Pfauenaugenbuntbarsch "Smooth Red", Astronotus ocellatus "Smooth Red"

39,95 €*

Inhalt: 1 Stück
Versand: GO! Versand Indonesien Zierfische Versand: Tiere

Nicht mehr verfügbar

Produktnummer: 18988
Aquaristik: Anforderung aktueller Fischfotos und Videos per WhatsApp: 016099209130.
Produktinformationen "Pfauenaugenbuntbarsch "Smooth Red", Astronotus ocellatus "Smooth Red""

Pfauenaugenbuntbarsch "Smooth Red", Astronotus ocellatus "Smooth Red"

Auf einen Blick:


Name: Pfauenaugenbuntbarsch "Smooth Red", Astronotus ocellatus "Smooth Red"
Synonyme: Lobotes ocellatus, Astronotus ocellatus ocellatus, Cychla rubroocellata, Astronotus ocellatus zebra, Astronotus orbiculatus
Herkunft: Südamerika
Gesellschaftsaquarium: ja
Wasser: weich bis hart, pH ca. 6,5 - 7,5
Temperatur: 23 - 28 Grad Celsius
Beckengröße: 1.000 l (250 cm)
Bepflanzung wichtig: nein
Futter: Lebendfutter
Zucht möglich: ja, paarbildender Substratlaicher
Größe: bis zu 45 cm

Im Detail: Pfauenaugenbuntbarsch "Smooth Red", Astronotus ocellatus "Smooth Red"

Der Pfauenaugenbuntbarsch "Smooth Red" (Astronotus ocellatus "Smooth Red") ist eine Farbvariante des Pfauenaugenbuntbarsches (Astronotus occellatus). Astronotus ocellatus "Red Smooth" bestechen in erster Linie durch ihre rote Farbgebung.
Die Urform stammt ursprünglich aus Südamerika. Dort erstreckt sich das Verbreitungsgebiet der Süßwasserfische über das Amazonasbecken. Insbesondere in Tümpeln, Seen und Teichen sind die zu den Buntbarschen zählenden Fische vermehrt anzutreffen.
 

Pfauenaugenbuntbarsch "Smooth Red" benötigen eine gute Beckenstruktur

Pfauenaugenbuntbarsche "Smooth Red" können im Aquarium auf eine Endgröße von maximal 45 cm heranwachsen. Für eine Gruppe von Tieren empfiehlt sich ein Becken mit einem Füllvolumen von mindestens 1.000 l verfügen. Die Kantenlänge sollte mindestens 250 cm betragen.

Zum Wohle Ihrer Astronotus ocelatus sollte das Aquarium über eine gute Struktur verfügen. Die Fische mögen einen sandigen Bodengrund sowie diverse Versteckmöglichkeiten. Hierfür eignen sich Wurzeln, Höhlen sowie Fels- oder Steinaufbauten. Eine Bepflanzung ist nicht nötig. Diese würde von den Buntbarschen ausgerupft werden.

Die Buntbarsche können bequem als Paar gehalten werden. Auch eine Vergesellschaftung mit anderen Cichliden und Welsen ist möglich.

Pfauenaugenbuntbarsche "Smooth Red" bevorzugen Wassertemperaturen zwischen 23 - 28 Grad Celsius bei einem pH-Wert zwischen 6,5 - 7,5.

Astronotus ocellatus "Smooth Red" ernähren sich räuberisch

Die Barsche sind von Natur aus Fleischfresser. Daran wird sich auch im Aquarium nichts ändern. Sie nehmen bevorzugt Lebendfutter in Form von Insektenlarven oder Regenwürmern an.

Die Nachzucht von Astronotus ocellatus "Smooth Red" im Aquarium

Pfauenaugenbuntbarsche "Smooth Red" (Astronotus ocellatus "Smooth Red") konnten bereits erfolgreich im Aquarium nachgezüchtet werden. Die Fische zählen zu den paarbildenden Substratlaichern. Ein Gelege kann dabei bis zu 2.000 Eier umfassen. Nach ungefähr 4 Tagen schlüpfen die Jungtiere. Diese können problemlos mit Artemia-Nauplien oder Cyclops gefüttert werden.

Telefon: Aquaristik: Anforderung aktueller Fischfotos und Videos per WhatsApp: 016099209130.
Temperaturbereiche: Mässig warm (22-23°C) - wenig zuheizen, Sehr warm (27-30°C) - viel heizen, Warm (24-26°C) - heizen

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.

Perfekt

Sehr gut

Gut

Akzeptierbar

Unbefriedigend


Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.

Guten Tag!

Klicken Sie auf unsere Mitarbeiter zum Chatten oder mailen Sie an info@zierfisch365.de

avatar
avatar
Support Ramona
1514 4239870
avatar
Support Torben
1514 4239870
Wir antworten werktags von 7.30-15.30 Uhr und oft auch darüber hinaus.
× whatsapp background preview