Nordafrikanischer Dünnfingergecko, Stenodactylus petrii

39,95 €*

Inhalt: 1 Stück
Versand: GO! Versand Ägypten Bearbeitet Terra Versand 27 95 Terrarien Versand: Tiere

Nicht mehr verfügbar

Produktnummer: 16722
Terraristik: Telefonberatung (8.30-15.00 Uhr) und Anforderung aktueller Tier-Fotos per WhatsApp: 016099593364.
Produktinformationen "Nordafrikanischer Dünnfingergecko, Stenodactylus petrii"

Nordafrikanischer Dünnfingergecko, Stenodactylus petrii

Auf einen Blick:


Name:
Nordafrikanischer Dünnfingergecko, Stenodactylus petrii
Herkunft:
Nordamerika
Bodengrund:
Erde-Sand-Gemisch
Temperatur:
24- 30 Grad Celsius
Terrariumgröße:
60 x 40 x 40 cm
Futter:
Heimchen, Grillen, Schaben
Zucht möglich:
keine Angaben
Größe:
bis zu 10 cm

Im Detail: Nordafrikanischer Dünnfingergecko, Stenodactylus petrii

Der Nordafrikanische Dünnfingergecko (Stenodactylus petrii) stammt, wie die Bezeichnung bereits vermuten lässt, aus Nordamerika.

Nordafrikanische Dünnfingergeckos sind nachtaktiv

Nordafrikanische Dünnfingergeckos können im Terrarium maximal 10 cm groß werden und eine Lebensdauer von mindestens 7 Jahren erreichen. Zur artgerechten Haltung und Pflege der Exoten empfiehlt sich ein Behältnis mit einer Abmessung von 60 x 40 x 40 cm.

Stenodactylus petrii sind dämmerungs- und nachtaktiv. Zum Wohle der Tiere sollte das Terrarium deshalb mit diversen Verstecken und Rückzugsmöglichkeiten ausgestattet sein. Hierfür eignen sich Hölzer, Äste, Höhlen sowie Stein- oder Felsaufbauten. Als Bodengrund empfiehlt sich ein Erde-Sand-Gemisch.

Nordafrikanische Dünnfingergeckos sollten, einzeln, als Harem (1 Männchen; mehrere Weibchen) oder in einer Weibchengruppe gehalten werden. Männliche Tiere neigen untereinander zu leichten Aggressionen.

Die Tiere stellen nur gesonderte Ansprüche an ihr Terrarium. Sie bevorzugen Temperaturwerte zwischen 35 - 40 Grad Celsius. Unter dem Wärmespot darf die Temperatur auch gerne bei 40 Grad liegen. Über Nacht darf die Temperatur auch gut und gerne auf 20 - 22 Grad Celsius sinken. Die Luftfeuchtigkeit im Becken sollte tagsüber zwischen 30 - 40 % und nachts bei 60 % liegen.

Centruroides gracilis nehmen Lebendfutter an

Nordafrikanische Dünnfingergeckos gehen nachts auf Nahrungssuche. Auf ihrem Speiseplan stehen in erster Linie Heimchen, Grillen und Schaben.

Die Nachzucht von Centruroides gracilis im Terrarium

Über eine erfolgreich durchgeführte Zucht von Norafrikanischen Dünnfingergeckos (Centruroides gracilis) liegen uns aktuell keine verwertbaren Informationen vor.

    Telefon: Terraristik: Telefonberatung (8.30-15.00 Uhr) und Anforderung aktueller Tier-Fotos per WhatsApp: 016099593364.
    Temperaturbereiche: Sehr warm (27-30°C) - viel heizen, Warm (24-26°C) - heizen

    0 von 0 Bewertungen

    Bewerten Sie dieses Produkt!

    Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.

    Perfekt

    Sehr gut

    Gut

    Akzeptierbar

    Unbefriedigend


    Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
    Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
    Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

    Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.

    Guten Tag!

    Klicken Sie auf unsere Mitarbeiter zum Chatten oder mailen Sie an info@zierfisch365.de

    avatar
    avatar
    Support Ramona
    1514 4239870
    avatar
    Support Torben
    1514 4239870
    Wir antworten werktags von 7.30-15.30 Uhr und oft auch darüber hinaus.
    × whatsapp background preview