Zwergschwertträger, Xiphophorus pygmaeus

Hersteller
Zierfische
Artikelnummer
84447
Inhalt
1 Stück
Lieferbar
Geschlecht

Wir melden uns bei Ihnen, sobald der Artikel wieder verfügbar ist:



24,99  €
Grundpreis: 24,99 EUR / Stück

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten


Sie haben noch keine Variante gewählt.


Zwergschwertträger, Xiphophorus pygmaeus

Der Zwergschwertträger besitzt den lateinischen Namen Xiphophorus pygmaeus. Der Zwergschwertträger wurde bereits im Jahr 1932 entdeckt und im Jahr 1943 von Gordon & Hobbs beschrieben. Die Art stammt ursprünglich aus Mexiko und ist in dem Gebiet des Rio Axtla beheimatet. Daher zählt der Zwergschwertträger zu den nördlichen Schwertträgern. Der Fluss ist ca. 30 Meter breit und fließt ganz besonders schnell. Der Boden ist schlammig und mit einer grauen Mulmschicht bedeckt. Wasserpflanzen werden recht selten vorgefunden. Das Wasser ist trüb und weist in den Sommermonaten eine Temperatur von 22°C aus. Im Aquarium sollten die Fische bei einer Wassertemperatur von 22-26° Celisus healten werden. Die Fische bevorzugen weiehs bis mittelhartes Wasser mit einem pH-Wert im Bereich von etwa 7-8. Das Becken sollte eine Länge von 80 cm nicht unterschreiten.

Xiphophorus pygmaeus wird in seinen Heimatgewässern zusammen mit den Fischarten Xiphophorus variatus, X. cortezi, P. jonesi, Gambusia aurora, Flexipenis vittatus und O. sphenops angetroffen. Die Männchen erhalten eine Größe von ca. vier Zentimetern, die Weibchen sind im Durchschnitt ein Zentimeter größer. Während die Männchen einen langgestreckten Körperbau besitzen, zeichnen sich die Weibchen durch eine bauchige Form aus.

Die männlichen Zwergschwertträger besitzen eine Schwanzflosse, die als typisches Schwert geformt ist. Der Schwertansatz ist allerdings nur ein bis zwei Millimeter lang. Hinsichtlich der Fütterung muss angemerkt werden, dass die Fische nahezu alles essen. Das Futter darf allerdings nicht zu groß sein, d.h. es muss zerbröselt werden. Feines Lebendfutter ist empfehlenswert. Typisches Futter sind vor allem junge schwarze Mückenlarven, Cyclops, Artemia, TetraTips und FD-Menüs.

Xiphophorus pygmaeus kann vermehrt werden. Die Weibchen setzen ihre Jungen in etwa alle 26 bis 30 Tage ab. Die Wurfgröße beläuft sich auf fünf bis 14 Fische. Ausgewachsene Muttertiere sind rund und besitzen einen ausgeprägten Trächtigkeitsfleck. Da die Tiere ihren Jungen kaum nachstellen, kann der Nachwuchs in einem bepflanzten Aquarium unproblematisch aufwachsen. Die Zucht funktioniert besser, wenn mindestens vier bis sechs Männchen vorhanden sind. Der Stamm sollte nicht viel kleiner sei, da die Muttertiere sonst wenig Interesse an einer Verpaarung zeigen. Die Weibchen benötigen mehrere Männchen, die sie in einem kleinen Schwarm umwerben.

Wir liefern die Tiere mit einer Größe von etwa 2-3 cm. Verkauf nur paarweise möglich!

Es ist noch keine Bewertung für Zwergschwertträger, Xiphophorus pygmaeus abgegeben worden.
Ähnliche Artikel
Hobby Artemia Salz, 195 g

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Leopard-Skalar, Pterophyllum scalare

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Neonsalmler M, Paracheirodon innesi

inkl. MwSt. zzgl. Versand