Fetzenkugelfisch, Tetraodon baileyi (Rarität)

Hersteller
Zierfische
Artikelnummer
83856
Lieferbar
1-3 Tage* - Sofort versandfertig
Inhalt
1 Stück


149,90  €
Grundpreis: 149,90 EUR / Stück

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Logo Zierfischversand


Tetraodon baileyi ist ein seltener und uriger Vertreter der Kugelfische. Das Verbreitungsgebiet des Fetzenkugelfischs reicht von Thailand über Laos bis nach Kambodscha. Er bewohnt dort vor allem felsige Flussabschnitte.

Er weist eine wundervolle, sehr variable Zeichnung auf und kann eine Länge von etwa 12-15 Zentimetern erreichen und gehört damit zu den mittelgroßen Kugelfischen. Die fülligeren Weibchen bilden meist deutlich mehr Fetzen aus als die schmaleren Männchen. Trotzdem ist die Befransung kein sicheres Unterscheidungsmerkmal bei der Geschelechtsbestimmung bei den rustikalen Tieren.

Das Aquarium sollte eine Kantenlänge von wenigstens 80, besser 100 cm aufweisen und gut strukturiert sein und unbedingt sollten Höhlen oder Ähnliches zum Verstecken vorhanden sein. Hierzu kann man einsturzsicher fixierte Steinaufbauten anbieten, dies würde dem natürlichen Lebensraum der Tiere nahe kommen. Eine Bepflanzung des Beckens ist empfehlenswert. Eine Besonderheit vieler Kugelfische ist das lebenslange Wachstum der Zähne. Daher sollte ihnen die Möglichkeit geboten werden, diese abzuwetzen. Es sollten Materialien wie Kiesel, Lavasteinchen oder Korallensplitt vorhanden sein und Muscheln, Schnecken oder Krebse angeboten werden.

Die Ernährungsstrategie der nicht besonders schwimmfreudigen Fische ist einzigartig: Sie lauern auf ihre Beute indem sie sich mithilfe ihrer Fetzen als mit Algen bewachsene Steine tarnen. Auf dem Boden liegend warten sie bis Fische oder Garnelen ahnungslos ihre Tentakeln versuchen an zu zupfen. Damit haben die vorwitzigen (Futter-)Tiere ihr Schicksal besiegelt und enden im Maul des Kugelfischs. Weiterhin kann Tetraodon baileyi mit Fisch-, Krebs- und Muschelfleisch gefüttert werden, sowie mit lebenden Mückenlarven, kleinen Fischen und Garnelen. Auch Frostfutter ist möglich.

Der Fetzenkugelfisch hat ein großes Verbreitungsgebiet und bewohnt recht unterschiedliche Gewässer. Tendenziell bevorzugt Tetraodon baileyi leicht alkalisches, hartes Wasser mit einem pH Wert von 7 bis 7,5, einem Härtegrad von 10 bis 40 Grad dH bei einer Temperatur von 24 bis 27 Grad Celsius.

Es ist noch keine Bewertung für Fetzenkugelfisch, Tetraodon baileyi (Rarität) abgegeben worden.