Orinoko-Guyanaharnischwels, Guyanancistrus guahiborum "L106"

39,90 €*

Inhalt: 1 Stück
Versand: GO! Versand Bearbeitet Columbien Zierfische Versand: Tiere Bestellware EFS
Produktnummer: 17218
Aquaristik: Anforderung aktueller Fischfotos und Videos per WhatsApp: 016099209130.
Produktinformationen "Orinoko-Guyanaharnischwels, Guyanancistrus guahiborum "L106""

Orinoko-Guyanaharnischwels, Guyanancistrus guahiborum "L106"

Auf einen Blick:


Name: Orinoko-Guyanaharnischwels, Guyanancistrus guahiborum "L106"
Herkunft: Südamerika
Gesellschaftsaquarium: ja
Wasser: weich bis hart, pH 6,0 - 8,0
Temperatur: 24- 30° Celsius
Beckengröße: ab 240 l
Bepflanzung wichtig: nein, aber von Vorteil
Futter: Allesfresser
Zucht möglich: ja, Höhlenbrüter
Größe: bis zu 15 cm

Im Detail: Orinoko-Guyanaharnischwels, Guyanancistrus guahiborum "L106"

Bei dem Orinoko-Guyanaharnischwels (Guyanancistrus guahiborum "L106") handelt es sich um einen Harnischwels aus dem Rio Orinoco in Südamerika. Insbesondere in Venezuela sind die Süßwasserfische vermehrt anzutreffen.

Orinoko-Guyanaharnischwels sind friedlich und gesellig

Orinoko-Guayanaharnischwelse können im Aquarium auf eine Endgröße von 15 cm heranwachsen. Die pflegeleichten Welse benötigen von daher ein Becken mit einem Fassungsvermögen von mindestens 240 l. Die Kantenlänge sollte mindestens 120 cm betragen.

Guyanancistrus guahiborum "L106" benötigen ein gut strukturiertes Aquarium mit ausreichend Verstecke und Rückzugsmöglichkeiten. Insbesondere Höhlen, Röhren, Wurzeln, Wasserpflanzen sowie Stein- oder Felsaufbauten werden von den Welsen sehr gerne angenommen. Darüber hinaus sollten sich Moorkienwurzeln im Becken befinden. Diese werden von den Welsen regelmäßig abgeraspelt und dienen den Fischen als Nahrungsersatzquelle.

Orinoko-Guayanaharnischwelse verhalten sich innerartlich und auch anderen Fischen gegenüber friedlich. Sie können bedenkenlos in einer Gruppe gehalten oder aber auch vergesellschaftet werden. Als Beifische eignen sich Welse, Salmler, Fadenfische, Barben, Regenbogenfische oder Zwergbuntbarsche

Im Hinblick auf die Wasserwerte bevorzugen die Harnischwelse Wassertemperaturen zwischen 24- 30 Grad Celsius bei einem pH-Wert zwischen 6,0 und 8,0.

Guyanancistrus guahiborum "L106" sind einfach zu füttern

Orinoko-Guayanaharnischwelse ernähren sich omnivor. Insbesondere Frostfutter oder Trockenfutter wird gerne angenommen. Darüber hinaus raspeln die Welse Moorkienwurzeln ab. Das weiche Holz ist eine wichtige Nahrungsergänzung für die Fische.

Die Nachzucht von Guyanancistrus guahiborum "L106" im Aquarium

Orinoko-Guayanaharnischwelse (Guyanancistrus guahiborum "L106") konnten bereits im Aquarium nachgezüchtet werden. Die Harnischwelse zählen zu den Höhlenbrütern. Die Jungtiere sollten im Idealfall in einem Aufzuchtbecken mit Artemia-Naupien ernährt werden.

 

Telefon: Aquaristik: Anforderung aktueller Fischfotos und Videos per WhatsApp: 016099209130.
Temperaturbereiche: Sehr warm (27-30°C) - viel heizen, Warm (24-26°C) - heizen

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.

Perfekt

Sehr gut

Gut

Akzeptierbar

Unbefriedigend


Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.