Black Bee Mosura Garnele, Caridina logemanni

4,99 €*

Inhalt: 1 Stück
Versand: GO! Versand Bearbeitet Versand: Wirbellose DHL

Nicht mehr verfügbar

Produktnummer: 11289
Produktinformationen "Black Bee Mosura Garnele, Caridina logemanni"

Black Bee Mosura Garnele, Caridina logemanni

Auf einen Blick:

Name:  Black Bee Mosura Garnele, Caridina logemanni
Herkunft:  Asien
Gesellschaftsaquarium:  ja
Wasser:  weich, pH 6,0 - 7,0
Temperatur:  19- 30°Celsius
Bepflanzung wichtig:  ja
Futter:  "Allesfresser"
Zucht möglich:  möglich, legt Eier

Im Detail:

Die Black Bee Mosura Garnele, mit der neuen wissenschaftlichen Bezeichnung Caridina logemanni (früher Caridina cf. cantonensis), stammt ursprünglich aus Asien. Sie ist eine Zuchtform der Bienengarnele. Es handelt sich um eine besondere Farbvariante der Bienengarnele. Charakteristisch ist die überwiegend weisse Körperfarbe. Lediglich ein breites braun-schwarzes Band ist vorhanden sowie manchmal kleine braune Abzeichen auf dem Rücken.

Black Bee Mosura Garnelen sind völlig harmlose und friedliche Zwerggarnelen, nahezu permanent sind sie auf der Suche nach Nahrung und weiden mit Vorliebe veralgte Flächen und Gegenstände ab. Die Mosura Bienengarnele ist eine der farbenprächtigsten Süßwasser-Zwergarnelen überhaupt und erfreut sich ungebrochen sehr großer Beliebtheit. Die Black Bee Mosura Garnele ist eine wunderschön gefärbte Zwerggarnele. Der Körper besitzt eine Mosura Grundfärbung, überzogen mit 2 bis 5 weißen Querstreifen. Bei manchen dieser Zwerggarnelen gibt es kleine transparente Stellen auf dem Körper.

Geeignet für Mosura Bienengarnelen sind Aquarien ab 20 cm Länge aufwärts, so genannte Nano-Aquarien sind völlig ausreichend. Das Becken sollte gut eingefahren und gerne dicht bepflanzt sein. Black Bee Mosura Garnelen sind bezüglich der Wasserqualität nicht allzu anspruchsvoll, pH 6,0 bis 7,8 und dGH 3 bis 6 sind völlig in Ordnung. Die Wohlfühltemperatur für Black Bee Mosura Garnelen liegt im Bereich von 19-30° Celsius. Geringe Schwankungen nach unten oder oben stellen für die attraktive Garnele kein Problem dar solange es kein Dauerzustand ist. 

Diese Zwerggarnele ist ein Allesfresser, jedoch bekommt ihnen eine reine oder zeitweise Fütterung mit Fischfutter nicht, es sollte vermieden werden. In der Natur ernähren sich diese hübschen getigerten Zwerggarnelen überwiegend von sogenanntem Aufwuchs, also von Algen und Plankton. Gelegentlich auch mal Pflanzenreste oder ganz selten auch Aas. Die Fütterung in Ihrem Nanobecken oder Aquarium sollte daher vor allem aus überwiegend pflanzlichen Komponenten bestehen da ein tierisches Futter (und gerade Fischfutter!) einen sehr hohen Proteinanteil enthält der den Tieren schadet. Es kommt dann eventuell zu sehr häufigen Häutungen und dadurch bedingt leider zu einer erhöhten Sterblichkeit der Tiere, auch können Häutungsschwierigkeiten entstehen. Besonders mögen alle unsere Caridina Garnelen unsere Hausmarke Pflanzensticks wie zum Beispiel aus Spitzwegerich, Brennnessel, Paprika oder Spinat. Schauen Sie doch mal in unserem reichhaltigen Sortiment von speziellem Garnelenfutter vorbei. Auch trockenes Laub (z.B. Herbstlaub von Buche oder Eiche) kann immer ins Becken gegeben werden, dieses wird von den Garnelen dann unermüdlich bis auf das Gerippe abgeweidet. Ebenso darf natürlich überbrühtes Gemüse wie beispielsweise Gurke gelegentlich ins Aquarium gegeben werden, jedoch sollten Reste unbedingt nach spätestens 24 Stunden entfernt werden!

Black Bee Mosura Garnelen erreichen eine Körperlänge bis zu 3 cm.

Die Zucht von Caridina logemanni ist auch dem Anfänger durchaus möglich. Weibliche Tiere geben, abhängig von Faktoren wie etwa der Wassertemperatur, in Abständen von ungefähr einem Monat ca. 20-30 fertig entwickelte Junggarnelen frei. Diese können im Becken der Elterntiere verbleiben. Ist das Aquarium schön dicht bepflanzt, finden die kleinen Black Bee Mosura Garnelen ausreichend Nahrung und eine besondere Zufütterung ist nicht erforderlich. Zur Sicherheit empfehlen wir während der Aufzucht von Garnelen die Verwendung eines Schwammfilters. Zur erfolgreichen Zucht und Aufzucht sollte das Wasser aber unbedingt keimarm, sehr weich und auch leicht sauer sein. Die Verwendung von Osmosewasser ist empfehlenswert, dieses sollte dann entsprechend leicht aufbereitet werden, entsprechende Mittel finden Sie hier.

Unsere Mosura Bienengarnelen sind bei Lieferung meist 1,0-2,0 cm lang. Diese Größenangaben sind ungefähre Angaben die einer ständigen Veränderung unterliegen, daher sind Abweichungen möglich.

Temperaturbereiche: Mässig warm (22-23°C) - wenig zuheizen, Sehr warm (27-30°C) - viel heizen, Warm (24-26°C) - heizen, Zimmertemperatur (19-21°C) - kein Heizer in beheizten Räumen

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.

Perfekt

Sehr gut

Gut

Akzeptierbar

Unbefriedigend


Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.

Guten Tag!

Klicken Sie auf unsere Mitarbeiter zum Chatten oder mailen Sie an info@zierfisch365.de

avatar
avatar
Support Ramona
1514 4239870
avatar
Support Torben
1514 4239870
Wir antworten werktags von 7.30-15.30 Uhr und oft auch darüber hinaus.
× whatsapp background preview