Wirbellose
Artikelnummer NEW-522

Red Bee Hinomaru Garnele, Caridina cf. cantonensis


4,99 EUR *
Alter Preis: 5,99 €
Sie sparen 17 %
Inhalt 1 Stück
Der Artikel ist nicht verfügbar!
Staffelpreise:
Ab Menge: 10 4,79 €
Ab Menge: 15 4,59 €

Gerne informieren wir Sie, sobald der Artikel wieder verfügbar ist.

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Red Bee Hinomaru Garnele, Caridina logemanni Red Bee

Auf einen Blick:


Name: Red Bee Hinomaru Garnele, Caridina logemanni Red Bee
Herkunft: Asien
Gesellschaftsaquarium: ja
Wasser: weich, pH 6,0 - 7,5
Temperatur: 19- 30° Celsius
Beckengröße: ab 20 cm
Bepflanzung wichtig: ja
Futter: Allesfresser
Zucht möglich: möglich, legt Eier
Größe: 3 cm

Im Detail: Red Bee Hinomaru Garnele, Caridina logemanni Red Bee

Die Red Bee Hinomaru Garnele, mit der neuen wissenschaftlichen Bezeichnung Caridina logemanni Red Bee (früher Caridina cf. cantonensis), stammt ursprünglich aus Asien. Sie ist die rote Farbform der Bienengarnele. Es handelt sich um eine besondere Farbvariante der Crystal Red Garnele. Charakteristisch ist die überwiegend weiße Körperfarbe. Lediglich ein breites rotes Band sowie 2 - 3 rote Abzeichen auf dem Rücken sind vorhanden.

Red Bee Hinomaru Garnelen können in Nano-Aquarien gehalten werden

Red Bee Hinomaru Garnelen können im Aquarium auf eine Maximalgröße von 3 cm heranwachsen. Aquarien mit einer Kantenlänge von mindestens 20 cm, sogenannte Nano-Aquarien, sind für die artgerechte Haltung der Zwerggarnelen absolut ausreichend. Das Becken sollte gut eingefahren und gerne dicht bepflanzt sein.

Die friedlichen und harmlosen Garnelen sind nahezu permanent auf der Suche nach Futter. Insbesondere veralgte Flächen und Gegenstände werden sehr gerne angenommen.

Die Hinomaru Bienengarnele ist eine der farbenprächtigsten Süßwasser-Zwergarnelen überhaupt und erfreut sich ungebrochen sehr großer Beliebtheit. Der Körper besitzt eine Hinomaru Grundfärbung, welche mit 2 bis 5 weißen Querstreifen überzogen ist. Bei manchen dieser Zwerggarnelen gibt es kleine transparente Stellen auf dem Körper.

In Bezug auf die Wasserbeschaffenheit sind die Garnelen grundsätzlich recht anpassungsfähig. Sie bevorzugen Wassertemperaturen zwischen 19- 30 Grad Celsius bei einem pH-Wert zwischen 6,0 - 7,5. Die Gesamthärte sollte zwischen 3 - 6 dGH liegen. Geringe Abweichungen davon von den Garnelen durchaus noch vertragen werden. Sie sollten allerdings nicht zum Dauerzustand werden.

Caridina logemanni Red Bee vertragen kein tierisches Futter

Red Bee Hinomaru Garnelen ist ein Allesfresser. Allerdings bekommt ihnen eine reine oder zeitweise Fütterung mit Fischfutter nicht. Diese sollte deshalb vermieden werden. In der Natur ernähren sich diese hübschen getigerten Zwerggarnelen überwiegend von sogenanntem Aufwuchs. Hierzu zählen in erster Linie Algen und Plankton. Gelegentlich fressen die Tiere auch mal Pflanzenreste oder ganz selten auch Aas. Die Fütterung in Ihrem Nanobecken oder Aquarium sollte vor allem aus überwiegend pflanzlichen Komponenten bestehen. Tierisches Futter (und gerade Fischfutter!) hat einen sehr hohen Proteinanteil, welcher den Tieren schadet. Es kommt dann eventuell zu sehr häufigen Häutungen und dadurch bedingt leider zu einer erhöhten Sterblichkeit der Tiere. Darüber hinaus können Häutungsschwierigkeiten entstehen. Besonders mögen alle unsere Caridina Garnelen unsere Hausmarke Pflanzensticks wie zum Beispiel aus Spitzwegerich, Brennnessel, Paprika oder Spinat. Schauen Sie doch mal in unserem reichhaltigen Sortiment von speziellem Garnelenfutter vorbei. Auch trockenes Laub (z.B. Herbstlaub von Buche oder Eiche) kann immer ins Becken gegeben werden. Dieses wird von den Garnelen dann unermüdlich bis auf das Gerippe abgeweidet. Ebenso darf natürlich überbrühtes Gemüse wie beispielsweise Gurke gelegentlich ins Aquarium gegeben werden. Jedoch sollten Reste unbedingt nach spätestens 24 Stunden entfernt werden!

Die Nachzucht von Caridina logemanni Red Bee im Aquarium

Die Zucht von Red Bee Hinomaru Garnele (Caridina logemanni Red Bee) gelingt selbst Anfängern. Weibliche Tiere geben, abhängig von Faktoren wie etwa der Wassertemperatur, in Abständen von ungefähr einem Monat ca. 20 - 30 fertig entwickelte Junggarnelen frei. Diese können im Becken der Elterntiere verbleiben. Ist das Aquarium schön dicht bepflanzt, finden die kleinen Red Bee Hinomaru Garnelen ausreichend Nahrung und eine besondere Zufütterung ist nicht erforderlich. Zur Sicherheit empfehlen wir während der Aufzucht von Garnelen die Verwendung eines Schwammfilters. Zur erfolgreichen Zucht und Aufzucht sollte das Wasser aber unbedingt keimarm, sehr weich und auch leicht sauer sein. Die Verwendung von Osmosewasser ist empfehlenswert. Dieses sollte dann entsprechend leicht aufbereitet werden. Entsprechende Mittel finden Sie hier.

Unsere Hinomaru Bienengarnelen sind bei Lieferung meist 1,0 - 2,0 cm lang. Diese Größenangaben sind ungefähre Angaben, die einer ständigen Veränderung unterliegen. Abweichungen sind von daher möglich.

Kategorie-Rabatt für alle ZWERGGARNELEN: 3% ab 50 Garnelen, 5% ab 100 Garnelen und 7% ab 150 Garnelen beliebig gemischt ZUSÄTZLICH zu Staffelrabatten und 10 + 1 Aktionen!