Zierfische
Artikelnummer T36353

Paradiesfisch, Macropodus opercularis


Expressversand - inkl. Thermobox nur 24,95 €
7,99 EUR *
Alter Preis: 9,99 €
Sie sparen 20 %
Inhalt 1 Stück
Grundpreis 7,99 € / Stück
1-3 Tage* - Sofort versandfertig

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten
Aquaristik: Anforderung aktueller Fischfotos und Videos per WhatsApp: 015753413301.

Paradiesfisch, Macropodus opercularis

Auf einen Blick:


Name: Paradiesfisch, Macropodus opercularis
Synonyme: Labrus opercularis, Macropodus chinensis, Chaetodon chinensis, Macropodus viridiauratus, Macropodus venustus, Macropodus ctenopsoides, Macropodus filamentosus, Platypodus furca, Polyacanthus opercularis
Herkunft: Asien (China, Thailand, Vietnam)
Gesellschaftsaquarium: ja
Wasser: weich bis hart, pH 6,0 - 8,0
Temperatur: 19- 26° Celsius
Beckengröße: ab 80 cm
Bepflanzung wichtig: ja
Futter: Frostfutter, Lebendfutter, Trockenfutter
Zucht möglich: ja
Größe: bis zu 8 cm

Im Detail: Paradiesfisch, Macropodus opercularis

Der Paradiesfisch (Macropodus opercularis) stammt ursprünglich aus Asien. Dort erstreckt sich sein Verbreitungsgebiet über China, Thailand und Vietnam. Die zu den Labyrinthfischen zählenden Süßwasserfische gehören zu den farbenprächtigsten Fischen überhaupt. Die Geschlechter lassen sich anhand von Färbung, Größe und Flossenspitzen unterscheiden. Die weiblichen Tiere sind eher schlicht gehalten.

Paradiesfische benötigen ein dicht bepflanztes Becken

Paradiesfische können im Aquarium auf eine Endgröße von 8 cm heranwachsen. Sie benötigen von daher ein Becken mit einer Kantenlänge von mindestens 80 cm. Wichtig ist, dass keine Zugluft an der Wasseroberfläche vorherrschen sollte. Sie als Halter sollten das Aquarium gut abdecken. Darüber hinaus sollten Sie Ihren Macroposus opercularis ausreichend Schwimmpflanzen anbieten. Die männlichen Tiere bilden darin kleine Reviere.

Grundsätzlich ist der Paradiesfisch für Gesellschaftsaquarien geeignet und auch für Anfänger durchaus zu empfehlen. Wichtig ist jedoch, dass das Becken gut bepflanzt ist und Sie Ihre Macropodus opercularis nicht mit wilden Beifischen wie etwa Sumatrabarben vergesellschaften.

Die Labyrinthfische sind sehr anpassungsfähig an die Wasserbeschaffenheit im Becken. Sie sind auch für kühlere Aquarien geeignet. Die Fische bevorzugen Temperaturen zwischen 19- 26 Grad Celsius bei einem pH-Wert zwischen 6,0 - 8,0. Die Wasserhärte sollte bei ungefähr 20° liegen.

Macropodus opercularis sind einfach zu füttern

Paradiesfische sind beim Futter nicht wählerisch. Die Tiere fressen handelsübliches Zierfischfutter, Frostfutter und Lebendfutter.

Die Nachzucht von Macropodus opercularis im Aquarium

Die Zucht von Paradiesfischen (Macropodus opercularis) ist im Aquarium gut möglich. Sie gelingt gelegentlich sogar im Gesellschaftsaquarium. Die Männchen bauen ein Schaumnest. Die Gelege der weiblichen Tiere enthalten bis zu 500 Eier und werden durch das Männchen etwa drei Wochen lang betreut.


Unsere Macropodus opercularis sind bei Lieferung meist 4 - 6 cm lang. Diese Größenangaben sind ungefähre Angaben, die einer ständigen Veränderung unterliegen. Abweichungen sind von daher möglich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 



EAN: 0633643669930