Blackbelly Racerunner, Aspidoscelis deppii

41,95 €*

Inhalt: 1 Stück
Versand: GO! Versand Bearbeitet Terra USA Versand 27 95 Terrarien Versand: Tiere

Nicht mehr verfügbar

Produktnummer: 16390
Terraristik: Telefonberatung (8.30-15.00 Uhr) und Anforderung aktueller Tier-Fotos per WhatsApp: 016099593364.
Produktinformationen "Blackbelly Racerunner, Aspidoscelis deppii"

Blackbelly Racerunner, Aspidoscelis deppii

Auf einen Blick:


Name:
Blackbelly Racerunner, Aspidoscelis deppii
Herkunft:
Zentralamerika
Bodengrund:
Torf
Temperatur:
24- 30 Grad Celsius
Terrariumgröße:
min. 80 x 50 x 60 cm
Futter:
Heimchen, Grillen, Spinnen
Zucht möglich:
keine Angaben
Größe:
bis zu 15 cm

Im Detail: Blackbelly Racerunner, Aspidoscelis deppii

Der Blackbelly Racerunner mit der wissenschaftlichen Bezeichnung Aspidoscelis deppii stammt ursprünglich aus Zentralamerika. Dort erstreckt sich sein Lebensraum über die Wälder Mexikos, Costa Ricas, El Salvadors oder Guatemalas.

Blackbelly Racerunner sind einfache Pfleglinge

Blackbelly Racerunner können im Terrarium auf eine Maximalgröße von ungefähr 15 cm heranwachsen. Für die artgerechte Haltung und Pflege der Exoten benötigen Sie ein Terrarium mit einer Größe von mindestens 80 x 50 x 60 cm, je länger desto besser. Das Terrarium selbst sollte zum Wohle der Tiere über einen Bodengrund aus Torf verfügen. Aspidoscelis deppii sind zu Beginn etwas scheu. Sie benötigen deshalb ausreichend Rückzugsorte und Versteckmöglichkeiten. Hierfür eignen sich in erster Linie Höhlen, Baumstämme sowie Stein- oder Felsaufbauten. Auch Kletteroptionen wie beispielsweise Äste der Kletterpflanzen werden von den Tieren gerne angenommen.

Blackbelly Racerunner sind friedliche und soziale Gesellen. Die Echsen können, bei Bedarf, auch als Paar oder in einer Gruppe mit mehreren Artgenossen gehalten werden.

Im Terrarium sollten tagsüber Temperaturwerte zwischen 24 und 30 Grad Celsius vorherrschen. Nachts können Sie die Temperatur auf 22 Grad Celsius senken.

Aspidoscelis deppii sind beim Futter nicht wählerisch

Blackbelly Racerunner können mit Wirbellosen gefüttert werden. Insbesondere Insekten wie Heimchen, Spinnen, Grillen oder Heuschrecken werden dankend angenommen.

Die Nachzucht von Aspidoscelis deppii im Terrarium

Über eine erfolgreich durchgeführte Nachzucht von Blackbelly Rucerunner (Aspidoscelis deppii) in einem Terrarium liegen uns aktuell leider noch keine verwertbaren Informationen vor.
 

    Telefon: Terraristik: Telefonberatung (8.30-15.00 Uhr) und Anforderung aktueller Tier-Fotos per WhatsApp: 016099593364.
    Temperaturbereiche: Sehr warm (27-30°C) - viel heizen, Warm (24-26°C) - heizen

    1 von 1 Bewertungen

    5 von 5 Sternen


    100%

    0%

    0%

    0%

    0%


    Bewerten Sie dieses Produkt!

    Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.

    Perfekt

    Sehr gut

    Gut

    Akzeptierbar

    Unbefriedigend


    7. Juni 2024 14:46

    Was für ein Renner!

    Das Tier hat tolle Farben und ist der Hit!Sascha Wechsler

    Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
    Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
    Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

    Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.

    Guten Tag!

    Klicken Sie auf unsere Mitarbeiter zum Chatten oder mailen Sie an info@zierfisch365.de

    avatar
    avatar
    Support Ramona
    1514 4239870
    avatar
    Support Torben
    1514 4239870
    Wir antworten werktags von 7.30-15.30 Uhr und oft auch darüber hinaus.
    × whatsapp background preview