Zierfische
Artikelnummer NEW-15761

Zwergschwertträger, Xiphophorus pygmaeus


12,99 EUR *
Alter Preis: 13,99 €
Sie sparen 7 %
Inhalt 1 Stück
Der Artikel ist nicht verfügbar!
Größe bei Lieferung 5-6 cm.
Gerne informieren wir Sie, sobald der Artikel wieder verfügbar ist.

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten
Aquaristik: Anforderung aktueller Fischfotos und Videos per WhatsApp: 015753413301.

Zwergschwertträger, Xiphophorus pygmaeus

Auf einen Blick:


Name: Zwergschwertträger, Xiphophorus pygmaeus
Herkunft: Mexiko
Gesellschaftsaquarium: ja
Wasser: mittelweich, pH 7,0 - 8,0
Temperatur: 22-30° Celsius
Beckengröße: ab 100 cm
Bepflanzung wichtig: nein
Futter: Granulat, Flockenfutter, Frost-/Lebendfutter, auch pflanzliche Kost
Zucht möglich: ja
Größe: bis zu 9 cm

Im Detail: Zwergschwertträger, Xiphophorus pygmaeus

Der Zwergschwertträger, Xiphophorus pygmaeus ist eine wunderschöne Zuchtform des ursprünglich in Mexico beheimateten Schwertträgers mit der wissenschaftlichen Bezeichnung Xiphophorus pygmaeus .

Zwergschwertträger, Xiphophorus pygmaeus

Xiphophorus pygmaeus ist ein friedlicher, mittelgroßer und anpassungsfähiger Fisch. Er eignet sich hervorragend für das mittelgroße Gesellschaftsaquarium und ist auch für Anfänger zu empfehlen.

Jumbo-Schwertträger im Farbmix, Xiphophorus pygmaeus sollten mindestens in kleinen Gruppen gepflegt werden. Unter männlichen Tieren kann es gelegentlich zu harmlosen Streiterein kommen. Am besten pflegt man die Tiere mit einer Überzahl an Weibchen.

Die aktiven Schwertträger sollten in Aquarien mit einer Kantenlänge von mindestens 100 cm gehalten werden. Die Fische werden maximal 9 cm groß und schwimmen sehr gerne und sehr viel. 

Das Aquarium sollte gut bepflanzt sein. Gerne auch zusätzlich mit einigen Schwimmpflanzen. Ausreichend Platz sollte zum Schwimmen zur Verfügung bleiben. 

Xiphophorus pygmaeus sind recht anpassungsfähige Fische. Sie sollten in einem pH-Wert-Bereich von 7,0 bis 8,0 und bei einer Härte zwischen 5 bis 30° dGH gehalten werden. Die Wassertemperatur sollte 22 bis 30° Celsius betragen.

Xiphophorus pygmaeus nehmen handelsübliches Fischfutter an

Die Ernährung der Zwergschwertträger gelingt einfach. Die Fische sind anspruchslose Fresser. Sie nehmen so ziemlich jedes angebotene Futter wie beispielsweise Flockenfutter, Frost- und Lebendfutter. Auch überbrühter Spinat wird meist gern gefressen.

Die Nachzucht von Xiphophorus pygmaeus im Aquarium

Zwergschwertträger, Xiphophorus pygmaeus sind lebendgebärend. Sie bringen in recht regelmäßigen Abständen eine Vielzahl fertig entwickelter Jungfische zur Welt. Ist das Aquarium gut bepflanzt, kommen sogar im Gesellschaftsaquarium meist einige Jungfische hoch.

Geschlechtertrennung: Weibchen sind größer, Ihre Afterflosse ist rund und davor tragen sie den typischen Trächtigkeitsfleck.