Zierfische
Artikelnummer ZF-1548

Vierstreifen-Schlankcichlide, Julidochromis regani KIPILI, DNZ


Expressversand - inkl. Thermobox nur 19,95 €
für 1 Stück
Ratenzahlung möglich. Powered by PayPal
Von diesem Artikel sind aktuell 10016 Stück verfügbar

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Vierstreifen-Schlankcichlide, Julidochromis regani KIPILI, Deutsche Nachzucht

Auf einen Blick:


Name: Vierstreifen-Schlankcichlide, Julidochromis regani KIPILI
Synonym: Julidochromis marksmithi
Herkunft: Tanganjikasee
Gesellschaftsaquarium: ja
Wasser: eher hart, pH 7,5 - 8,5
Temperatur: 24 - 27 ° Celsius
Beckengröße: ab 300 l
Bepflanzung wichtig: nein
Futter: Frostfutter, Lebendfutter, Trockenfutter
Zucht möglich: ja, legt Eier
Garnelenverträglich: nein
Größe: bis zu 10 cm

Im Detail: Vierstreifen-Schlankcichlide, Julidochromis regani KIPILI

Der Vierstreifen-Schlankcichlide (Julidochromis regani KIPILI) ist ein zu den Buntbarschen gehörender Süßwasserfisch aus den ufernahen Regionen des Tanganjikasees. Insbesondere zwischen engen Felsspalten und Geröll ist er vermehrt anzutreffen. In ihrem natürlichen Habitat besiedeln die Vierstreifen-Schlankcichliden Wasserregionen von 2 - 45 Metern Tiefe. Die kontrastreich gezeichneten Fische können auf eine Maximalgröße von 13 cm heranwachsen. Die Weibchen werden dabei stets etwas größer als die männlichen Tiere. Die Geschlechter lassen sich an den anders geformten Genitalpapillen unterscheiden. Diese sind bei den Männchen weniger spitz ausgeprägt. Ein weiteres Synonym für diesen schönen Cichliden lautet Julidochromis marksmithi.

Vierstreifen-Schlankcichliden mögen lockeren Sand

Für die artgerechte Haltung und Pflege der Julidochromis regani KIPILI empfiehlt sich ein Aquarium mit einer Beckenlänge von mindestens 100 cm. Mehr ist allerdings immer besser. Insbesondere dann, wenn Sie einen Besatz mit mehreren Paaren planen, sollte das Becken etwas größer sein. Es ist wichtig, dass die Männchen ihre Reviere ausreichend ausdehnen können. Im Hinblick auf die Ausstattung des Aquariums benötigen die Vierstreifen-Schlankcichliden lockeren Sand zum Wühlen sowie diverse Steinaufbauten mit Spalten. Diese werden von den Cichliden zum Verstecken und zur Laichablage verwendet.

Vierstreifen-Schlankcichliden können in einem Arten- oder einem Gesellschaftsbecken gehalten werden. Zur Vergesellschaftung eignen sich Arten, die ebenfalls aus dem Tanganjikasee stammen. Verwiesen sei hierbei explizit auf Kärpflingscichliden der Gattung Cyprichromis oder Arten der Neolamprologus, Altolamprologus- oder Lamprologus.

Julidochromis regani KIPILI passen sich den Wasserwerten im Becken optimal an. Sie bevorzugen Wassertemperaturen zwischen 24 und 27 Grad Celsius bei einem pH-Wert zwischen 7,5 und 8,5. Der Härtebereich sollte bei 10° bis 20° dGH liegen.

Julidochromis regani KIPILI sind einfach zu füttern

In der freien Natur ernähren sich die Julidochromis regani KIPILI von Kleinlebewesen. Im Aquarium lassen sich die Vierstreifen-Schlankcichliden an Lebendfutter, Frostfutter sowie Trockenfutter gewöhnen.

Die Nachzucht von Julidochromis regani KIPILI im Aquarium

Vierstreifen-Schlankcichliden (Julidochromis regani KIPILI) konnten bereits mehrfach erfolgreich im Aquarium nachgezüchtet werden. Die Fische zählen zu den Höhlenbrüter. Das Weibchen kümmert sich um die Brutpflege.

Unsere Vierstreifen-Schlankcichliden sind bei Lieferung 4 - 5 cm groß. Eine Geschlechterauswahl ist bei dieser Größe nicht möglich

 

 

 


Versandinformation: Speditionsversand - Lieferung auf Einwegpalette. Palette muss vom Empfänger entsorgt werden. Separater Versand direkt von unserem Züchter afrikanischer Cichliden aus Süddeutschland. Versand aus unserer Raritäten-Anlage im Hauptlager in Biedenkopf. Versand gemischt mit Wasserpflanzen, Wirbellosen, Lebendfutter und Zubehör in einer Sendung möglich. Separater Versand aus unserer Zucht- und Quarantäne-Anlage in Norddeutschland. EAN: 0633643673395
Kundenrezensionen


Rezensionen werden geladen...