Zierfische
Artikelnummer ZF-0764

Aulonocara baenschi "Benga", DNZ


Expressversand - inkl. Thermobox nur 19,95 €
für 1 Stück
Ratenzahlung möglich. Powered by PayPal
Von diesem Artikel sind aktuell 9976 Stück verfügbar

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Aulonocara baenschi "Benga", Deutsche Nachzucht!

Auf einen Blick:


Name: Aulonocara baenschi "Benga"
Herkunft: Malawisee
Gesellschaftsaquarium: ja
Wasser: weich bis hart, pH ca. 7,5 - 8,5
Temperatur: 24-26° Celsius
Beckengröße: ab 300 l
Bepflanzung wichtig: nein
Futter: Lebendfutter, Trockenfutter, Cichliden-Granulat, Flockenfutter
Zucht möglich: ja, Maulbrüter
Garnelenverträglich: nein
Größe: bis zu 13 cm

Im Detail: Aulonocara baenschi "Benga"

Der Aulonocara baenschi "Benga" lebt in der Übergangszone des Malawisees. Bei diesem farbenprächtigen Cichliden handelt es sich um einen Non-Mbuna. In seinem natürlichen Habitat ernährt sich der Aulonocara baenschi "Benga" von Wirbellosen, die er aus dem Sand filtert. Der Aulonocara baenschi "Benga" erreicht eine Körperlänge von etwa 13 cm, wobei das Weibchen mit etwa 10cm etwas kleiner bleibt.

Aulonocara baenschi "Benga" brauchen viel Platz

Aulonocara baenschi "Benga" brauchen viel Platz. Die Tiere sollten in einem Aquarium mit einem Fassungsvermögen von mindestens 300 Liter gehalten werden. Wildfänge benötigen allerdings etwas mehr Platz. Das Aquarium sollte zum Wohle der Cichliden über einen sandigen Bodengrund, lockere Steinaufbauten und Höhlen als Rückzugsgebiete verfügen.

Die intensiv gefärbten Buntbarsche sollten im Idealfall in einem Harem gehalten werden. Auch eine Vergesellschaftung mit anderen gleich großen und friedlichen Fischen ist möglich. Zur Vergesellschaftung empfehlen sich andere Aulonocara oder nicht aggressive Malawi-Cichliden anderer Gattungen. Am besten sollten sie nur mit anderen Non-Mbunas vergesellschaftet werden, da es bei Mbuna (wie z.B. Pseudotropheus) unterschiedliche Futteransprüche gibt.

Im Hinblick auf die Wasserwerte sollte der pH-Wert für Aulonocara baenschi "Benga" zwischen 7,5 und 8,5 und der Härtebereich bei ca. 4° bis 20° dGH liegen. Die Fische fühlen sich bei einer Wassertemperatur zwischen 24-27° Celsius sehr wohl.

Aulonocara baenschi "Benga" sind einfach zu füttern

Die artgerechte Fütterung und Ernährung der Cichliden ist denkbar simpel. Im Aquarium gewöhnen  sich die Fische schnell an Cichliden-Granulat, Flockenfutter sowie Frost- und Lebendfutter.

Die Nachzucht von Aulonocara baenschi "Benga" im Aquarium

Aulonocara baenschi "Benga" konnten bereits erfolgreich im Aquarium nachgezüchtet werden. Die Fische zählen zu den Maulbrütern. Dies bedeutet, dass die Eier vom Weibchen im Mund erbrütet werden. Die im Maul des Weibchens befindlichen Eier werden befruchtet, indem das Weibchen nach den Eiflecken des Männchens schnappt und dieses sein Sperma abgibt.

Unsere Aulonocara baenschi "Benga" sind bei Lieferung meist 6 - 8 cm groß. Abweichungen sind möglich.

Versand nur als Paar (1M/1W). Einzeltiere können wir leider nicht abgeben. Der angegebene Preis bezieht sich auf EIN Tier.

 


Versandinformation: Speditionsversand - Lieferung auf Einwegpalette. Palette muss vom Empfänger entsorgt werden. Separater Versand direkt von unserem Züchter afrikanischer Cichliden aus Süddeutschland. Versand aus unserer Raritäten-Anlage im Hauptlager in Biedenkopf. Versand gemischt mit Wasserpflanzen, Wirbellosen, Lebendfutter und Zubehör in einer Sendung möglich. Separater Versand aus unserer Zucht- und Quarantäne-Anlage in Norddeutschland. EAN:
Kundenrezensionen


Rezensionen werden geladen...