Feuerskink, Riopa fernandi

38,95 €*

Inhalt: 1 Stück
Versand: GO! Versand Bearbeitet Im Programm Nigeria Terra Togo Versand 27 95 Terrarien Versand: Tiere
Produktnummer: 11762
Terraristik: Telefonberatung (8.30-15.00 Uhr) und Anforderung aktueller Tier-Fotos per WhatsApp: 016099593364.
Produktinformationen "Feuerskink, Riopa fernandi"

Feuerskink, Riopa fernandi

Auf einen Blick:


Name: Feuerskink, Prachtskink, Riopa fernandi, Lepidothyris fernandi
Herkunft: West- und Zentralafrika
Haltung: Paarweise als Männchen und Weibchen
Größe: bis zu 38 cm
Temperatur: 24-30°C
Beckengröße: 100 x 50 x 50 cm
Bepflanzung wichtig: ja
Futter: Mehlwürmer, Heimchen, Schaben, Heuschrecken, Grillen
Zucht möglich: möglich aber schwierig
Nachtaktiv: ja

Im Detail: Feuerskink, Riopa fernandi:

Der Feuerskink mit der wissenschaftlichen Bezeichnung Riopa fernandi ist ein farbenprächtiger Repräsentant aus der Familie der Skinke. Er stammt ursprünglich aus den tropischen Regenwäldern West- und Zentralafrika. Dort ist er bevorzugt in Bodennähe unter Wurzeln oder in Höhlen anzutreffen. Die Tiere können eine Größe von bis zu 38 cm annehmen. Der Feuerskink wird wegen seiner prächtigen Färbung auch Prachtskink genannt. Der Kopf sowie die Flanken sind auffällig rot und rotschwarz gefärbt. Im Hinblick auf die Geschlechterunterschiede lässt sich festhalten, dass die Männchen etwas größer und kräftiger sind als die Weibchen.

Feuerskinke sind ideal für Anfänger

Feuerskinke sind bei Terrarianern sehr beliebt. Die Gründe dafür liegen ganz klar auf der Hand. Die Exoten sind optisch ansprechend und verhältnismäßig einfach in Haltung und Pflege. Für die artgerechte Haltung von Feuerskinken empfiehlt sich ein Regenwaldterrarium mit den Abmessungen 100 x 50 x 50 cm. Eine Vergesellschaftung von Feuerskinken ist möglich. Allerdings sollte man dabei ausschließlich ein Männchen mit mehren Weibchen halten. Von einer Vergesellschaftung von 2 oder mehreren männlichen Tieren wird abgeraten.

Riopa fernandi leben ursprünglich in Verstecken am Boden. Dieses natürliche Habitat sollte auch im Terrarium nachgebildet werden. Es ist ratsam, das Terrarium mit ausreichend Rückzugsoptionen und Schlupfwinkeln auszustatten. Hierfür eignen sich Höhlen, Baumstämme oder Steinplatten. Bodengrund ist ein wichtiger Faktor, der nicht vernachlässigt werden sollte. Feuerskinke buddeln sehr gerne und viel. Deshalb sollte das Terrarium unbedingt mit einem feuchtigkeitsspendenden Bodensubstrat ausgelegt werden. Feuerskinke sind Kletterkünstler. Das Terrarium sollte aus eben diesem Grund auch über ausreichend Bepflanzung und Klettermöglichkeiten verfügen. Eine gute Bepflanzung ist wichtig für die Erhöhung der Luftfeuchtigkeit.
Die Temperatur im Terrarium sollte zwischen 24-30° C liegen. Während der Abend- und Nachtstunden können Sie die Temperaturwerte senken. Feuerskinke mögen es gerne feucht. Im Terrarium sollte eine Luftfeuchtigkeit von 70% vorherrschen. Es ist ratsam, das Terrarium mehrmals die Woche zu besprühen.

Die Fütterung von Riopa fernandi gelingt mit wenig Aufwand

Die Fütterung der Feuerskinke ist denkbar einfach. Die Exoten sind über jeden Leckerbissen dankbar. Sehr gerne mögen sie Mehlwürmer, Heimchen oder Schaben. Achten Sie lediglich auf eine artgerechte und abwechslungsreiche Ernährung.

Eine Nachzucht im Terrarium ist möglich aber schwierig

Nach einer Winterruhe von 2 Monaten erfolgt die Paarung der Feuerskinke. Bei einer erfolgreichen Befruchtung legt das Weibchen nach weiteren 2 Monaten 10 Eier.

Wir liefern die Tiere in variabler Größe. Eine zuverlässige Geschlechtsunterscheidung ist nicht möglich.

Telefon: Terraristik: Telefonberatung (8.30-15.00 Uhr) und Anforderung aktueller Tier-Fotos per WhatsApp: 016099593364.
Temperaturbereiche: Sehr warm (27-30°C) - viel heizen, Warm (24-26°C) - heizen

1 von 1 Bewertungen

5 von 5 Sternen


100%

0%

0%

0%

0%


Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.

Perfekt

Sehr gut

Gut

Akzeptierbar

Unbefriedigend


7. Juni 2024 16:26

Meinste Zeit unter der Erde!

Nach einiger Zeit kam das Tier raus aus dem versteck und würde richtig handzahm! Sascha wechsler

Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.