Reptilien
Artikelnummer NEW-13917

Afrikanische Hausschlange, Lamprophis fuliginosus


Expressversand - inkl. Thermobox nur 19,95 €
für 1 Stück
Ratenzahlung möglich. Powered by PayPal
Von diesem Artikel sind aktuell 6 Stück verfügbar

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten
Anforderung von aktuellen Fotos unter WhatsApp 01789706621 möglich.

Afrikanische Hausschlange, Lamprophis fuliginosus

Auf einen Blick:


Name: Afrikanische Hausschlange, Lamprophis fuliginosus
Herkunft: Westafrika 
Haltung: Einzeln oder in kleinen Gruppen
Größe: 60-100 cm
Temperatur: 25-28° C tagsüber, 18-20° C nachts
Terrariumgröße: 100 x 40 x 50 cm
Bepflanzung wichtig: ja
Futter: nestjunge Mäuse (Frostfutter), in der Natur auch Amphibien, Jungküken und Fische
Zucht: möglich aber schwierig
Nachtaktiv: ja

Im Detail: Afrikanische Hausschlange, Lamprophis fuliginosus:

Die Afrikanische Hausschlange ist mit der wissenschaftlichen Bezeichnung Lamprophis fuliginosus benannt und gehört zur Familie der Nattern. Sie stammt ursprünglich aus Westafrika. Dort halten sich die Tiere bevorzugt auf dem Boden auf, können manchmal aber auch auf Ästen gesichtet werden. In ihrem natürlichen Lebensraum ernähren sie sich weitestgehend von mittelgroßen Säugetieren und von Fledermäusen. Die Lamprophis fuliginosus stellt keine Gefahr für den Menschen dar. Sie sind ungefährlich und für Anfänger gut geeignet.. Es gibt diese Schlange in 2 Farben. Die schwarze Variante erhalten wir deutlich häufiger als die braune Farbvariante.

Lamprophis fuliginosus sind einfach in Pflege und Haltung

Afrikanische Hausschlangen sind bei Terrarienfreunden sehr beliebt. Die Nattern sind verhältnismäßig einfach in Haltung und Pflege. Für die artgerechte Haltung von Lamprophis fuliginosus empfiehlt sich ein Terrarium mit den Abmessungen 100 x 40 x 50 cm. Die Tiere sind friedlich und sozial und können zu mehreren in einem Terrarium gehalten werden. Es ist ratsam, das Terrarium mit ausreichend Bepflanzung und Klettermöglichkeiten auszustatten. Dies gibt den Tieren die Chance zu klettern und sich zu verstecken. Darüber hinaus wirkt sich die Bepflanzung positiv auf die Luftfeuchtigkeit aus. Diese sollte 50-70% betragen. Eine Ecke des Terrariums sollte stets feucht gehalten werden. Der Rest des Terrariums eher trocken. Die Temperatur im Terrarium sollte zwischen etwa 25 und 28° C am Tag und zwischen ca. 18-20° C in der Nacht liegen. Tagsüber sollte ein Spotstrahler lokal für eine Wärmezone mit ca. 35° Celsius sorgen.  Als Bodengrund eignet sich ein Sand-Erde-Gemisch, Rindenmulch oder Kleintierstreu. Eine zusätzliche UVB/UVA Beleuchtung ist für diese überwiegend dämmerungs- und nachtaktiven Schlangen nicht notwendig. 

Die Fütterung der Afrikanischen Hausschlange gelingt mit wenig Aufwand

Die Fütterung der Lamprophis fuliginosus ist denkbar einfach. Bei uns sind die Schlangen an nestjunge Frostmäuse gewöhnt. In der freien Wildbahn fressen die Hausschlangen außer Nager auch Amphibien, Jungküken und Fische.

Nachzucht

Die Nachzucht dieser Schlange im Terrarium ist möglich.

Größe bei Lieferung

Wir liefern die Lamprophis fuliginosus halbwüchsig bis ausgewachsen.


Versandinformation: Speditionsversand - Lieferung auf Einwegpalette. Palette muss vom Empfänger entsorgt werden. Separater Versand direkt von unserem Züchter afrikanischer Cichliden aus Süddeutschland. Versand aus unserer Raritäten-Anlage im Hauptlager in Biedenkopf. Versand gemischt mit Wasserpflanzen, Wirbellosen, Lebendfutter und Zubehör in einer Sendung möglich. Separater Versand aus unserer Zucht- und Quarantäne-Anlage in Norddeutschland. EAN:
Kundenrezensionen


Rezensionen werden geladen...