Zierfische
Artikelnummer T00124

Roter von Rio, Hyphessobrycon flammeus


Expressversand - inkl. Thermobox nur 24,95 €
2,99 EUR *
    Inhalt 1 Stück
    Grundpreis 2,99 € / Stück
    1-3 Tage* - Sofort versandfertig

    * inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

    Roter von Rio, Hyphessobrycon flammeus

    Auf einen Blick:


    Name: Roter von Rio, Hyphessobrycon flammeus
    Synonyme: Hyphessobrycon bifasciatus
    Herkunft: Südamerika (Brasilien)
    Gesellschaftsaquarium: ja
    Wasser: weich bis hart, pH 6,2 - 7,2
    Temperatur: 22 - 28° Celsius
    Beckengröße: ab 60 cm
    Bepflanzung wichtig: ja
    Futter: Frostfutter, Lebendfutter, feines Flockenfutter
    Zucht möglich: ja
    Größe: bis zu 4 cm

    Im Detail: Roter von Rio, Hyphessobrycon flammeus

    Bei dem Roten von Rio (Hyphessobrycon flammeus) handelt es sich um einen Salmler aus Südamerika. Insbesondere in Brasilien ist der Süßwasserfisch weit verbreitet.

    Rote von Rio sind Schwarmfische

    Rote von Rio können im Aquarium auf eine Endgröße von 4 cm heranwachsen. Die Salmler benötigen ein Becken mit einer Kantenlänge von mindestens 60 cm. Besagtes Behältnis darf gerne etwas dichter mit feinfiedrigen Wasserpflanzen bepflanzt sein. Auch Schwimmpflanzen tragen zum Wohle der Hyphessobrycon flammeus bei. Wichtig ist, dass das einfallende Licht etwas abgedämpft wird.

    Der Rote von Rio ist ein friedlicher kleiner Salmler. Er kann optimal in Gesellschaftsaquarien mit anderen friedfertigen Fischen gehalten. Die Süßwasserfische sind ausgesprochen robust und nicht sonderlich anspruchsvoll. Sie sind deshalb auch sehr gut für Anfänger geeignet.

    Hyphessobrycon flammeus sind Schwarmfische. Sie sollte deshalb stets in Gruppen mit mindestens 5 Artgenossen gehalten werden.

    Die Salmler passen sich den Bedingungen im Aquarium optimal an. Sie bevorzugen Wassertemperaturen zwischen 22 - 28 Grad Celsius bei einem pH-Wert zwischen 6,2 - 7,2. Der Härtebereich darf etwa 5 bis 20° dGH betragen.

    Hyphessobrycon flammeus nehmen Flockenfutter an

    Die artgerechte Fütterung und Ernährung der Roten von Rio ist nicht sonderlich kompliziert. Die Salmler nehmen Frostfutter, Lebendfutter und feines Flockenfutter an.

    Die Nachzucht von Hyphessobrycon flammeus im Aquarium

    Rote von Rio (Hyphessobrycon flammeus) konnten bereits erfolgreich im Aquarium nachgezüchtet werden. Zur Zucht setzt man 2 - 3 drei gut gefütterte Paare in ein kleines Aquarium mit Javamoos. Nach der Abgabe der Eier sind die Elterntiere aus dem Aquarium zu entfernen. Die Aufzucht der Jungfische erfolgt anfangs mit Pantoffeltierchen, später gibt man ihnen Artemianauplien.


    Unsere Hyphessobrycon flammeus sind bei Lieferung meist 1 - 2 cm lang. Diese Größenangaben sind ungefähre Angaben, die einer ständigen Veränderung unterliegen. Abweichungen sind von daher möglich.

     

     

     

     

     

     

     

     

     



    EAN: 0633643669305