Uferbuntbarsch, Aulonocranus dewindti, DNZ

26,95 €*

Inhalt: 1 Stück
Versand: GO! Versand Bearbeitet Zierfische Versand: Tiere

Derzeit ist das Produkt nicht verfügbar, wir benachrichtigen Sie gern per E-Mail

Produktnummer: 10485
Aquaristik: Anforderung aktueller Fischfotos und Videos per WhatsApp: 016099209130.
Produktinformationen "Uferbuntbarsch, Aulonocranus dewindti, DNZ"

Uferbuntbarsch, Aulonocranus dewindti, Deutsche Nachzucht

Auf einen Blick:


Name: Uferbuntbarsch, Aulonocranus dewindti
Synonyme: Paratilapia dewindti, Paratilapia lukugae
Herkunft: Tanganjikasee
Gesellschaftsaquarium: ja
Wasser: eher hart, pH 7,8 - 8,8
Temperatur: 24 - 26° Celsius
Beckengröße: ab 400 l
Bepflanzung wichtig: nein
Futter: Flockenfutter, Lebendfutter, Frostfutter
Zucht möglich: ja, legt Eier
Garnelenverträglich: nein
Größe: bis zu 14 cm

Im Detail: Uferbuntbarsch, Aulonocranus dewindti

Der imposante Uferbuntbarsch trägt die wissenschaftliche Bezeichnung Aulonocarus dewindti. Der zu den Buntbarschen zählende Süßwasserfisch stammt ursprünglich aus dem Tanganjikasee. In seinem natürlichen Habitat lebt der Fisch in Schwärmen (Schulen) mit bis zu 100 Artgenossen zusammen.

Uferbuntbarsche sind Schwarmfische

Uferbuntbarsche können auf eine Größe von maximal 14 cm heranwachsen. Sie benötigen deshalb ein Becken mit einem Füllvolumen von mindestens 400 l. Die Beckenlänge sollte mindestens 150 cm betragen. Das Aquarium sollte mit Steinaufbauten als Versteck- und Rückzugsmöglichkeit sowie viel freiem Sandboden ausgestattet sein. Auch eine Beckenbepflanzung als Revierabgrenzung (Sichtschutz) wird von den Tieren gerne angenommen.

Aulonocarus dewindti sind Schwarmfische. Daran wird sich auch im Aquarium nichts ändern. Die Fische sollten im Idealfall in einer Gruppe gehalten werden. Auch eine Vergesellschaftung mit anderen Tanganjika-Buntbarschen gestaltet sich meist problemlos. Die Beifische sollten allerdings nicht zu klein und zu flink sein. Uferbuntbarsche sind sehr scheu. Die anderen Fische würden sie nur stressen und belästigen. Gute Partner im Gesellschaftsbecken sind u.a. Neolamprologus brichardi, Neolamprologus leleupi und Altolamprologis calvus.

Die Fische passen sich den Wasserwerten im Becken optimal an. Sie bevorzugen Wassertemperaturen zwischen 24 und 26 Grad Celsius bei einem pH-Wert zwischen 7,8 und 8,8. Der Härtebereich sollte bei 5° bis 20° dGH liegen.

Aulonocranus dewindti sind einfach zu füttern

Uferbuntbarsche zählen zu den Allesfressern. Obgleich die Räuber Lebendfutter bevorzugen, werden auch Frostfutter, Flockenfutter oder Cichlidensticks gerne angenommen.

Die Nachzucht von Aulonocranus dewindti im Aquarium

Uferbuntbarsche (Aulonocranus dewindti) sind Maulbrüter. Sie konnten bereits mehrfach erfolgreich im Aquarium nachgezüchtet werden. Das Weibchen kümmert sich um den Nachwuchs. Anfangs können den Jungtieren Artemia Nauplien - später auch Mückenlarven gereicht werden.

Unsere Uferbuntbarsche sind bei Lieferung ca. 5 - 7 cm lang. Eine Geschlechtsunterscheidung ist leider ausgeschlossen.

 

 

 

 

 

 

 

Telefon: Aquaristik: Anforderung aktueller Fischfotos und Videos per WhatsApp: 016099209130.
Temperaturbereiche: Warm (24-26°C) - heizen

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.

Perfekt

Sehr gut

Gut

Akzeptierbar

Unbefriedigend


Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.