Zierfische
Artikelnummer NEW-10651

Dorityi-Regenbogenfisch, Glossolepis dorityi, 5 Tiere


Expressversand - inkl. Thermobox nur 19,95 €
für 5 Stück
Ratenzahlung möglich. Powered by PayPal
Von diesem Artikel sind aktuell -7 Stück verfügbar

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Dorityi-Regenbogenfisch, Glossolepis dorityi, 5 Tiere

Auf einen Blick:


Name: Dorityi-Regenbogenfisch, Glossolepis dorityi
Herkunft: Asien
Gesellschaftsaquarium: ja
Wasser: weich bis hart, pH ca. 7 - 8
Temperatur: 22-28° Celsius
Beckengröße: ab 150 cm Kantenlänge
Bepflanzung wichtig: nein
Futter: Frostfutter, Lebendfutter, Flockenfutter
Zucht möglich: ja
Garnelenverträglich: nein
Größe: bis zu 15 cm

Im Detail: Dorityi-Regenbogenfisch, Glossolepis dorityi

Der Dorityi-Regenbogenfisch mit der wissenschaftlichen Bezeichnung Glossolepis dorityi ist noch verhältnismäßig neu und unerforscht. Er wurde erst im Jahre 2000 von Dan Dority entdeckt. Die ursprüngliche Heimat des Glossolepis dorityi ist der asiatische Raum. Insbesondere in der Region um den Grime River in Neuguinea ist er vermehrt anzutreffen. Den Dorityi-Regenbogenfisch erkennt man an den rötlichen Streifen auf der ansonsten blauen Körperfärbung. Wir geben diese Tiere immer als 5er Gruppe ab.

Dorityi-Regenbogenfische sind Raritäten

Dorityi-Regenbogenfische zählen zu den Neuheiten im heimischen Aquarium. Die Haltung und Pflege der Glossolepis dorityi ist allerdings mit der anderer Regenbogenfische ähnlich bis identisch. Die Tiere können im Aquarium auf eine Größe von ungefähr 15 cm heranwachsen. Die Männchen werden dabei stets etwas größer als die weiblichen Exemplare. Für die artgerechte Haltung und Pflege von Drityi-Regenbogenfischen empfiehlt sich ein Aquarium mit einer Kantenlänge von mindestens 150 cm. Besagtes Behältnis sollte zum Wohle der Tiere den natürlichen Lebensraum der Dorityi-Regenbogenfische widerspiegeln. Hierbei können Ihnen ein Bodengrund aus Sand oder feinem Kies sowie diverse Verstecke gute Dienste leisten. Insbesondere Höhlen, Röhren, Aquarienpflanzen sowie Stein- oder Felsaufbauten werden von den Regenbogenfischen gerne als Rückzugsmöglichkeit angenommen.

Dorityi-Regenbogenfische sind, wie nahezu alle Regenbogenfische, Schwarmfische. Die Tiere sollten aus eben diesem Grund stets in einem Schwarm mit 8 - 12 Artgenossen gehalten werden. Auch eine Vergesellschaftung mit anderen Regenbogenfischen lässt sich ohne Komplikationen durchführen.

Glossolepis dorityi stellen keine gesonderten Ansprüche an die Wasserwerte im Becken. Die Süßwasserfische fühlen sich in Wassertemperaturen zwischen 22 und 28 Grad Celsius bei einem pH-Wert zwischen 7 und 8 sehr wohl.

Glossolepis dorityi lassen sich an handelsübliches Futter gewöhnen

Auch im Hinblick auf die artgerechte Fütterung und Ernährung können Sie bei den Dorityi-Regenbogenfischen nur wenig falsch machen. Die Süßwasserfische nehmen Frost-, Leben- und Flockenfutter mit Freuden an. Achten Sie als Halter lediglich auf eine artgerechte und abwechslungsreiche Ernährung Ihrer schuppigen Lieblinge. Sie werden es Ihnen danken.

Die Nachzucht von Glossolepis dorityi im Aquarium

Dorityi-Regenbogenfische (Glossolepis dorityi) lassen sich ohne viel Aufwand im Aquarium nachzüchten. Wie alle Regenbogenfische sind auch die Dorityi-Regenbogenfische Haftlaicher und Dauerlaicher. Das Weibchen legt die befruchteten Eier zwischen Aquarienpflanzen und Moosen ab. Nach ungefähr 10 Tagen schlüpfen die Jungtiere.


Versandinformation: Speditionsversand - Lieferung auf Einwegpalette. Die Palette muss vom Empfänger entsorgt werden. Der Spediteur wird Sie möglicherweise anrufen um einen Liefertermin zu vereinbaren, bitte geben Sie daher Ihre Telefonnummer an! Lieferung bis Bordsteinkante. Separater Versand direkt von unserem Züchter afrikanischer Cichliden aus Süddeutschland. Versand aus unserer Raritäten-Anlage im Hauptlager in Biedenkopf. Versand gemischt mit Wasserpflanzen, Wirbellosen, Lebendfutter und Zubehör in einer Sendung möglich. Separater Versand aus unserer Zucht- und Quarantäne-Anlage in Norddeutschland.
EAN:
Kundenrezensionen


Rezensionen werden geladen...