Zierfische
Artikelnummer 30089

Glanzsalmler, Chalceus macrolepidotus


Expressversand - inkl. Thermobox nur 24,95 €
6,99 EUR *
Alter Preis: 9,99 €
Sie sparen 30 %
Inhalt 1 Stück
Grundpreis 6,99 € / Stück
Der Artikel ist nicht verfügbar!
Gerne informieren wir Sie, sobald der Artikel wieder verfügbar ist.

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten
Aquaristik: Anforderung aktueller Fischfotos und Videos per WhatsApp: 015753413301.

Chalceus macrolepidotus gehört nicht mehr zur Familie der Echten Salmler (Characidae), sondern wurde 2011 in eine eigenständige Familie überstellt, die Chalcaidae. Der Glanzsalmler ist in den Flüssen Guyanas sowie im Amazonasgebiet beheimatet. Die Süßwasserfische leben bevorzugt im Weißwasser der Flüsse und Flussarme.

Die wunderschönen großen Salmler haben einen langgestreckten, silbrig glänzenden Körper und rote Flossen. Die Tiere erreichen in Aquarien gehalten eine Größe von bis zu 25 cm und können recht alt werden. Der Glanzsalmler ist ein Schwarmfisch und sollte in Gruppen von etwa zehn Tieren gehalten werden. Eine Vergesellschaftung mit anderen friedlichen Arten ist möglich. Chalceus macrolepidotus ist tagaktiv und hält sich meist im oberen Drittel des Aquariums auf, welches für eine Dauerhafte Unterbringung einer Gruppe von 10 Tieren eine Kantenlänge von 220 cm nicht unterschreiten sollte. Die Tiere werden manchmal als aggressiv beschrieben, dies entspricht allerdings nicht den Tatsachen, vorrausgesetzt, die Haltungsbedingungen stimmen. Wenn es tatsächlich zu Aggressionen kommen sollte, liegt dies meist an einem unzureichenden Platzangebot für die großen Salmler.

Der Glanzsalmler ist ein Allesfresser, daher kann außer handelsüblichem Zierfischfutter im Handel erhältliches Lebend- und Gefrierfutter verwendet werden. Der Anteil tierischer Kost sollte überwiegen, rein pflanzliches Futter wird häufig verschmäht.

Da der Glanzsalmler in seiner Heimat das warme Weißwasser bevorzugt, sollte die Wassertemperatur im Aquarium zwischen 22 und 30° Celsius betragen. Die optimale Zuchttemperatur liegt bei 28° Celsius. Da der Chalceus macrolepidotus ein Laichräuber ist müssen ältere Tiere nach dem Ablaichen aus dem Aquarium entfernt werden, wenn man Nachzuchten haben möchte. Die schnell wachsenden Jungtiere der Glanzsalmler werden mit Artemia gefüttert.

Bitte achten Sie darauf, das das Aquarium für die schreckhaften Tiere abgedeckt sein sollte, denn wenn sie sich erschrecken, treten sie die Flucht nach oben an und könnten sonst aus dem Becken springen.

Wir liefern unsere Glanzsalmler in einer Größe von derzeit etwa 3-4 cm.