Zierfische
Artikelnummer T65115

Augenfleckstachelaal, Macrognatus aculeatus, 7-10 cm


Expressversand - inkl. Thermobox nur 19,95 €
für 1 Stück
Ratenzahlung möglich. Powered by PayPal
Von diesem Artikel sind aktuell 9993 Stück verfügbar

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Macrognatus aculeatus, Augenfleckstachelaal

Macrognathus aculeatus -  Augenfleckstachelaal besiedelt ein großes Verbreitungsareal, das sich von Thailand über die Malaiische Halbinsel und Borneo bis nach Indonesien erstreckt.

Der Augenfleckstachelaal trägt seinen Namen wegen der am oberen Rand seines Schwanzendes liegenden Punkte, die einem Pfauenauge ähnlich sind. Männchen und Weibchen können eine Körperlänge von bis zu 38 cm erreichen. Die Beckenlänge sollte daher zumindest 120 cm betragen. Der Macrognatus aculeatus - Augenfleckstachelaal bewohnt die unteren Wasserregionen und braucht viele Versteckmöglichkeiten, wie dichte Pflanzen und Höhlen.

Da er sich gerne eingräbt, sollte man feinen Sand oder runden Kies bis zu einer 1er Körnung als Bodengrund verwenden. Zur Vergesellschaftung mit dem Augenfleckstachelaal eignen sich die meisten größeren asiatischen Fischarten der oberen Beckenbereiche. Kleinere Fische werden von dem dämmerungs- und nachtaktiven Räuber gerne als Nahrung betrachtet

Heimat: Südostasien, langsam fließende und stehende Gewässer mit weichem Bodengrund.

Kennzeichen: Länge 30-38 cm, Weibchen mit dickerem Bauch

Haltung: Einzeln oder in Gruppen, sandiger oder feinkiesiger Boden zum Eingraben

Futter: Lebendfutter. Mückenlarven, Fischfleisch, Artemia.

Ordnung: Kiemenschlitzaalartige (Synbranchiformes)

Familie: Stachelaale (Mastacembelidae)

Vermehrung: Freilaicher

Alter: keine Angabe möglich

Aquariengröße: ab 300 Liter

Wasserregion: unten

Schwierigkeit: 2 - Normal

Zucht: schwierig

Temperatur: 23-28 °C

pH-Wert: 6,7-7,5

Gesamthärte: 7-15 °dGH

Alle Angaben dienen ausschließlich der allgemeinen Information und erheben keinen Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit kann keine Haftung übernommen werden.


Versandinformation: Speditionsversand - Lieferung auf Einwegpalette. Die Palette muss vom Empfänger entsorgt werden. Der Spediteur wird Sie möglicherweise anrufen um einen Liefertermin zu vereinbaren, bitte geben Sie daher Ihre Telefonnummer an! Lieferung bis Bordsteinkante. Separater Versand direkt von unserem Züchter afrikanischer Cichliden aus Süddeutschland. Versand aus unserer Raritäten-Anlage im Hauptlager in Biedenkopf. Versand gemischt mit Wasserpflanzen, Wirbellosen, Lebendfutter und Zubehör in einer Sendung möglich. Separater Versand aus unserer Zucht- und Quarantäne-Anlage in Norddeutschland.
EAN:
Kundenrezensionen


Rezensionen werden geladen...