Rotschwanzgrundel, Sicyopterus lagocephalus

7,99 € *

Inhalt: 1 Stück
Versand: GO! Versand Indonesien Versand: Tiere

Sofort verfügbar, Lieferzeit: 1-3 Tage

Anzahl
Stückpreis
Bis 2

7,99 €*

Bis 4

7,49 €*

-6.3 %
Ab 5

6,99 €*

-12.5 %
Produktnummer: 20780
EAN: 4255747901806
Aquaristik: Anforderung aktueller Fischfotos und Videos per WhatsApp: 016099209130.
Produktinformationen "Rotschwanzgrundel, Sicyopterus lagocephalus"

Rotschwanzgrundel, Sicyopterus lagocephalus


  • Leuchtend blaue Farbe
  • Für mittelgroße Aquarien geeignet
  • Wunderschöne Grundel-Art
  • Anspruchsvoll in der Haltung

Auf einen Blick: Rotschwanzgrundel, Sicyopterus lagocephalus

Deutsche Bezeichnung: Rotschwanzgrundel
Wiss. Bezeichnung: Sicyopterus lagocephalus
Synonyme:  
Herkunft: Asien, Australien, Indien
Gesellschaftsaquarium: ja
Wasserparameter: weich bis mittelhart, pH ca. 6,0 - 7,5
Temperatur: 22-28° C
Beckengröße: ca 150 cm Länge
Bepflanzung wichtig: bedingt, wird ausgegraben
Futter: Algen, Insekten, Wasserpflanzen
Zucht möglich: schwierig (amphidromes Larvenstadium)
Garnelenverträglich: ja, mit adulten Garnelen
Größe: bis zu 12 cm

Auf einen Blick: Rotschwanzgrundel, Sicyopterus lagocephalus

Die Rotschwanzgrundel (Sicyopterus lagocephalus) ist eine interessante Fischart, die eine wichtige Rolle in den Süßwasserökosystemen ihrer Heimatregionen spielt. Ihr Lebenszyklus, der die Migration zwischen Süß- und Meerwasser beinhaltet, und ihre Anpassung an fließende Gewässer machen sie zu einer faszinierenden Art für diejenigen, die sich für Aquarien oder den Naturschutz interessieren.

Eigenschaften der Rotschwanzgrundel

Die Rotschwanzgrundel ist aufgrund ihrer Anpassungsfähigkeit und ihres interessanten Verhaltens eine faszinierende Fischart für fortgeschrittene Aquarianer. Die Nachbildung ihrer natürlichen Umgebung und die Bereitstellung einer ausgewogenen Ernährung sind entscheidend, um ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden in einem Aquarium sicherzustellen.

Lebensraum und Herkunft

Die Rotschwanzgrundel (Sicyopterus lagocephalus) ist eine Süßwasserfischart, die in verschiedenen Gewässern in den Tropen und Subtropen beheimatet ist.  Sie ist fast im gesamten indischen und pazifischen Ozean verbreitet. In ihrem natürlichen Lebensraum leben Rotschwanzgrundeln oft in Felsformationen, zwischen Steinen und in Höhlen. Sie nutzen diese Strukturen als Verstecke und Laichplätze.

Wasserbedingungen

Sie bevorzugen Fließgewässer, also saubere, schnell fließende Gewässer mit klarem Wasser. Die Wasserhärte sollte mittelhart sein, bei einem pH Wert 6,0 - 8,0.

Bepflanzung des Beckens

Da diese Fischart gerne das Erdreich aufwühlt und gräbt, sollten nur robuste, fest angebrachte Pflanzen verwendet werden, z.B. Anubias, Wasserfarn, oder Vallisneria.

Beckengröße für Rotschwanzgrundel

Das Aquarium für Sicyopterus lagocephalus sollte eine Kantenlänge von mindestens 150 cm aufweisen, also 450 - 500 L minimum. Der Fisch ist sehr agil und viel unterwegs in seinem Aquarium. 

Ernährung

limnivor, Algenfresser. Diese Fischart grundelt ununterbrochen, auf der Suche nach Algen.

Artgerechte Haltung von Sicyopterus lagocephalus

Die artgerechte Haltung von Rotschwanzgrundeln erfordert einige sorgfältige Planung und Pflege, aber wenn Sie die richtigen Bedingungen schaffen, können diese faszinierenden Fische in Ihrem Aquarium gedeihen und ihr natürliches Verhalten ausleben

Geschlechts-Bestimmung

Schwierig, da die äußeren Merkmale der Geschlechter oft sehr ähnlich sind. Diese Fische haben keinen offensichtlichen Geschlechtsdimorphismus.

Zucht

Die Zucht von Rotschwanzgrundeln erfordert einige Erfahrung in der Aquaristik, insbesondere in Bezug auf die Aufzucht der Larven. Es ist wichtig, die Wasserparameter sorgfältig zu überwachen und eine geeignete Futterquelle für die jungen Fische bereitzustellen, um eine erfolgreiche Zucht zu gewährleisten.

Zusammengefasst

Zusammenfassend handelt es sich bei der Rotschwanzgrundel um eine faszinierende Fischart, die in klaren, fließenden Gewässern lebt und in Aquarien eine Umgebung benötigt, die ihren natürlichen Bedürfnissen entspricht. Die Pflege und Beobachtung dieser Fischart erfordert ein Verständnis für ihre Verhaltensweisen und eine angemessene Einrichtung des Aquariums.

Herkunftskontinent der Rotschwanzgrundel (Sicyopterus lagocephalus): Asien, Indien, Australien

Was sind die Besonderheiten dieser Rotschwanzgrundel ?

Die Rotschwanzgrundel (Sicyopterus lagocephalus) weist einige einzigartige und bemerkenswerte Merkmale auf. Hier sind fünf Besonderheiten:  

  • Außergewöhnliche Kletterfähigkeiten: Die Rotschwanzgrundel ist vor allem für ihre Fähigkeit bekannt, an steilen Wasserfällen und starken Strömungen zu klettern. Sie nutzt dazu spezielle Anpassungen an ihren Mund- und Bauchflossen, die es ihr erlauben, sich an Felsen und anderen rauen Oberflächen festzuhalten.  
  • Amphidrome Lebensweise: Diese Art ist amphidrom, was bedeutet, dass sie während ihres Lebenszyklus zwischen Süß- und Salzwasser wandert. Die Larven entwickeln sich im Meer und wandern als junge Fische flussaufwärts in Süßwassergebiete.  
  • Spezialisierte Ernährung: Die Rotschwanzgrundel ernährt sich hauptsächlich von Algen, die sie von Felsen in fließenden Gewässern abweidet. Ihre Ernährung und die Art der Nahrungsaufnahme sind speziell auf ihre Lebensweise in schnell fließenden Flüssen abgestimmt.  
  • Fortpflanzungsverhalten: Männchen der Rotschwanzgrundel zeigen ein ausgeprägtes Brutpflegeverhalten. Sie bewachen und pflegen die Eier, die an Felsen oder anderen harten Oberflächen im Flussbett abgelegt werden.  
  • Anpassung an sauerstoffarme Umgebungen: Diese Grundelart hat sich an Lebensräume mit niedrigem Sauerstoffgehalt angepasst. Ihre Körperstruktur und Verhaltensweisen ermöglichen es ihnen, in solchen Umgebungen effizient zu atmen und zu überleben.
FAQ: Wie einzigartig ist das Verhalten der Rotschwanzgrundel?

Die Rotschwanzgrundel ist bekannt für ihr einzigartiges Verhalten beim Klettern an Wasserfällen während ihrer Wanderung. Sie nutzen ihre Mund- und Bauchflossen, um sich an Felsen festzuhalten und gegen starke Strömungen anzukämpfen. Diese bemerkenswerte Fähigkeit unterscheidet sie von den meisten anderen Fischarten.

FAQ: Was frisst die Rotschwanzgrundel?

Rotschwanzgrundeln ernähren sich hauptsächlich von Algen und kleinen Invertebraten. Sie weiden Algen von Felsen ab, eine Nahrungsquelle, die ihnen hilft, in ihren oft nährstoffarmen Lebensräumen zu überleben.

FAQ: In welchen Lebensräumen findet man die Rotschwanzgrundel?

Die Rotschwanzgrundel ist in fließenden Gewässern des westlichen Pazifiks beheimatet, einschließlich Flüssen und Bächen. Sie bevorzugt klare, sauerstoffreiche Gewässer und ist oft in der Nähe von Wasserfällen zu finden.

FAQ: Welche Herausforderungen stehen der Rotschwanzgrundel gegenüber?

Die Hauptbedrohungen für die Rotschwanzgrundel sind Lebensraumverlust durch Flussregulierung und Verschmutzung sowie die Einführung fremder Arten. Klimawandel und seine Auswirkungen auf Fließgewässer stellen ebenfalls eine Herausforderung dar.

FAQ: Wie reproduziert sich die Rotschwanzgrundel?

Rotschwanzgrundeln legen Eier, die an Felsen oder anderen harten Oberflächen abgelegt werden. Die Männchen bewachen und pflegen die Eier, bis sie schlüpfen. Dieses Brutpflegeverhalten ist für ihre erfolgreiche Fortpflanzung von entscheidender Bedeutung.

"Die Rotschwanzgrundel zeigt ihre ganze Farbenpracht nur, wenn sie sich richtig wohl fühlt. Dazu ist ein gute Strömung unerlässlich." - Oliver Thielmann

Telefon: Aquaristik: Anforderung aktueller Fischfotos und Videos per WhatsApp: 016099209130.
Temperaturbereiche: Mässig warm (22-23°C) - wenig zuheizen, Sehr warm (27-30°C) - viel heizen, Warm (24-26°C) - heizen

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.

Perfekt

Sehr gut

Gut

Akzeptierbar

Unbefriedigend


Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.