Axelrods Bärbling grün, Sundadanio axelrodi green

4,99 € *

Inhalt: 1 Stück
Versand: GO! Versand Bearbeitet Indonesien Zierfische Versand: Tiere

Derzeit ist das Produkt nicht verfügbar, wir benachrichtigen Sie gern per E-Mail

Anzahl
Stückpreis
Bis 9

4,99 €*

Bis 24

4,79 €*

-4 %
Ab 25

4,59 €*

-8 %
Produktnummer: 15043
Aquaristik: Anforderung aktueller Fischfotos und Videos per WhatsApp: 016099209130.
Produktinformationen "Axelrods Bärbling grün, Sundadanio axelrodi green"

Axelrods Bärbling grün, Sundadanio axelrodi green

Auf einen Blick:

Name: Axelrods Bärbling grün, Sundadanio axelrodi green
Herkunft: Borneo, Sumatra
Gesellschaftsaquarium: ja
Wasser: mittelhart, pH 5,5-7,5
Temperatur: 22-30°Celsius
Bepflanzung wichtig: nein
Futter: "Allesfresser"
Zucht möglich: schwierig
Garnelenverträglich: ja

Im Detail:

Zur großen Familie der Bärblinge gehören auch die charmanten kleinen Axelrods Bärblinge (Rasbora axelrodi oder auch Sundadanio axelrodi). Die Heimat dieser glänzenden kleinen Schwarmfische, die eine Körperlänge von 2 cm bis maximal 3 cm erreichen, liegt in Sumatra und Borneo. Mit seiner überschaubaren Körperlänge ist der Axelrods Bärbling ein idealer Geselle für alle Aquarien ab einer Kantenlänge von mindestens 60 cm. Aber auch in einem größeren oder gar großen Becken von 100 oder 200 cm Kantenlänge wirkt dieser Winzling, wenn er in einem (beeindruckenden) Schwarm von mindestens 20 Tieren gehalten wird, anmutig und mit ihren silbrig schimmernden Körpern einfach nur sehr schön.

Abhängig u. a. vom Härtegrad des Aquarienwassers ist die Färbung sowohl des Männchens  - das meist kräftiger gebaut, aber kleiner und schmaler ist als das Weibchen - als auch die Färbung des Weibchens intensiver. Je saurer und weicher das Beckenwasser ist, desto kräftiger die Ausfärbung der Bärblinge. Sundadanio axelrodi green sind sowohl im Artenbecken als auch im mit eher ruhigen Bewohnern besetzten Gesellschaftsbecken friedliche und gesellige Farbtupfer, die viel Freude bereiten werden. In beiden Beckenarten sollten größere Schwärme ab 8 - 10 Tieren gehalten werden. Die Vergesellschaftung von Axelrods Bärblinge sogar mit Garnelen ist nahezu problemlos möglich, da meist noch nicht einmal der Nachwuchs der allermeisten Garnelenarten gejagt wird.

Sundadanio axelrodi green sollten in Gruppen von mindestens acht Fischen in einem Becken mit nicht weniger als 40 Litern - eher mehr - Fassungsvermögen gehalten werden. Die Temperatur des Aquarienwassers sollte zwischen 22°C und 30°C liegen und der pH-Wert nicht unter 5,5 sinken bzw. nicht über 7,5 steigen. Wichtig zum Wohlfühlen ist für diese Bärblinge eine Mischung aus Möglichkeiten zum Verstecken (z. B. bepflanzte Randbereiche oder Inseln, Aquariendekoration etc.) und offener Fläche zum Schwimmen.

Die GH sollte bei maximal 10 - 15 liegen und das Wasser eher weich sein.

Beim Bodengrund bringen dunklere Töne die strahlenden Farben der Bärblinge besser zur Geltung - eine Vorliebe für dunklere oder hellere Sandfarben haben diese kleinen Fischlein jedoch nicht.  Besonders prächtig schillern die Schuppen der Axelrods Bärblinge, wenn durch eine Decke aus Schwimmpflanzen gedämpftes Licht auf sie fällt und von ihnen leicht reflektiert wird.

Beim (Teil-)Wasserwechsel soll unbedingt darauf geachtet werden, dass das frisch zugeführte Wasser zumindest annähernd von gleicher Temperatur ist wie das im Aquarium verbleibende Wasser.

Wichtig für die Ernährung der Axelrods Bärblinge - Sundadanio axelrodi green ist die Zugabe von Erlenzapfen und Seemandelbaumblättern oder Seemandelbaumrinde. Die darin enthaltenen Huminstoffe schützen die Bärblinge vor vielerlei Krankheiten.

Sundadanio axelrodi green sind omnivor, gefressen wird, was lange genug still hält. Daher sind sie nicht sehr kritisch bezüglich der ihnen verabreichten Nahrung, sie nehmen (gefriergetrocknetes) Lebendfutter genauso gerne wie auch Flockenfutter. Bei der Gabe von Frost- oder Lebendfutter sollte jedoch darauf geachtet werden, dass der Futterbrocken nicht grösser ist als das Maul des hungrigen Fisches. Bestens geeignet sind hier Daphnien und Artemia. Um auch Flockenfutter Bärblings-Maul-gerecht servieren zu können, sollte es zwischen den Fingern zerrieben werden, so dass wirklich nur noch Krümelchen übrig bleiben.

Obwohl es möglich sein soll, Axelrods Bärblinge auch im Aquarium zu züchten, ist dies wohl bislang jedoch nur sehr selten gelungen. Leider können wir daher hierzu keine weiteren Angaben machen.

Unsere Sundadanio axelrodi werden bei Lieferung an Sie etwa 1-2 cm groß sein.

Telefon: Aquaristik: Anforderung aktueller Fischfotos und Videos per WhatsApp: 016099209130.
Temperaturbereiche: Mässig warm (22-23°C) - wenig zuheizen, Sehr warm (27-30°C) - viel heizen, Warm (24-26°C) - heizen

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.

Perfekt

Sehr gut

Gut

Akzeptierbar

Unbefriedigend


Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.