Sie sind in unserem neuen Shop - bitte registrieren Sie sich als Kunde neu.

Schillerbärbling, Brachydanio albolineatus

Anzahl Stückpreis
Bis 4
3,99 €*
Bis 9
3,79 €*
Ab 10
3,59 €*

Nicht mehr verfügbar

Produktnummer: 3941
Aquaristik: Anforderung aktueller Fischfotos und Videos per WhatsApp: 016099209130.
Produktinformationen "Schillerbärbling, Brachydanio albolineatus"

Schillerbärbling, Brachydanio albolineatus

Auf einen Blick:


Name: Schillerbärbling, Brachydanio albolineatus
Herkunft: Südostasien
Gesellschaftsaquarium: ja
Wasser: weich-hart, pH ca. 6 - 7,5
Temperatur: 19-26° Celsius
Beckengröße: ab 100 cm Kantenlänge
Bepflanzung wichtig: ja
Futter: Frostfutter, Lebendfutter, Zierfischfutter
Zucht möglich: ja
Garnelenverträglich: nein
Größe: bis zu 6 cm

Im Detail: Schillerbärbling, Brachydanio albolineatus

Bei dem Schillerbärbling mit der wissenschaftlichen Bezeichnung Brachydanio albolineatus handelt es sich um einen kleinen Karpfenfisch, der bis zu 6 cm groß und bis zu 10 Jahre alt werden kann. Der Süßwasserfisch kommt in der freien Natur in Südostasien vor. Dort erstreckt sich sein Verbreitungsgebiet auf die fließenden Gewässer Birmas, Myanmars, Thailands, Laos oder Sumatras. Insbesondere im dichten Randbewuchs unterhalb der Oberfläche ist er vermehrt anzutreffen. 

Die typische Färbung des Brachydanio albolineatus ist bläulich mit einer dünnen, orangefarbenen Längsbinde an der Schwanzwurzel.

Schillerbärblinge benötigen viel Schwimmraum

Schillerbärblinge sind sehr schnell und wendig. Sie benötigen deshalb viel Schwimmraum. Für eine artgerechte Haltung des Brachydanio albolineatus empfiehlt sich ein Aquarium mit einer Kantenlänge von mindestens 100 cm. Besagtes Behältnis sollte über eine üppige Beckenbepflanzung verfügen. Diese sollte den Freiraum der Tiere allerdings nicht einschränken.

Schillerbärblinge springen sehr gerne und sehr viel. Das Becken sollte von daher mit einer speziellen Abdeckung gesichert sein. Ihre Fische würden Ihnen ansonsten aus dem Becken springen.

Der Brachydanio albolineatus ist ein Schwarmfisch und sollte mit mindestens sechs Artgenossen gehalten werden. In Gesellschaftsbecken lässt sich der Schillerbärbling gut integrieren und sorgt durch seine temperamentvolle Art für Stimmung im Aquarium.

Die Fische passen sich den Wasserwerten im Becken optimal an. Sie fühlen sich in Wassertemperaturen zwischen 19 und 26 Grad Celsius bei einem pH-Wert zwischen 6 und 7,5 sehr wohl. Die Gesamthärte sollte zwischen 5 und 19 dGH liegen. Auch eine leichte Wasserbewegung ist empfehlenswert, da der Schillerbärbling gerne gegen Strömungen anschwimmt.

Brachydanio albolineatus nehmen Lebend- und Trockenfutter an

Der Brachydanio albolineatus ernährt sich in seinem natürlichen Umfeld von Zooplankton und aufs Wasser fallenden Insekten. Daher akzeptiert der Schillerbärbling neben pflanzlicher Nahrung auch alle kleinen Lebend- und Trockenfuttersorten (z. B. Tubifex, Hüpferlinge, Wasserflöhe).

Die Nachzucht von Brachydanio albolineatus im Aquarium

Schillerbärblinge (Brachydanio albolineatus) konnten bereits erfolgreich im Aquarium nachgezüchtet werden. Laichbereite Paare sondern sich vom Schwarm etwas ab, um ihr Gelege an Pflanzen abzulegen. Da das Gelege auch gerne gefressen wird, sollten die Elterntiere nach dem Ablaichen unverzüglich aus dem Becken entfernt werden.

 

Telefon: Aquaristik: Anforderung aktueller Fischfotos und Videos per WhatsApp: 016099209130.
Temperaturbereiche: Mässig warm (22-23°C) - wenig zuheizen, Warm (24-26°C) - heizen, Zimmertemperatur (19-21°C) - kein Heizer in beheizten Räumen

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.


Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.
Kontakt per WhatsApp