Brokopondo Peacock Bass, Cichla cf. ocellaris ‘brokopondo’

49,95 €*

Inhalt: 1 Stück
Versand: GO! Versand Bearbeitet Indonesien Zierfische Versand: Tiere

Derzeit ist das Produkt nicht verfügbar, wir benachrichtigen Sie gern per E-Mail

Produktnummer: 16689
Terraristik: Telefonberatung (8.30-15.00 Uhr) und Anforderung aktueller Tier-Fotos per WhatsApp: 016099593364.
Produktinformationen "Brokopondo Peacock Bass, Cichla cf. ocellaris ‘brokopondo’"

Brokopondo Peacock Bass, Cichla cf. ocellaris ‘brokopondo’

Auf einen Blick:


Name: Brokopondo Peacock Bass, Cichla cf. ocellaris ‘brokopondo’
Herkunft: Südamerika
Gesellschaftsaquarium: nein
Wasser: weich - mittelhart: pH 6,0 - 7,5
Temperatur: 24-30° Celsius
Beckengröße: mindestens 1.100 l
Bepflanzung wichtig: nein, aber von Vorteil
Futter: Fleischfresser (Fische)
Zucht möglich: keine Angaben
Garnelenverträglich: nein
Größe: bis zu 45 cm

Im Detail: Brokopondo Peacock Bass, Cichla cf. ocellaris ‘brokopondo’

Der Brokopondo Peacock Bass mit der wissenschaftlichen Bezeichnung Cichla cf. ocellaris ‘brokopondo’ stammt ursprünglich aus Südamerika. Insbesondere im namensgebenden Brokopondo-Stausee in Suriname ist der riesige Räuber weit verbreitet.

Brokopondo Peacock Bass benötigen ein großes Becken

Brokopondo Peacock Bass können im Aquarium auf eine Endgröße von ungefähr 45 cm heranwachsen. Sie benötigen deshalb ein Aquarium mit einem Fassungsvolumen von mindestens 1.100 Liter.

Für die Unterbringung der Brokopondo Peacock Bass, Cichla cf. ocellaris ‘brokopondo’ empfiehlt sich ein schönes Artenbecken. Eine Vergesellschaftung mit kleineren Fischen sollten Sie unterlassen. Diese würden ganz oben auf der Speisekarte ihrer Räuber stehen.

Brokopondo Peacock Bass stellen keine gesonderten Ansprüche an die vorherrschenden Wasserwerte im Becken. Sie bevorzugen Wassertemperaturen zwischen 24 und 30 Grad Celsius bei einem pH-Wert zwischen 6,0 und 7,5.

Cichla cf. ocellaris ‘brokopondo’ ernähren sich räuberisch

Brokopondo Peacock Bass ernähren sich von Natur aus von lebenden Fischen. Daran wird sich auch im Aquarium nichts ändern. Mit der Zeit werden die Tiere allerdings auch Frostfutter annehmen.

Die Nachzucht von Cichla cf. ocellaris ‘brokopondo’ im Aquarium

Über eine erfolgreich durchgeführte Nachzucht von Brokopondo Peacock Bass (Cichla cf. ocellaris ‘brokopondo’) in einem Aquarium liegen uns aktuell leider noch keine verwertbaren Informationen vor.

 

Telefon: Terraristik: Telefonberatung (8.30-15.00 Uhr) und Anforderung aktueller Tier-Fotos per WhatsApp: 016099593364.
Temperaturbereiche: Sehr warm (27-30°C) - viel heizen, Warm (24-26°C) - heizen

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.

Perfekt

Sehr gut

Gut

Akzeptierbar

Unbefriedigend


Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.