sie benötigen deshalb ein Terrarium mit einer Kantenlänge von mindestens 30 cm. In dem Behältnis sollte sich unbedingt eine flache Badeschale mit Süßwasser befinden. Die Wasserschale darf allerdings nicht zu groß und zu tief sein. Die Krabben würden ansonsten nicht mehr herausfinden und darin ertrinken. Der Landteil sollte über einen Bodengrund aus Torf, sandiger Walderde oder Rindenmulch verfügen. Banyumas-Vampirkrabben sind regelrechte Kletterkünstler. Es ist von daher ratsam, den Krabben vereinzelte Klettermöglichkeiten anzubieten. Hierfür eignen sich künstliche Pflanzen oder Wurzeln. Auf echte Pflanzen sollten sie allerdings verzichten, denn diese könnten von den Geosesarma noduliferum angefressen werden.

Banyumas-Vampirkrabben sind Gruppentiere. Sie sollten stets in einer Gruppe mit anderen Artgenossen in einem schönen Artenterrarium gehalten werden. Von einer Vergesellschaftung mit artfremden Krabben sollten Sie Abstand nehmen. Beobachtungen haben ergeben, dass sich die Landkrabben anderen Krabben gegenüber aggressiv verhalten und es zu Revierstreitigkeiten kommen kann.

Geosesarma noduliferum mögen es gerne warm und feucht. Im Terrarium sollten Temperaturwerte zwischen 24 und 30 Grad Celsius vorherrschend sein. Um die Luftfeuchtigkeit zu steigern empfiehlt es sich, die Tiere sowie das Terrarium in regelmäßigen Abständen einzusprühen.

Geosesarma noduliferum  sind Allesfresser

Auch die artgerechte Fütterung und Ernährung der Banyumas-Vampirkrabben ist nicht sonderlich kompliziert. Die Landkrabben zählen zu den Allesfressern. Insbesondere grünes Gemüse, Karotten, geschälte Äpfel, Frostfutter oder handelsübliches Zierfischfutter wird gerne als Leckerbissen angenommen.

Die Nachzucht von Geosesarma noduliferum im Terrarium

Banyumas-Vampirkrabben (Geosesarma noduliferum ) konnten bereits erfolgreich im Terrarium nachgezüchtet werden. Nach dem Schlupf tragen die Weibchen die Jungtiere 2-3 Tage auf dem Rückenpanzer.      

Geschlechtsauswahl

Wir bieten Ihnen an diese Vampirkrabbe paarweise bei uns zu kaufen. Die Vampirkrabben-Paare werden dann von unserem Geosesarma-Team für Sie ausgewählt. Darüber hinaus können Sie die Tiere auch nach zufälliger Auswahl bestellen. Dabei ist es dann aber nicht sichergestellt, dass beide Geschlechter der gewünschten Geosesarma-Krabben in Ihrer Bestellung vertreten sind.