Futter Flockenfutter

Flockenfutter- Der Klassiker unter den Fischfutterarten

Nahezu jeder Aquarianer greift bei der Fütterung seiner Beckenbewohner zum Flockenfutter. Die Gründe dafür liegen auf der Hand. Flockenfutter lässt sich optimal portionieren, ist in verschiedenen Varianten erhältlich, bequem zu handhaben und verfügt über eine lange Haltbarkeit.

Auch wir von Interaquaristik.de führen in unserem breitgefächerten Online-Shop ein umfangreiches Angebot an qualitativ hochwertigem Flockenfutter von Aquael, Dupla, Eheim, Hausmarke, JBL und Tetra. Lehnen Sie sich entspannt zurück und durchforsten Sie in aller Ruhe unseren Shop; es ist mit Sicherheit etwas Passendes für Sie dabei. Erfreuen Sie sich darüber hinaus an unseren unschlagbaren Vorteilen wie beispielsweise ein perfektes Preis- Leistungsverhältnis, eine große Auswahl, geschultes Personal sowie eine schnelle und bequeme Lieferung Ihrer Ware binnen weniger Tage. Interaquaristik.de weiß eben wie man Aquarianer glücklich macht.

Flockenfutter ist ein absolutes Standartutensil in jedem Aquarianerhaushalt. Es ist der Klassiker unter den Fischfutterarten. Jeder hat es schon mindestens einmal zur Fischfütterung verwendet. Trotz der vielen Vorteile von Flockenfutter sollten Sie als Fischliebhaber nicht den Fehler begehen, darin ein Alleinfutter zu sehen. Man kann gar nicht oft genug erwähnen, wie immens sich eine abwechslungsreiche Kost auf das Wohlergehen der Fische auswirkt. Achten Sie deshalb auf Überraschungen in der Speiseplangestaltung. Aufgrund des riesigen Angebots an Flockenfutter haben Sie auch die Möglichkeit, beim Flockenfutter selbst zu variieren. Bedenken Sie bei der Auswahl aber stets, dass das Flockenfutter auf die Bedürfnisse Ihrer Beckenbewohner abgestimmt ist.

Wir führen nicht nur Standard-Flockenfutter sondern auch viele spezialisierte Futtermittel wie beispielsweise spezielle Flocken für Malawisee-Cichlichen, Herbivore Zierfische, Carnivore Zierfische, Flockenfutter zur Verbesserung der Färbung oder Miniflockenfutter als Aufbau- oder Aufzuchtfutter. Spezielles Flockenfutter für Meerwasserfische rundet unser Sortiment ab.

Eine Fütterung mit Flockenfutter ist vom Arbeitsaufwand her gesehen relativ simpel. Komplikationen ergeben sich in dem Tatsachenbestand, dass Flockenfutter zu einer Überfütterung einlädt. Insbesondere Laien auf dem Gebiet der Aquaristik haben Probleme mit der korrekten Dosierung von Flockenfutter. Die Auswirkungen davon sind übrig gebliebene Flocken, welche zu einer Wasserbelastung sowie einer Gefährdung des künstlichen biologischen Systems führen können. Verwenden Sie deshalb bei einer Fütterung mit Flockenfutter stets die Finger und kippen Sie nie die Dose ins Wasser.

Allerdings gibt es auch kritische Stimmen zum Thema Flockenfutter. Im Mittelpunkt solcher Diskussionen steht dabei die fehlende natürliche und artgerechte Ernährung durch Flockenfutter. Qualitativ hochwertiges Markenflockenfutter verfügt zwar über die relevantesten Nährstoffe, Spurenelemente und einen Vitaminkomplex, doch ist dies auch bei naturgetreuem Futter wie Krill oder Cylops der Fall. Darüber hinaus saugt sich Flockenfutter schnell mit Wasser voll und wird weich, was, laut Experten, von Fischen als unangenehm wahrgenommen wird. Hinzu kommt eine massive Zugabe von Fetten warmblütiger Tiere in einer Vielzahl von Flockenfutterprodukten. Vermeiden Sie also Flockenfutter, welches hohe Prozentsätze Öle und Fette zu seinen Zutaten zählt, es sei denn natürlich, das Ihre Tiere dies benötigen.

Zu guter Letzt sei noch auf die Lagerbedingungen hinzuweisen. Es ist von absoluter Wichtigkeit, dass Sie das Flockenfutter nach Anwendung immer fest verschließen und an trockenen Orten lagern. Flockenfutter ist, wie bereits erwähnt, sehr wasseraufnehmend. Feuchtes Flockenfutter wird sehr schnell schlecht und kann nicht mehr verwendet werden, damit kein Schimmel oder andere Giftstoffe ins Becken gelangen können. Vermeiden Sie auch den Kauf von Großpackungen, wenn Sie zu Hause nur über ein kleines Nano-Aquarium verfügen. Nach ungefähr 8-9 Monaten sind die meisten Vitamine verflüchtigt, was das Produkt unbrauchbar macht. Darüber hinaus wirkt sich die Luftfeuchtigkeit negativ auf die Qualität des Flockenfutters aus (Zersetzungsprozess). Wir möchten Ihnen dringend davon abraten es weiterhin als Fischfutter zu verwenden, wenn Ihnen der Gesundheitszustand Ihrer Beckenbewohner am Herzen liegt.